Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: meine Stöpsln

  1. #1
    Neuer Benutzer *
    Registriert seit
    21.09.2009
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    15
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard meine Stöpsln

    So heute hab ich mal meinen Kakteen vom fenster ( das ihnen nicht gut tat und 2 den tot bescherrte ) weggestellt und gleich mal meinen verstobenen kakteen aussortiert.. bzw umgesetzt.
    hab ich doch bei den verstorbenen doch glatt kleine stecklinge endteckt?
    *freu* die hab ich natürlich gleich neu angesetzt.. ich hoffe sie werden auch was

    .... hab das wie in einen Thread mit vogelsand gemacht
    Ich benütze früher immer vogelsand zur zierde.. damits wie in der wüste aussieht.. und siehe da.. die die ich umgesetzt habe hatten tatsächlich mehr wurzeln durch den vogelsand bekommen...
    ich bin guter hoffnung
    P1010004.jpg
    die überbleibsel von meinen Dahingeschiedenen


    und als ich meine riesen vom fenster bestellte musste ich leider feststellen das auch dieser von unten total abgefault war..
    hab ich auch gleich neu angesetzt.
    Von meinen Ohrwaschlkaktus ( so nenn ich ihn, weil ich net weis wie die heissen) hab ich auch gleich ein Steckli gemacht.
    P1010013.jpg
    das sind alle stecklis die ich heute gemacht habe.
    klein aber oho

  2. #2
    Moderator ***** Avatar von elkawe
    Registriert seit
    21.03.2006
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    3.408
    Renommee-Modifikator
    299

    Standard

    musste ich leider feststellen das auch dieser von unten total abgefault war..
    Das wird dir bei deinen schicken Töpfen in kurzer Zeit wieder passieren und hat beim besten Willen nichts mit dem Fenster zu tun, wo die Pflanzen das nötige Licht abbekommen.

    Pflanze deine Kakteen in richtige Blumentöpfe, stell einen Untersetzer darunter und ab damit ans Fenster.

    Schau dich bitte im Bilderthread um und achte dort mal auf die verwendeten Töpfe (bitte nicht fragen, ob rund oder eckig ). Im Übertopf ohne Abzugsloch (Gummistiefel) geht dir jede Pflanze ein.
    Der Beitrag kann Rechtschreibfeler enthalten.

    Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal von elkawe editiert, zuletzt vor 8 Minuten. Grund: Hab mirs anders überlegt
    Eine Reise durchs Kakteenjahr

  3. #3
    Neuer Benutzer *
    Registriert seit
    21.09.2009
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    15
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    naja.. es war in irgend einer weise doch das fenster schuld... weil sie einen sonnenbrand erlitten hatte..
    das abfaulen zwar nicht ganz.. den kaktus hatte ich geschenkt bekommen.
    und als ich den bekommen hatte stellt ich fest das er im wasser stand.. hab zwar noch versucht alles abzulassen so gut es ging.. aber.. naja.. es war dann wohl doch zuspät.. der wurde dann übergossen.

    die stecklinge hab ich ja daweil in den topf drinnen weil sie ja eh im sand stecken müssen..
    die anderen kakteen die es überlebt hatte sind alle in einen topf mit übertopf das das wasser ablaufen kann..
    ich hab mir das mit den stecklingen hier im forum durchgelesen und das genau so gehandhabt

    der links hinten.. is ja auch in einen übertop drinnen
    und den hab ich dann auch vom fesnter gegetan weil er der sonne zu stark ausgesetzt war.. somit hat er sogar nen schaden davon getragen.
    er wirds zwar packen denk ich, aber der schönheitsfehler wird bleiben.
    klein aber oho

  4. #4
    Gast
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Fishly Beitrag anzeigen
    .. hab zwar noch versucht alles abzulassen so gut es ging..
    Machs einfach so, wie Steffen geschrieben hat und lass künftig die Übertöpfe weg, ist sonst das sichere Lebensende deiner Pflanzen, wenn du es weiter so praktizierst. Eigentlich haben Kakteen ja nichts in der Wohnung verloren, außer man hat keinen Garten, Balkon etc.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von stefang
    Registriert seit
    19.03.2008
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    2.006
    Renommee-Modifikator
    160

    Standard

    Zitat Zitat von Echinopsis Beitrag anzeigen
    Eigentlich haben Kakteen ja nichts in der Wohnung verloren, außer man hat keinen Garten, Balkon etc.
    Gerade mal drei Wochen ein Gewächshaus und dann so ein Spruch...

    Am Fensterbrett wird man mit manchen Arten so seine Probleme haben, aber generell ausschließen sollte man es nicht, sonst wär das Forum ziemlich leer.
    Die Sonne ist für Kakteen in unseren Breiten nie ein Problem, vorausgesetzt sie sind schonend daran gewöhnt worden. Ich spreche daher statt von Sonnenbrand lieber von einem Hitzeschaden, der eher von mangelnder Frischluftzufuhr stammt als von der Sonneneinstrahlung. Meine Kakteen, die vor dem Fenster stehen, hatten noch nie so etwas (und da ist die Sonne intensiver als hinter der Scheibe).
    Also: auch wenns schmerzt, die Übertöpfe stellen eine Gefahr dar (Staunässe -> Fäulnis) und im nächsten Frühjahr die Kleinen zeitig an die Sonne gewöhnen, dann kann nicht mehr viel schiefgehen.
    Viele Grüße
    Stefan

  6. #6
    Gast
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von stefang Beitrag anzeigen
    Gerade mal drei Wochen ein Gewächshaus und dann so ein Spruch...
    Was hat das Ganze jetzt mit einem Gewächshaus zutun? Ich habe vorher meine Kakteen auf dem Balkon kultiviert, dort stehen auch noch genügend!

Ähnliche Themen

  1. mein Haus, meine Skulpturen, meine Säulen, meine Kakteen
    Von gruenspecht im Forum Bilder Querbeet
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 11:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG