Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Frailea angelesii Sämlinge, normales Wachstum oder krank?

  1. #1
    Dornenfreunde
    Gast

    Standard Frailea angelesii Sämlinge, normales Wachstum oder krank?

    Hallo allerseits,

    übers Wochenende sahen unsere Frailea angelesii Sämlinge plötzlich eingeschrumpft aus. Das Substrat (Sand/Kies) war sehr trocken (hatten es vor ner Woche gut befeuchtet), haben es gestern gut befeuchtet. Die Sämlinge sind von ner Aussaat von Anfang Februar, unser erster Versuch. Einen Sämling haben wir gestern mal rausgenommen, Wurzeln sehen ok aus, Sämling war mal nicht matschig. Sie stehen am Südfenster bei etwa 18-25 Grad.

    Bild gestern:
    http://www.bildercache.de/thumbnail/20100412-185358-815.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!
    Adminhinweis:
    Ist oben nur die URL des Bildes zu sehen, konnte es nicht über unseren Server geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar.

    Dieser Hinweis ist nur für den Beitragsautor sichtbar!

    Bild heute:
    http://www.bildercache.de/thumbnail/20100412-185632-813.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!
    Adminhinweis:
    Ist oben nur die URL des Bildes zu sehen, konnte es nicht über unseren Server geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar.

    Dieser Hinweis ist nur für den Beitragsautor sichtbar!


    Was ist mit den Sämlingen, standen Sie möglicherweise zu trocken? Faulen sie? Oder ist das ein normales Zeichen des Wachstums bei dieser Art? Oder...?

    Liebe Grüße

    Sandra und Micha

  2. #2
    Erfahrener Benutzer *****
    Registriert seit
    08.02.2009
    Beiträge
    4.523
    Renommee-Modifikator
    201

    Standard

    Hallo Dornenfreunde,
    ich glaube, da fehlt nur etwas Wasser und evtl. etwas Dünger .
    Bei der nächsten Aussaat könnt ihr viel dichter aussäen.
    Die Kleinen sehen schon ganz schön aus.
    Es grüßt Josef

  3. #3
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von Hardy_whv
    Registriert seit
    06.09.2008
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    2.186
    Renommee-Modifikator
    220

    Standard

    Hallo!


    Zitat Zitat von Dornenfreunde Beitrag anzeigen
    (hatten es vor ner Woche gut befeuchtet), haben es gestern gut befeuchtet.
    Was meint ihr mit "befeuchtet"? Das klingt so, als würdet ihr sie oberflächlich besprühen? Wenn ihr den Kleinen Wasser gebt, sollte es - wie auch bei den schon großen Kakteen - durchdringend sein. D.h. das gesamte Substrat muss nass werden. Endweder staut ihr an (unten ins Wasser stellen und warten, bis sich das Wasser bis zur Substratoberfläche hochgesogen hat) oder ihr gießt von oben, und zwar so lange, bis das Wasser unten aus dem Topf rausläuft. Dann kann bis zum nächsten Gießen (wetter-/temperaturabhängig) auch gerne mal eine Woche (oder mehr) vergehen. Am Südfenster werden die Kleinen gehörig der Sonne ausgesetzt. Das vertragen sie nur bei Feuchtigkeit im Substrat (und entsprechender Gewöhnung). Und die habt ihr nur, wenn ihr halt nicht "befeuchtet".

    Des weiteren sollten die Sämlinge nicht lange der direkten prallen Sonne ausgesetzt sein. Seid ihr sicher, dass ihr am Südfenster bei Sonnenschein nur 25°C habt?


    Gruß,

    Hardy

  4. #4
    Dornenfreunde
    Gast

    Standard

    Hallo Josef und Hardy,

    danke Euch beiden für die schnelle Hilfe. Wir werden mal beobachten wie sich die Kleinen nun entwickeln. Die Wassergaben haben wir nur per Besprühen verabreicht. Nunja, das werden wir dann demnächst anders tun Könnte schon sein dass es wärmer wird als 25 Grad... es war ja ne ca. Angabe, da wir berufstätig sind ham wer leider noch keine Temperaturkurve vom Tag aufgestellt

    Liebe Grüße

    Sandra und Micha

  5. #5
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von Hardy_whv
    Registriert seit
    06.09.2008
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    2.186
    Renommee-Modifikator
    220

    Standard

    So'n Min-Max-Thermometer hilft weiter. Man ist oft erstaunt, wie in kleinen, abgegrenzten Bereichen erhebliche Temperaturen entstehen. (Davon habe ich ca. 7, 8 Stück an den verschiedensten Stellen aufgestellt.) Bei voller Sonne direkt hinter einem Südfenster ohne Schattierung und Frischluft könnte es für die Kleinen schon zu heftig werden.


    Gruß,

    Hardy

Ähnliche Themen

  1. Frailea castanea-Sämlinge
    Von Lyria im Forum Aussaat
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.07.2011, 21:16
  2. Wachstum gesund? Oder Triebe zu dünn?
    Von Sonnenfeuer76 im Forum Epiphytisches
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.04.2011, 16:10
  3. Frailea angelesii
    Von Dornenfreunde im Forum Aussaat
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 19:59
  4. Frailea angelesii
    Von Jan Carius im Forum Off Topics & Test
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.07.2006, 17:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG