Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Was für ein Kaktus ist das?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Stressy100
    Registriert seit
    02.01.2010
    Ort
    Graubünden; Schweiz
    Beiträge
    150
    Renommee-Modifikator
    0

    Frage Was für ein Kaktus ist das?

    Hallo zusammen könnte mir jemand sagen was für ein Kaktus das ist?
    Ich wüsste auch gerne wie man uhn halten soll.
    Die stacheln sind an der spitze so gelblich und innen bräunlich.


    http://www.bildercache.de/minibild/20100113-150610-743.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!
    http://www.bildercache.de/minibild/20100113-150815-700.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!




    Danke an alle die etwas wissen
    Lg Yessica
    Geändert von Stressy100 (13.01.2010 um 17:41 Uhr)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von Pantalaimon
    Registriert seit
    13.11.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    1.006
    Renommee-Modifikator
    178

    Standard

    Hallo,

    sieht sehr nach nem Ferocactus aus. Genauer kann ich es leider nicht sagen, da anscheinend Dein Link nicht funktioniert und sich das Bild daher nicht in groß betrachten lässt.

    Grüße
    ~Pan

  3. #3
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Stressy100
    Registriert seit
    02.01.2010
    Ort
    Graubünden; Schweiz
    Beiträge
    150
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Danke!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Stressy100
    Registriert seit
    02.01.2010
    Ort
    Graubünden; Schweiz
    Beiträge
    150
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    hab mal in google eingegeben könnte ein Ferocactus emoryi sein. Kann das stimmen?




    Ps. klickt auf das bild dan wirds grösser

  5. #5
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von volker61
    Registriert seit
    22.04.2007
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    1.648
    Renommee-Modifikator
    159

    Standard

    Das zweite Bild aber nicht.

    LG Volker
    Jetzt mit neuen Bildern aus meiner Kakteensammlung: http://zitter.oyla24.de

  6. #6
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von OPUNTIO
    Registriert seit
    25.11.2006
    Ort
    Schirnding/ Nordostbayern
    Beiträge
    1.041
    Renommee-Modifikator
    99

    Standard

    Ferocactus hystrix würde ich sagen. Und zwar ein noch recht jugendliches Exemplar.
    Gruß Stefan
    '' Gras ist IMMER nass. Sonst wäre es ja nicht grün '' Frl. Rottenmeyer

  7. #7
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Stressy100
    Registriert seit
    02.01.2010
    Ort
    Graubünden; Schweiz
    Beiträge
    150
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Ah ja, könnte sein. Ich habe in vor ca. 2 Jahren gekauft.
    Also ist er noch recht jung.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von Jürgen_Kakteen
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    Konstanz (Bodensee)
    Beiträge
    990
    Renommee-Modifikator
    105

    Standard

    Hallo

    Es könnte aber auch ein Ferocactus histerix sein.
    Das kommt doch ungefähr hin, oder?

    Gruß Jürgen

  9. #9
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Stressy100
    Registriert seit
    02.01.2010
    Ort
    Graubünden; Schweiz
    Beiträge
    150
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Bekommt der auch blüten? Oder nicht?
    Ich kenne mich noch nicht so aus auch wenn ich über 17 kakteen in 3 Jahren gesammelt habe.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer ***
    Registriert seit
    16.02.2009
    Ort
    Niederössterreich
    Beiträge
    256
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hi Stressy!
    Ich würde auch auf Ferocactus histrix tippen. Ich hab zwei, ca. 20 Jahre alte Pflanzen mit ca 30 cm Durchmesser und sie blühen jedes Jahr regelmässig. Sie haben so gelbe Blüten, kannst ja mal danach googeln.
    Meine Pflegeerfahrung:
    Gut wasserdurchlässiges Pflanzsubstrat, blos keine Übertöpfe und Untersetzer wegen Staunässe verwenden! Über die Sommersaison regelmässig mit Flüssigkakteendünger düngen, Ich habe meine im Freien Regengeschützter, sonniger Standort, aber wenns geht Morgensonne bis ca Mittag, Nachmittagsgluthitze mögen sie ned so sehr. Besonders weil deiner noch klein ist. Wichtig! im Frühjahr nach dem Rausstellen Sonnenbrandgefahr! Im Winter trocken, hell bei ca 15°C überwintern. Meine persönliche Erfahrung, unter 15°C bekommen sie rostbraune Stellen. Wenn du ihn so überwinterst blüht er in ein paar Jahren sicherlich auch!
    Viel Freude und viel Glück damit!!!

    L.G!.. K.k.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG