Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Palmfarne

  1. #1
    Moderator ***** Avatar von elkawe
    Registriert seit
    21.03.2006
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    3.406
    Renommee-Modifikator
    291

    Standard Palmfarne

    Da gerade ein User im offenen Bereich nach der Pflege von Zamia nachfragt, dort aber keine Bilder sichtbar sind, möchte ich sie dann mal hier einstellen.

    Bis vor einigen Jahren hatte ich einige verschiedene Zamien/Zamias im GH stehen. Sie zählen zu den Palmfarnen/Cycadeen. Die meisten kennen die s.g. "Friedenspalme/Sagopalme" als Handelbezeichnung. Es gibt aber eine ganze Reihe mehr als nur die Cycas revoluta.

    Die Besonderheit der Zamia ist, sie verliert zum Herbst hin ihre Fieder und fällt in unseren Breiten in den Winterschlaf. Die Pflanzen standen in GH und wurden auch dort überwintert:

    Anfangs war die Pflanze ein Zwerg:



    Ein paar Jahre später:



    Der Schock war natürlich groß, als diese sich erstmals zum Herbst hin verfärbte und völlig unbekleidet dastand.

    Es wurde alles zurückgeschnitten und der Reststamm verbrachte den Winter im GH. Zum Frühjahr hin trieb dieser wieder aus:



    Im Laufe der Jahre hatte sie immerhin einen Stamm von über 20cm Höhe erreicht. Durch einen dummen Umstand habe ich diese Pflanze aber verloren. Ich ärgere mich heute noch

    Heute habe ich nur noch eine Dioon edule, die mittlerweile eine stattliche Größe erreicht hat:



    Um sie zum Neutrieb anzuregen, ist eine kühle, fast trockene Überwinterung notwendig.
    Der Beitrag kann Rechtschreibfeler enthalten.

    Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal von elkawe editiert, zuletzt vor 8 Minuten. Grund: Hab mirs anders überlegt
    Eine Reise durchs Kakteenjahr

  2. #2
    Moderator ***** Avatar von Michael Wolf
    Registriert seit
    08.03.2002
    Ort
    Niedersteinbach
    Beiträge
    1.791
    Renommee-Modifikator
    145

    Standard

    He Steffen,

    cool sehen die Teile schon aus. Nur mal so, wo bekommt man sowas her? Einfach im Baumarkt oder eher nicht?

  3. #3
    Moderator ***** Avatar von elkawe
    Registriert seit
    21.03.2006
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    3.406
    Renommee-Modifikator
    291

    Standard

    Wenn man Glück hat, bekommt man mal ein Zamia im Baumarkt. Da muss aber der Einkäufer von dort schon einen besonderen Geschmack haben, um so etwas zu ordern.
    Wenn man das gezielt sucht, findet man in speziellen reinen Pflanzenmärkten hin und wieder etwas.

    Eine Dioon hab ich allerdings dort noch nicht gesehen.

    Ansonsten wäre Jörg Schumann mit seinem Onlineshop eine gute Anlaufstelle.
    Der Beitrag kann Rechtschreibfeler enthalten.

    Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal von elkawe editiert, zuletzt vor 8 Minuten. Grund: Hab mirs anders überlegt
    Eine Reise durchs Kakteenjahr

  4. #4
    Neuer Benutzer *
    Registriert seit
    04.01.2015
    Beiträge
    17
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Ein guter Freund von mir, der in Südafrika lebt hat einen rießigen Garten mit Cycas, Dioon und Encephalartos. Die haben dort meterhohe Stämme und sehen unglaublich beeindruckend aus. Die blühen dort regelmäßig. Die Samen sät er dann nach Arten getrennt in ein eigens angelegtes Beet aus.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    27.05.2009
    Ort
    Köthen
    Beiträge
    109
    Renommee-Modifikator
    50

    Standard

    Hallo,

    mir hat die dioon so gut gefallen das ich mir saatgut gekauft habe, meine frage jetz, sind sie lichtkeimer oder nicht?
    für andere aussaattips wäre ich auch zuhaben.


    danke
    frank

  6. #6
    Neuer Benutzer *
    Registriert seit
    04.01.2015
    Beiträge
    17
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo,

    Dioon sind keine Lichtkeimer. Auch wenn dies häufig behauptet wird.
    Ideal sind Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad. Am Besten man füllt eine einen Druckverschlussbeutel ca. 5-7 cm hoch mit feuchter Perlite, drückt die Samen in die Perlite und lagert den Beutel an einem entsprechend warmen Ort. Nach dem Keimen die Samen recht schnell pikieren weil sich eine ca. 10 cm tiefe Pfahlwurzel entwickelt.
    Am wichtigsten ist bei der Dioon Aufzucht ein sehr duchlässiges Substrat. Häufigster Aufzuchtsfehler ist zu nasses Substrat.
    Und sehr wichtig ist ausreichend Gedult! Je nach Art ist mit einem Caudexzuwachs von nur einem cm zu rechnen. Bis der Samen die Größe der abgebildeten Dioon mit ca. 20 cm Caudex erreicht hat dauert es also ca. 20 Jahre!

  7. #7
    Neuer Benutzer *
    Registriert seit
    27.01.2015
    Ort
    Nähe Herford
    Beiträge
    10
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo elkawe,
    mit wie viel Grad überwinterst du denn deine Palmfarme im Gewächshaus?

    LG
    Dieter

  8. #8
    Moderator ***** Avatar von elkawe
    Registriert seit
    21.03.2006
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    3.406
    Renommee-Modifikator
    291

    Standard

    Hallo Dieter,

    die Palmfarne werden, genau wie die Kakteen überwintert. Angestrebt sind meist um die 5°C als Tiefsttemperatur. Die kann aber auch schon mal kurzzeitig darunter liegen. Tagsüber wird es durch Sonneneinstrahlung dann deutlich wärmer. Nur wenn es die Temperaturen erlauben und die Sonne mal ein paar Tage länger scheinen soll, wird ein wenig gegossen.
    Der Beitrag kann Rechtschreibfeler enthalten.

    Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal von elkawe editiert, zuletzt vor 8 Minuten. Grund: Hab mirs anders überlegt
    Eine Reise durchs Kakteenjahr

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG