Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 48

Thema: Optimale Luftfeuchtigkeit im GH

  1. #1
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von Bimskiesel
    Registriert seit
    30.06.2008
    Ort
    Bochum/Ex-Arzgebirg
    Beiträge
    1.427
    Renommee-Modifikator
    167

    Frage Optimale Luftfeuchtigkeit im GH

    Da ich mich inzwischen notgedrungenermaßen mit Luftfeuchtewerten im GH befasse, hätte ich gern gewusst, bis zu wieviel % der Wert im Gewächshaus zur Überwinterung (ca. 8°C) und bei ventilatorbetriebener Luftumwälzung als vertretbarer Höchstwert zu bezeichnen ist. (Ich weiß, man hätte diese Frage bestimmt einfacher stellen können. )

    Leider konnte ich bisher nichts Aufschlussreiches darüber finden.

    Die Frage beschäftigt mich, da ich im GH mit Werten zwischen 75 - 99% zu tun habe. Das halte ich für ziemlich hoch. Ich lüfte an niederschlagsfreien Tagen mit offenen Luken und offener Tür. Allerdings hat sich die Luftfeuchte dadurch kaum reduziert. (Klar, draußen ist die LuFeu z.Z. ja auch sehr hoch) Tagsüber habe ich durch höhere Raumtemeratur Werte zw. 75 und 85%, nachts geht's dann hoch bis im Extremfall auf 99%.

    Also, wo liegt der Grenzwert bei der Luftfeuchtigkeit?

    Danke für Eure Auskünfte,

    Antje
    Dornenfreak, Blütenbewunderin und Hüterin der Aussaat

    >>> Bimskiesels Kaktusbudenkinder <<<

  2. #2
    Benutzer *
    Registriert seit
    25.08.2008
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    85
    Renommee-Modifikator
    54

    Standard

    Hi,

    Ich habe das selbe Problem, nur ich habe es mit Luftentfeuchtertabs geschafft das ganze auf 75 % zu drücken. Tagsüber liegt dieser Wert bei 45%. Vielleicht hilft dir das Weiter.

    Gruß
    Michael

  3. #3
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von Chrissi
    Registriert seit
    07.12.2005
    Ort
    bei Köln
    Beiträge
    2.232
    Renommee-Modifikator
    105

    Standard

    Hallo Antje,

    dieses Problem hab ich auch. Solange Du genug lüftest und nachts den Ventilator anmachst, ist das nicht schlimm. Wenn es draussen nicht so feucht ist, geht die Lf automatisch nicht so hoch. Allerdings hab ich festgestellt, daß es gut ist, wenn man viel mineral. Substrat nimmt, ansonsten geht diese hohe Lf schnell auf den Torf, bzw. die Kakteen werden so gut wie nicht trocken.

    LG Christa

  4. #4
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von Bimskiesel
    Registriert seit
    30.06.2008
    Ort
    Bochum/Ex-Arzgebirg
    Beiträge
    1.427
    Renommee-Modifikator
    167

    Lächeln

    Also gut, wenn es reicht, die Luft gut umzuwälzen, bin ich beruhigt. Meine Pflanzen stehen gottseidank in sehr mineralischem Substrat. Teilweise pur, die anderen mit sehr geringem Humusanteil.

    Vielleicht bin ich als GH-Neuling auch nur etwas zu nervös wegen der neuen Bedingungen für die Pflanzen.

    Auf die Anschaffung eines Luftentfeuchters will ich vorerst verzichten. Es sei denn, es wäre unumgänglich.

    Gibt es noch andere Meinungen?

    Ach ja: wie hoch darf der unbedenkliche Wert denn nun sein?

    Gruß, Antje
    Dornenfreak, Blütenbewunderin und Hüterin der Aussaat

    >>> Bimskiesels Kaktusbudenkinder <<<

  5. #5
    Erfahrener Benutzer ****
    Registriert seit
    02.08.2007
    Beiträge
    759
    Renommee-Modifikator
    108

    Standard

    Hallo Antje,

    ich würde versuchen, die Feuchte mit einem elektronischen Luftentfeuchter zu senken. Bei mir sehe ich zu, dass ich 50% nicht überschreite. Wie groß ist dein Gewächshaus denn?

    Gruss Johannes

  6. #6
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von Bimskiesel
    Registriert seit
    30.06.2008
    Ort
    Bochum/Ex-Arzgebirg
    Beiträge
    1.427
    Renommee-Modifikator
    167

    Standard

    @ Johannes:

    Huiiii - 50% sind ja nun wirklich nicht viel. Und davon ist die Luft im GH weit entfernt.

    Mein Haus ist knapp 10 m² groß, also eher klein.

    Gruß, Antje
    Dornenfreak, Blütenbewunderin und Hüterin der Aussaat

    >>> Bimskiesels Kaktusbudenkinder <<<

  7. #7
    Erfahrener Benutzer ***
    Registriert seit
    02.06.2007
    Ort
    next to Zurich
    Beiträge
    317
    Renommee-Modifikator
    60

    Standard

    Also ich weiss nicht, ob es sinnvoll ist, das GH zu entfeuchten (sofern die Feuchte nicht aus dem Substrat der Pflanzen kommt).
    Die Feuchte in deinem GH kommt vermutlich vom Boden her und den kannst du nicht entfeuchten. Die rel. Feuchte in meinem GH ist stehts so um die 60-75% (bei Sonne natürlich weniger) bei 10m2 Bodenfläche.
    Es ist wohl sinnvoller, die Energie für den Entfeuchter für die Heizung zu verbrauchen und für die Luftumwälzung. Höhere Temperaturen bedeuten auch weniger Luftfeuchte, da warme Luft mehr Wasser speichern kann.
    Ich heize mein GH auf ca. 10-12°C.
    Wichtig ist halt auch, dass man seine Pflanzen im Herbst richtig gut abtrocknen lässt und nicht nass ins kalte GH stellt. Hohe Feuchte an sich ist eigentlich nur ein Problem, wenn es an den Glasflächen kondensiert und auf die Kakteen heruntertropft.

    LG
    Geändert von cactusami (05.11.2009 um 10:35 Uhr)

  8. #8
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Kaktusfan
    Registriert seit
    21.01.2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    180
    Renommee-Modifikator
    0

    Lächeln

    Hallo, wir haben in unserem GH (5 quadratmeter, erst seit 19.10. in Betrieb) auch ständig nachts so 93 Prozent aufwärts. Tagsüber sinkt es, wenn wir Glück haben mal so auf 80 oder etwas drunter, je nach Wetter. Ist es denn sinnvoll, bei Regenwetter, also wenn draußen eh auch total feuchte Luft ist, zu lüften? So hat man ja wenigstens keine stehende Luft, oder? Ich will ja nicht am Tag auch noch Strom fürs Heizgebläse verbrauchen! Und wie lüftet man am besten: beide Dachfenster und die Tür aufmachen? Schadet dann der Durchzug nicht den Pflanzen? Eigentlich heißt es doch immer, Pflanzen vertragen keine Zugluft. Oder nur beide Dachfenster? Aber denn gibt es bestimmter weiter unten keine Luftbewegungen, ebenso wenig wenn nur die Tür auf ist, oder? Aber durch die offenen Tür (weil große Fläche) kommt vielleicht noch mehr Luftbewegung, wenn es draußen nicht windstill ist, oder???
    Viele Grüße, Kaktusfan.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von volker61
    Registriert seit
    22.04.2007
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    1.648
    Renommee-Modifikator
    161

    Standard

    Hallo

    ich habe soweit es über 3 Grad ist immer die Fenster und Türen offen und das seit 20 Jahren. Stehende Luft ist eine Brutstätte für Ungeziefer. Seit nicht so ängstlich eure Kakteen werden es euch danken.
    Kakteen die es im Winter wärmer brauchen habe ich natürlich nicht drin. Aber Echinopsen , Echinocereus , Mammillarien , Notos , Parodias , Rebutien und so weiter vertragen das ohne Probleme wenn das Substraat trocken ist. Denen macht auch mal ein Frost von -2-3 Grad kurzzeitig nichts aus.

    LG Volker
    Jetzt mit neuen Bildern aus meiner Kakteensammlung: http://zitter.oyla24.de

  10. #10
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von Chrissi
    Registriert seit
    07.12.2005
    Ort
    bei Köln
    Beiträge
    2.232
    Renommee-Modifikator
    105

    Standard

    Hallo,

    ich habe auch die Türe am Tag offen, wenn es nicht gerade in Strömen regnet. Die Fenster kann ich leider nicht öffnen, weil ich die Folie über dem GH habe. Aber anders geht es leider nicht.

    LG Christa

Ähnliche Themen

  1. normale Luftfeuchtigkeit
    Von Roland150 im Forum andere Sukkulente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.06.2017, 22:30
  2. Luftfeuchtigkeit bei Sämlingen
    Von DanielDD im Forum Aussaat
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.02.2012, 09:42
  3. Luftfeuchtigkeit im Winterquartier
    Von Aless im Forum Kakteen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.02.2012, 22:28
  4. Steckling zu retten? optimale einpflanzung.
    Von feliks im Forum Stecklinge
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.02.2010, 15:55
  5. hohe Luftfeuchtigkeit bei Melo
    Von Katrin_mv im Forum Kakteen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.10.2007, 07:58

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG