Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 31

Thema: Astrophytum

  1. #11
    Neuer Benutzer * Avatar von Kakteenwalli
    Registriert seit
    22.03.2010
    Ort
    Raum Heidelberg
    Beiträge
    14
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo Bernhard,

    ich werde zu gegebener Zeit gerne auf Dein Angebot zurückkommen und mir dann noch einige Ratschläge holen.

    Besten Dank im voraus.

    MfG Rudi

  2. #12
    Neuer Benutzer * Avatar von Kakteenwalli
    Registriert seit
    22.03.2010
    Ort
    Raum Heidelberg
    Beiträge
    14
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo Ernst,

    Deinem Rat folgend, werde ich meinen Astro erst mal ungeschoren lassen.Im Herbst komme ich nochmals auf das Operationsthema zurück.

    Mfg Rudi

  3. #13
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    04.02.2007
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    120
    Renommee-Modifikator
    58

    Standard

    Zitat Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
    Es gibt bei einigen älteren Astros eine Sommerruhe zu beachten und das Gießen erfordert insgesamt etwas Erfahrung und Intuition, denn sie wollen weder im eingenen "Dreck" stehen, noch zu feucht gehalten werden. Im besten Fall bleibt aber "nur" die Blüte aus.
    Hallo Bernhard,

    welche Arten lässt du denn eine Sommerruhe halten und wie sieht diese genau aus? Mich interessiert das Thema Astrophytum auch sehr -vor allem weil ich gerade einen myriostigma columnare mit vielen Blütenknospen bei mir stehen habe...

    Grüsse,
    Frank

  4. #14
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von nl1133
    Registriert seit
    08.06.2007
    Beiträge
    690
    Renommee-Modifikator
    59

    Standard

    hei, ich hab auch drei Atros und die blühen aber nicht. Sie stehen in rein ineralischem Subtrat und in einem Kaktushaus. Hin und wieder kriegen sie was zu trinken. Seit 2 Wochen stehen sie wieder draussen (im Kaktushaus) und haben 1 mal Wasser gekriegt. Den Winter über standen sie völlig trocken und kalt im Treppenhaus. Die Atros sind untershciedlich, eine mit vielen weissen Punkten (steht mehr sonnig) und 2 ganz grüne (stehen nicht so in der prallen Sonne). Mal schaun, ob sie dieses Jahr blühen. Kann ich das noch irgendwie unterstützen?
    und schöne Grüße
    gunda

  5. #15
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von Bernhard
    Registriert seit
    17.04.2006
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    714
    Renommee-Modifikator
    115

    Standard

    allen Astros in meinem Bestand gönne ich eine Sommerruhe. Bedingt durch die teilweise extrem hohen Temperaturen im Anzuchthaus hat sich das bewährt. Wenn die Sonne im Hochsommer so richtig draufdonnert, hab ich da locker 40-45 °C drin. Da will auch kein Astro mehr wachsen. Sie stellen bei solchen Temperaturen ihr Wachstum eh ein und Wassergaben sind dann sehr gefährlich.
    Zahlreiche Blüte und gesundes Wachstum sind das Ergebnis, also muss ich das wohl richtig machen . Zumindest MEINE Astros scheint die Sommerruhe nicht zu schaden

    Grüße
    Bernhard
    Spinat schmeckt am besten, wenn man ihn kurz vor dem Verzehr durch ein saftiges Steak ersetzt.

  6. #16
    Neuer Benutzer * Avatar von Kakteenwalli
    Registriert seit
    22.03.2010
    Ort
    Raum Heidelberg
    Beiträge
    14
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard Astrophytum

    Hallo Astrophytiker,

    kann mir einer der erfahrenen Benutzer noch Ratschläge zum Kauf von Astrophyten geben ?

    Da ich kein Kakteenhaus besitze und meine Kakteen lieber auf dem Balkon bzw. auf der Terrasse in direktem Sichtkontakt haben möchte, stellen sich mir folgende Fragen:

    Welche Sorten sind für Anfänger besonders geeignet ?

    Wer hat Erfahrung mit Balkon-/ Terrassenhaltung von Astrophyten ?
    Ich verwende bei starker Sonneneinstrahlung für meine Kakteen-gesellschaft als Schutz eine Markise und stelle die Kakteen bei länger anhaltendem Regen unter ein Schutzdach.Ansonsten lasse ich die Kakteen schon mal im Regen stehen und habe damit bislang keine negativen Erfahrungen gehabt.

    Einge Sorten Astrophyten blühen wohl erst im fortgeschrittenen Alter ( > 10 Jahre ? ) und deshalb wäre es für mich von großem Interesse, ab welchem Alter bei welchen Sorten die Blühfähigkeit einsetzt.Gibt es dafür Anhaltswerte ?

    Es wäre doch sehr hilfreich, wenn die online-Händler zu den angebotenen Kakteen Altersangaben machen würden !

    Wie ist denn die Angabe " blühfähig " zu verstehen ? Im Jahr des Kaufes oder im Folgejahr oder irgendwann ??

    Ich danke im voraus für Rückantworten und wünsche allen Kakteenfreunden frohe Ostern.

    Rudi

  7. #17
    Neuer Benutzer *
    Registriert seit
    17.11.2009
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    20
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard Astrophytum ornatum

    Erst mal ein hallo an die Astro-Fraktion hier. Ich finde diesen Astro-t
    Thread ebenfalls sehr interessant, da ich seid kurzem einen kleinenm Astrophytum ornatum habe!
    Meine Frage bezieht sich ebenfalls auf die Haltung und Blütenfähigkeit des kleinen Stachelkandidaten.
    Und zwar würde ich gerne wissen, ob es Sinn macht, den Kaktus auf die Terasse zu stellen! (den ganzen Tag scheint die Sonne, und es gäbe nur Unterschlupf unter meinem Tisch, der auf der Terasse steht.)
    Oder ob ich ihn auf der Fensterbank stehen lassen sollte!
    hmm.
    Wisst ihr evtl. auch, ab wann der kleine Mann Blühfähig wäre?
    Ich hoffe ihr könnt mir irgendwie weiterhelfen.

    @kakteenwalli:Ich gebe dir Recht, es wäre einiges besser in den Geschäften zum Beispiel auch wie alt manche pflanzen sind!

    lg Tanja

  8. #18
    Erfahrener Benutzer *****
    Registriert seit
    09.07.2006
    Beiträge
    5.704
    Renommee-Modifikator
    276

    Standard

    Hallo!

    Eine Altersangabe ist ziemlich sinnlos. Hart gezogene Exemplare blühen teilweise erst im fortgeschrittenen Alter, weil sie einfach nicht so schnell gewachsen sind.
    Meine Pflanzen machen z.B. wie Bernhard´s eine Sommerruhe durch. Dadurch wachsen sie natürlich langsamer als bei jemandem, der Sommer und Winter voll durchkultiviert und eventuell sogar noch pfropft.

    Man kann es aber sehen, wenn man sich mal die Areolen genauer anschaut. Viele Kakteen machen nach dem Wechsel zur adulten Pflanze eine Veränderung durch. Sie bekommen wie Menschen mehr Haare, wo woher kaum welche oder gar keine waren.
    Hat man das erstmal raus, kann man sich aus dem Sortiment gezielt die bereits Blühfähigen rausfischen.


    lg

  9. #19
    Neuer Benutzer * Avatar von Kakteenwalli
    Registriert seit
    22.03.2010
    Ort
    Raum Heidelberg
    Beiträge
    14
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Guten Abend Tanja,

    meine Kakteen stehen seit 2007 im Zeitraum von Mitte April ( Eisheilige beachten ! ) bis Oktober ständig auf meinem nach Westen gerichteten Balkon.Wenn es länger als 1 Woche regnet, stelle ich die Kakteen unter ein Regendach.Bei starker Sonneneinstrahlung im Juli/ August kommt ab und zu mal die Markise zum Einsatz.

    Bislang hatte ich mit dieser Art der Kakteenhaltung keine Probleme und neben dem Astrophytum, der letztes Jahr 1 Blüte hatte, blühten auch alle Mammillarien kräftig.

    Allerdings ist der Heidelberger Raum doch sehr warm und in der Rheinebene auch regenarm.

    Na lass`uns mal die Antworten der Experten abwarten !

    MfG Rudi

  10. #20
    Neuer Benutzer * Avatar von Kakteenwalli
    Registriert seit
    22.03.2010
    Ort
    Raum Heidelberg
    Beiträge
    14
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo Dicksonia,

    ich danke für den Hinweis mit der Veränderung der Areolen.Das hilft dem Käufer im Onlineshop aber überhaupt nicht !

    Sicher kann davon ausgegangen werden, dass die Kakteenzüchter Ihre Zucht auf Gewinnoptimierung ausrichten und deshalb weitgehend nach dem Prinzip " rasches Wachstum " arbeiten. Insofern werden also die Haltungsbedingungen bei den Wettbewerbern ähnlich sein und damit würde auch die Altersangabe einen Hinweis auf die Blühfähigkeit ermöglichen.

    Es wird doch kein gewerblicher Kakteenzüchter seine Kakteen " hart ziehen " oder mit " Sommerruhe " . Das wäre doch ein absoluter Wettbewerbsnachteil !

    Zur Klarstellung: Mein Vorschlag mit der Altersangabe bezieht sich nur auf Onlineshops und/oder gewerbliche Kakteenzüchter/-händler.

    Welche konkreten Angaben kann ich als Käufer denn sonst von einem Kakteenhändler erwarten ? Haben Sie entsprechende Erfahrungen oder Vorschläge ?

    Freundliche Grüße Rudi

Ähnliche Themen

  1. Astrophytum
    Von knuckles im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.08.2011, 17:41
  2. Astrophytum
    Von Ralf Holzheu im Forum Bilder Querbeet
    Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 03.09.2009, 19:55
  3. Was ist das für nen Astrophytum?
    Von D. busch im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.10.2007, 01:01

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG