Antworten

Thema: Wie topfe ich extrem großen, extrem stacheligen Kaktus um??

Nachricht

Was regiert sprichwörtlich die Welt?

 

Sie können aus dieser Liste ein Symbol für Ihre Nachricht auswählen.

Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)

  • 26.10.2015, 18:51
    elkawe
    Für derartige Pflanzen nehme ich einfach mind.5cm starke Styropur Stücke. Von beiden Seiten beherzt draufgesteckt und die Pflanze angehoben. Dornen brechen dabei keine ab.
  • 26.10.2015, 18:26
    MarcoPe
    Hallo Linda,

    ich weiß zwar nicht, wie groß du bist, aber bei einem 65 cm großen Kaktus besteht noch keine Lebensgefahr

    Suche eine Topfgröße, bei der dein Kaktus wieder gerade seht, wenn du ihn umgetopft hast. Dazu stellst du ihn einfach schräg in den neuen Topf.

    Das Substrat ist wahrscheinlich nebensächlich. Kaufe ein normales Kakteensubstrat (auch wenn vielleicht hier Andere gleich einschreiten).

    Zum Anheben des Kaktus könntest du mit einem Frotee-Handtuch nachhelfen: Um die Säule schlingen, anheben, in den neuen Topf setzen. Lass dir dabei helfen.

    Weißt schon, wie du ihn weiter pflegst?

    Grüße von
    Marco
  • 26.10.2015, 11:39
    Unregistriert

    Wie topfe ich extrem großen, extrem stacheligen Kaktus um??

    Hallo,

    Ich habe das Problem, dass mein Kaktus (ich glaube eine Trichoceurus-Art) sehr schief in seinem Topf steht.
    Ich habe ihn schon leicht schief gekauft, aber jetzt bekommt man schon Angst, dass er bald umkippt.
    Der Gute ist jetzt 65 cm groß und 15 cm im Durchmesser und extrem stachelig.
    Also wie kann ich so einen Kaktus umtopfen ohne zu sterben und bringt es dann auch etwas um der Schräglage entgegen zu wirken? Welche Topfgröße würdet ihr empfehlen und was ist eine gute Zusammensetzung für den Boden?

    Vielen Dank schon mal!
    Grüße Linda

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG