Aktivitäten

Aktivitäten filtern
Sortieren nach Zeit Anzeigen
Aktualität Aktualität Beliebtheit Beliebtheit Alle Alle Letzte Woche Letzte Woche Letzter Monat Letzter Monat Alle Alle Bilder Bilder Forum Foren
  • Avatar von Raphael2304
    Gestern, 18:51
    Hallo liebe Kakteen-Gemeinde, ich hoffe einer von Euch, kann mir helfen! Mein Cereus,... hat seit einigen Wochen, vile rot, bräunliche Punkte, wie Linsen die an seinem Schaft haften. Ich habe ein paar Bilder gemacht.... https://ibb.co/JHSnsqZ https://ibb.co/2qkpXJD...
    0 Antwort(en) | 21 mal aufgerufen
  • Avatar von Andreas75
    Gestern, 01:07
    Andreas75 hat auf das Thema erde dämpfen im Forum Kakteen geantwortet.
    Das Problem bei der Sache ist nur folgendes: Trauermückenlarven ernähren sich von unzersetzten organischen Stoffen in dauerfeuchter Erde. Je billiger, gleichbedeutend mit unbehandelter, das Ausgangssubstrat, umso eher siedeln sich die Krabbler an. Und je mehr unzersetztes drin, umso fröhlicher die...
    25 Antwort(en) | 5622 mal aufgerufen
  • Avatar von Dicke
    27.07.2021, 17:47
    sehr schöne Bilder! Hallo, gern würde ich mir noch weitere Bilder anschauen, die die Körper (Formen und Dornen) deiner/ dieser Kakteen zeigen - auch wenn diese noch nicht blühen oder zurzeit nicht blühen. Es müssen keinen Dornenmakros sein, es könnten ganz normale Fotos sein. Vielleicht...
    1 Antwort(en) | 540 mal aufgerufen
  • Avatar von woierueo9r789
    27.07.2021, 04:43
    woierueo9r789 hat auf das Thema erde dämpfen im Forum Kakteen geantwortet.
    Das stimmt so eher seltener. Man bemerkt sie meistens nicht. Damit die Party losgehen kann sollte die Erde erst ein paar Wochen ruhig stehen, dann kommen sie aus ihren Löchern hervor gekrochen ;-) Auch Trauermücken-Eier brauchen eine gewisse Zeit bis sie schlüpfen. Will man auf Nummer sicher...
    25 Antwort(en) | 5622 mal aufgerufen
  • Avatar von chili
    26.07.2021, 23:47
    chili hat auf das Thema erde dämpfen im Forum Kakteen geantwortet.
    Dämpfen mit Dampfkochtopf: In meinem Kakteenbuch gibt es ein Rezept für 1.5 bar Druck: 90 min. bei 112°C dämpfen. Da ein Dampfkochtopf laut Wikipedia normalerweise 1.8 bar und 117°C erreichen kann, lässt sich das Rezept wohl mit einem Dampfkochtopf verwenden. Ich persönlich habe die Methode...
    25 Antwort(en) | 5622 mal aufgerufen
  • Avatar von Dicke
    26.07.2021, 19:30
    Dicke hat auf das Thema Blüten 2021 im Forum Bilder Querbeet geantwortet.
    Grüße ins Forum mit ein paar Bildchen meiner diesjährigen und früheren Portulak-Pflänzlein. Spätestens im Hochsommer sind die in den Gartenmärkten angebotenen Töpfe und Ampeln mit dem 1-jährigen Sommer-Portulak nicht mehr zu übersehen. Auch bei Portulaca oleracea orientiert die Zucht auf...
    61 Antwort(en) | 7541 mal aufgerufen
  • Avatar von Stachelbeerle
    22.07.2021, 13:45
    Stachelbeerle hat auf das Thema erde dämpfen im Forum Kakteen geantwortet.
    Hallo zusammen, im Backofen verbrennt die Erde eher. Gedämpft wird eigentlich mit Wasserdampf bei 70 - 90°C. LG Stachelbeerle
    25 Antwort(en) | 5622 mal aufgerufen
  • Avatar von Stachelbeerle
    22.07.2021, 13:40
    Hallo zusammen, verwendet man einen Dämpftopf oder ein Dämpfgerät, bei dem die Erde durch einen Filter vom Wasser getrennt ist, erhitzt und durchdringt der Wasserdampf die komplette Erde. LG Stachelbeerle
    8 Antwort(en) | 1744 mal aufgerufen
  • Avatar von Stachelbeerle
    22.07.2021, 13:31
    Stachelbeerle hat auf das Thema Erddämpfgerät im Forum Off Topics & Test geantwortet.
    Hallo CABAC, ich verwende selbst einen Dämpftopf, den man auf den Herd stellt. Der hat glaube ich 25Liter Fassungsvermögen. Das funktioniert recht gut. Es gibt aber auch so eine Art Schubkarre mit Heizstab für etwa 70 - 100 Liter Erde. LG Stachelbeerle
    3 Antwort(en) | 2474 mal aufgerufen
  • Avatar von stachelmaus
    22.07.2021, 11:52
    stachelmaus hat auf das Thema Bestimmung im Forum Offener Bereich geantwortet.
    Gardine öffnen wäre auch hilfreich. LG Heike
    2 Antwort(en) | 271 mal aufgerufen
  • Avatar von micha123
    20.07.2021, 17:50
    Der Betreiber des Forums hat es im Angebot, falls du bestellen willst. Falls du keinen Bims hast, würde ich den gleich mit besorgen. Der macht sich gut in jeder mineralischen Mischung (kann viel Wasser aufnehmen). Gruß, Micha
    4 Antwort(en) | 239 mal aufgerufen
  • Avatar von morkro
    20.07.2021, 10:59
    Hallo, Ich habe 1-jährige Aloinopsis rubrolineata Sämlinge welche ich letzten Winter (aus Vorsicht) noch drinnen kultiviert hatte. Ich habe gelesen dass die Art wohl bis zu -12.5°C winterhart ist, bin mir aber nicht sicher ob diese dennoch unsere Winter in Deutschland aushalten? Ich lasse...
    0 Antwort(en) | 154 mal aufgerufen
  • Avatar von chili
    19.07.2021, 22:36
    chili hat auf das Thema Schwer vergeilt aber noch am Leben im Forum Aussaat geantwortet.
    Viele der etwas größeren Sämlinge habe ich draußen, vor allem die winterharten. Aber ich muss immer etwas aufpassen, dass sie nicht zu viel Sonne abbekommen. Je nach Jahreszeit und Wetter ist bei mir auf dem Tisch in meinem Zimmer zum Teil nicht genug Licht für die Sämlinge (je nach Sorte und...
    21 Antwort(en) | 5639 mal aufgerufen
  • Avatar von chili
    19.07.2021, 22:28
    Danke für den Tipp. Das Wasser hat etwa pH 7 und ist zum Glück nicht alkalisch, aber ohne Dünger (mit saurem pH) oder Einstellen des pH-Wertes hebt es wohl den pH-Wert von saurem Substrat langfristig. Ich hoffe, ich finde einen Laden, wo man Kieselgur kaufen kann, sonst muss ich es wohl bestellen.
    4 Antwort(en) | 239 mal aufgerufen
  • Avatar von Naturfreund
    19.07.2021, 21:37
    Naturfreund hat das Thema Blüten 2021 im Forum Bilder Querbeet erstellt.
    Moin zusammen, in diesen traurigen Zeiten einige 2021-Blütenfotos, die Hoffnung und Freude machen sollen. LG Naturfreund Lobivia tiegeliana var. castanea WR 499, Notocactus submammullosus JO 100, Gymnocalycium horstii, Parodia herzogiana, Gymnocalycium carminanthum, Gymnocalycium spec....
    0 Antwort(en) | 120 mal aufgerufen
  • Avatar von Dicke
    19.07.2021, 13:10
    Dicke hat auf das Thema Blüten 2021 im Forum Bilder Querbeet geantwortet.
    Ein Hallo in die Runde mit Bildchen und meinen eher normalen Kaktussen - "zwischen" Echinopsis, Chamaelobivia, Trichocereus: Grüße und danke fürs schauen
    61 Antwort(en) | 7541 mal aufgerufen
  • Avatar von Drunken-Master
    17.07.2021, 11:24
    Drunken-Master hat auf das Thema Hilfe mit Identifikation, Wolllausbefall im Forum Kakteen geantwortet.
    Ja Mist, dachte ich mir. Aber danke:) Sind Lophophorae zufällig leicht anfällig für Fäule? Aus der übernommenen Sammlung ist das jetzt der zweite, der fault, und wieder ein Loohophora. Gewässert wurden sie vorsichtig und ansonsten nur mit Neemöl behandelt.
    2 Antwort(en) | 164 mal aufgerufen
  • Avatar von Andreas75
    16.07.2021, 19:08
    Andreas75 hat auf das Thema Hilfe mit Identifikation, Wolllausbefall im Forum Kakteen geantwortet.
    Ja, ein alter Lophophora. Der Oberteil sieht ja äußerlich noch gut aus. So gälte es zunächst zu klären, ob das Verbräunen unten altersbedingtes Verkorken ist (recht fest anzufassen), oder eine Fäule (sehr weich). Falls Fäule (vllt. auch nur altersbedingte Verkorkung?), schneide ab, schaue ob...
    2 Antwort(en) | 164 mal aufgerufen
  • Avatar von Drunken-Master
    16.07.2021, 16:51
    Hallo zusammen, Einer meiner Kakteen, den ich vor einem Jahr aus einer aufgelösten Sammlung bekam und der zusammen mit den anderen eine Wolllausplage mit sich brachte, ist scheinbar am abnibbeln. Es scheint da eine Fäulnis zu sein, und ich glaube, da ist nichts mehr zu retten (falls jemand...
    2 Antwort(en) | 164 mal aufgerufen
  • Avatar von chili
    15.07.2021, 20:33
    chili hat auf das Thema Blüten 2021 im Forum Bilder Querbeet geantwortet.
    Ein etwas seltsamer Aporocactus flagelliformis Ableger, welcher ein paar Triebe hat, die nach oben wachen statt herunter zu hängen, hat überraschenderweise noch eine Blüte gemacht: Weiter haben mir geblüht: Chamaecereus-Hybride, Echinopsis-Hybride, Gymnocalycium pflanzii, Gymnocalycium...
    61 Antwort(en) | 7541 mal aufgerufen
  • Avatar von chili
    15.07.2021, 20:12
    Danke für die vielen Tipps. Ich werde mit dem gießen aufpassen und zumindest einen Teil in mineralisches Substrat umsetzen (spätestens gegen Herbst).
    4 Antwort(en) | 268 mal aufgerufen
  • Avatar von stachelmaus
    15.07.2021, 10:52
    stachelmaus hat auf das Thema Schwer vergeilt aber noch am Leben im Forum Aussaat geantwortet.
    Normale Fensterbank reicht aus. Oder jetzt im Freien ohne Sonne. Bei mir stehen alle Sämlinge am Fenster. Hell, keine Sonne, kein Kunstlicht.
    21 Antwort(en) | 5639 mal aufgerufen
  • Avatar von Andreas75
    14.07.2021, 21:15
    Andreas75 hat auf das Thema Bestimmung im Forum Offener Bereich geantwortet.
    Hallo, schaue mal nach Isolatocereus dumortieri. Bedenke dabei, dass die Pflanze unter Ausschluss von UV- Licht im Zimmer lebt, was das Äußere lange in Jugendoptik halten kann. Grüße, Andreas
    2 Antwort(en) | 271 mal aufgerufen
  • Avatar von chili
    14.07.2021, 20:12
    chili hat auf das Thema Schwer vergeilt aber noch am Leben im Forum Aussaat geantwortet.
    Vielleicht geht die Pflanzenlampe kaputt, welche aus LEDs verschiedener Wellenlängen besteht. Andere Sämlinge zeigen glücklicherweise noch keine Auffälligkeiten. Ich stelle die Escobaria-Sämlinge in dem Fall unter natürliches Licht.
    21 Antwort(en) | 5639 mal aufgerufen
  • Avatar von yiellba
    14.07.2021, 16:12
    yiellba hat das Thema Bestimmung im Forum Offener Bereich erstellt.
    Hallo, ich hoffe einer kann mir sagen um welche Art es sich hier handelt, habe ihn seit bestimmt 20 Jahren... Vielen Dank
    2 Antwort(en) | 271 mal aufgerufen
  • Avatar von Perth
    14.07.2021, 09:55
    Hallo Chili, - man kann immer umtopfen, aber bei heißen Temperaturen nehmen die Pflanzen kein Wasser auf. Hier einige Tipps: - Kultursubstrat rein mineralische Bestandteile: Bims, Granit .... und ein wenig Lehm. - ich gieße meine Pedios im Februar an plus Dünger ( je nach Wetterlage ) nicht...
    4 Antwort(en) | 268 mal aufgerufen
  • Avatar von chili
    13.07.2021, 20:36
    Hallo Perth, das finde ich super, dass man die Pflanzen wurzelecht halten kann. Ich habe leider überhaupt keine Erfahrung im Pfropfen und die Sämlinge sind noch so klein, dass das dieses Jahr wohl ohnehin nicht möglich wäre. Würdest du die Sämlinge in mineralisches Substrat ohne Humus umsetzen...
    4 Antwort(en) | 268 mal aufgerufen
  • Avatar von hl.kelsch
    13.07.2021, 12:39
    hl.kelsch hat auf das Thema Sämlinge abzugeben im Forum Biete geantwortet.
    Hallo, da muss ich mal nachschauen und Bilder machen, melde mich viele Grüße Holger
    2 Antwort(en) | 2384 mal aufgerufen
  • Avatar von Perth
    13.07.2021, 10:56
    Hallo Chili, warum willst Du die Pedios pfropfen ? Ich habe einige Sämlinge groß gezogen, alle Wurzelecht ohne Probleme. Die Pflanzen sind unkompliziert, wenn man sie im Sommer nicht gießt. Grüße Tino
    4 Antwort(en) | 268 mal aufgerufen
  • Avatar von micha123
    12.07.2021, 23:03
    micha123 hat auf das Thema Schwer vergeilt aber noch am Leben im Forum Aussaat geantwortet.
    Diese sehen schon aus, als könnten sie mehr Licht vertragen. Ich denke aber nicht, dass die allgemein lichthungriger sind als andere Gattungen. Gruß, Micha
    21 Antwort(en) | 5639 mal aufgerufen
Weitere Aktivitäten
Powered byvBSocial.com and MMORPG