Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 49

Thema: Faucarien...

  1. #31
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von wolf44
    Registriert seit
    17.11.2008
    Beiträge
    958
    Renommee-Modifikator
    183

    Standard

    In diesem Jahr sind meine Faucarien ziemlich spät mit der Blüte dran.



    Faucaria felina
    by Wolfgang B., auf Flickr

  2. #32
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von Sprotte
    Registriert seit
    13.09.2018
    Ort
    SH
    Beiträge
    381
    Renommee-Modifikator
    16

    Standard

    Um so besser, ich hätte sonst das tolle Ereignis verpasst, da ich ja noch nicht lang hier bin. :-)

    Bin gespannt auf die Blüte!!
    Es ist wirklich hart ein Kaktus zu sein.
    Ständig bist Du spitz und keiner will Dich anfassen.


  3. #33
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von Sprotte
    Registriert seit
    13.09.2018
    Ort
    SH
    Beiträge
    381
    Renommee-Modifikator
    16

    Standard

    Zitat Zitat von wolf44 Beitrag anzeigen
    In diesem Jahr sind meine Faucarien ziemlich spät mit der Blüte dran.



    Faucaria felina
    by Wolfgang B., auf Flickr
    Guten Morgen,

    na wie siehts aus Wolfgang? Gibts hier noch schöne Bilder?

    Gruß Bettina
    Es ist wirklich hart ein Kaktus zu sein.
    Ständig bist Du spitz und keiner will Dich anfassen.


  4. #34
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von Sprotte
    Registriert seit
    13.09.2018
    Ort
    SH
    Beiträge
    381
    Renommee-Modifikator
    16

    Standard

    BÄM! Der Virus ergreift Besitz... :-)))

    Ab morgen oder spätestens übermorgen werd ich auch stolze Besitzerin von zwei Faucarien sein. *freu* (ps...das Forum hat eindeutig zu wenig Smileys, keine mit Herzchenaugen :-) )

    Welche es sind weiß ich noch nicht.

    Hach bin ich aufgeregt, unglaublich.
    Es ist wirklich hart ein Kaktus zu sein.
    Ständig bist Du spitz und keiner will Dich anfassen.


  5. #35
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von wolf44
    Registriert seit
    17.11.2008
    Beiträge
    958
    Renommee-Modifikator
    183

    Standard

    Inzwischen sind die Faucarien schon verblüht. Übrigens, bei der Namensgebung bin ich mir sehr unsicher. Habe sie als F. felina bekommen. es ist aber wohl F. tigrina.


    Faucaria felina - Tigerrachen
    by Wolfgang B., auf Flickr

    Gruß Wolfgang

  6. #36
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von Sprotte
    Registriert seit
    13.09.2018
    Ort
    SH
    Beiträge
    381
    Renommee-Modifikator
    16

    Standard

    Dann zeig ich mal meine beiden neuen Schätze.
    Ich denke, sie mochten den Versand nicht sonderlich, sehen etwas mitgenommen aus.
    Hab sie in neues Substrat gesetzt (Mischung Bims, Caudexerde, Lechuza Pon). Die Person von der ich sie habe sagte, ich solle sie jetzt ca zwei Wochen erstmal stehen lassen und dann leicht angießen.
    Bin gespannt wie sie sich machen werden...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Es ist wirklich hart ein Kaktus zu sein.
    Ständig bist Du spitz und keiner will Dich anfassen.


  7. #37
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Dalaja
    Registriert seit
    06.09.2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    139
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Ui, Bettina, schöne Neuzugänge hast du da. Ich gratuliere dir und hoffe, sie erholen sich schnell.

  8. #38
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von Sprotte
    Registriert seit
    13.09.2018
    Ort
    SH
    Beiträge
    381
    Renommee-Modifikator
    16

    Standard

    von heute...

    F. wollii

    Der scheint es bei mir bis jetzt zu gefallen. Treibt ordentlich neue Blätter, der Topf ist sichtlich voller geworden.


    IMG_0796.jpg

    Wasser gibts unterschiedlich, wie ich dran denke. Mal nen mini Schluck, oder vor meinem Urlaub hab ich komplett getaucht...
    Einen Hauch Dünger gabs ein Mal.

    Gruß Bettina
    Es ist wirklich hart ein Kaktus zu sein.
    Ständig bist Du spitz und keiner will Dich anfassen.


  9. #39
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von Sprotte
    Registriert seit
    13.09.2018
    Ort
    SH
    Beiträge
    381
    Renommee-Modifikator
    16

    Standard

    IMG_20190823_203819.jpgIMG_20190823_203431.jpg

    ...also sie schiebt ein Blattpaar nach dem anderen...

    Sieht man vor allem im Vergleich zu hier Bild 2 und meinem Beitrag davor, sie steht da genau gleich...

    Aber von Knospen/Blüten keine Spur.

    Was meint Ihr, ist ihr Wachstum als Indiz daß es ihr gut geht ausreichend?
    Oder kann ich was verbessern? Sonne bekommt sie leider nicht so viel, da unsere Wetter hier im Norden die letzten Wochen nicht viel her gab. :-(

    Gruß Bettina
    Es ist wirklich hart ein Kaktus zu sein.
    Ständig bist Du spitz und keiner will Dich anfassen.


  10. #40
    Benutzer *
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    53
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo Bettina,


    Die sehen für mich doch richtig gut aus, aber ich weiß bei meinen auch nicht genau, was sie eigentlich brauchen.


    Ich hatte drei Exemplare, die ich mir vor vielen Jahren mal aus Samen gezogen hatte, jahrelang völlig ohne Pflege und mit nur sehr selten Wasser im Badezimmerfenster stehen. Als ich letzten Winter auf die Sukkulenten gekommen bin, habe ich die dann zum ersten Mal seit langer langer Zeit umgetopft - und dabei ungewollt eine Menge Ableger produziert, weil dabei so viele Teile abgebrochen sind. Die sehen ziemlich verkorkst aus und es ist mir schon etwas peinlich, dass ich mich da so gar nicht drum gekümmert habe. Ich versuche das jetzt besser zu machen.


    http://hlnet.de/s/dJcyekNG5qDv5V6


    Die Ableger sehen jetzt ganz gut aus. Als ich die in die Erde gesteckt habe wußte ich nicht, ob man die überhaupt so vermehren kann. Die erfahren jetzt dieselben Bedingungen wie die Lithops und Echeverias.


    http://hlnet.de/s/a7O37LfTp04sFBp
    Der eine, der draußen steht, hat sogar Streifen bekommen.
    http://hlnet.de/s/g6U2tY7cuNF9kF2


    Weiß jemand, ob das Faucaria felina ist?


    Ich habe vor zwei Tagen im Baumarkt noch zwei kleine gefunden und direkt gekauft. Die haben „Zähne“ auf den Blättern. Ist das eine andere Art und wenn ja, welche?
    http://hlnet.de/s/ylxJFz3xtEzeERO


    Viele Grüße,
    Katja

Ähnliche Themen

  1. Überwintern von Faucarien
    Von mannitoba im Forum andere Sukkulente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.12.2018, 14:20
  2. Faucarien ...
    Von Bernd ... im Forum andere Sukkulente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.10.2010, 19:58
  3. Faucarien OHNE Spinnmilben - eine Unmöglichkeit!?!
    Von Andreas_E im Forum Krankheiten und Schädlinge
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 02.04.2010, 22:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG