Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Ableger von abgefaultem Gymnocalycium zum Wurzeln bringen

  1. #1
    Neuer Benutzer Avatar von MajaOHZ
    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    4
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard Ableger von abgefaultem Gymnocalycium zum Wurzeln bringen

    Hallo allerseits,

    hab mich eben schon mal an falscher Stelle ins Forum eingeklinkt, und versuche es deshalb hier noch einmal:

    Mir ist aus unerfindlichen Gründen mein ca. 25 Jahre alter Kaktus (Gymnocalycium, nicht näher bestimmt) von unten an weggefault. Bemerkt habe ich es erst vor wenigen Tagen, als er immer schiefer da stand und schon lang keine Blütenknospen mehr herausgeschoben hat.

    Er hat ein winzigen und einen fast kirschgroßen Ableger - zumindest diesen größeren würde ich gern bewurzeln lassen. Einen mittelgroßen habe ich herausgedreht und auf trockene Kakteenerde gelegt, aber nichts tut sich.

    Was muss ich beachten, damit die Erfolgsaussichten einigermaßen gut sind? Vogelsand habe ich da, aber:

    Drehe ich den runden Ableger ab, oder soll ich ihn mit etwas Substanz vom alten Kaktus abschneiden?

    Für Ratschläge wäre ich ausgesprochen dankbar!

    Viele Grüße

    Maja

  2. #2
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von stefang
    Registriert seit
    19.03.2008
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    2.006
    Renommee-Modifikator
    159

    Standard

    Hallo Maja,

    ich persönlich bevorzuge abschneiden, da beim Abdrehen meist eine größere Wunde entsteht. Am besten nimmst du ein scharfes Messer und versuchst, an der dünnsten Stelle möglichst glatt zu schneiden. Eben so, dass du nur eine kleine, ebene Schnittfläche bekommst. Bei Kirschgröße sollte das Bewurzeln funktionieren, hab einfach Geduld, kann ein paar Wochen dauern.
    Kannst du nicht ein paar Fotos zeigen, das würde uns vieles einfacher machen.
    Viele Grüße
    Stefan

  3. #3
    Neuer Benutzer Avatar von MajaOHZ
    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    4
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo Stefan,

    ich versuche mal, Bilder hochzuladen, das eine davon zeigt das vergammelte Innenleben des Kaktus, den ich nun nur noch auf Erde sitzen habe, bis ich weiß, wie ich den kleinen Ableger retten kann. Wenn man den Rest (ich habe das verfaulte Unterteil abgeschnitten) so sieht, denkt man nicht, dass er schon abgestorben ist.

    Meintest Du, rund um den Ableger, möglichst dicht an der Stelle, aus der er herauswächst, schneiden?

    Wäre glücklich, wenn das klappen würde, weil der Kaktus mich ein halbes Leben begleitet und immer dankbar geblüht hat.

    Gruß

    Maja
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #4
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von stefang
    Registriert seit
    19.03.2008
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    2.006
    Renommee-Modifikator
    159

    Standard

    Schade um das schöne Teil...

    Zitat Zitat von MajaOHZ Beitrag anzeigen
    möglichst dicht an der Stelle, aus der er herauswächst, schneiden?
    Genau. Und hoffen, dass der Ableger nicht auch schon infiziert ist. Am besten desinfizierst du das Messer vorher mit Spiritus.

    viel Erfolg!
    Viele Grüße
    Stefan

  5. #5
    Benutzer * Avatar von ministachel13
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    59
    Renommee-Modifikator
    0

    Lächeln hallo

    Hallo,

    in was für ein Substrat stand er den ? Dem Photo nach zu urteilen hast du auch einen Übertopf benutzt. Kann es vielleicht sein das der arme im Wasser stand ... ? Ich hoffe du hast Glück mit dem Kindel. Ich drücke dir fest die Daumen. Versuch das Kindel mit der " Vogelsandmethode " zum wurzeln zu bekommen. Klappt bestimmt.

    Schöne Grüße


Ähnliche Themen

  1. noch zur Blüte bringen...
    Von Sonnenkind im Forum Kakteen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.10.2012, 22:10
  2. Zum austreiben bringen
    Von Svembo im Forum Kakteen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.03.2010, 18:56
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.06.2009, 17:21
  4. Astrophytum zum blühen bringen
    Von -phoenix- im Forum Kakteen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.03.2009, 16:42
  5. Pereskiopsis bringen ständig Neutriebe
    Von magnificus im Forum Veredeln und Pfropfen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.05.2007, 05:15

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG