Seite 6 von 8 ErsteErste ... 2345678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 73

Thema: Kameraempfehlungen

  1. #51
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von hawkeye
    Registriert seit
    21.08.2002
    Ort
    Kösching/Bayern
    Beiträge
    132
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Uwe/Eschlikon Beitrag anzeigen
    Hallo

    Ich habe zwar ein Stativ von meiner alten Canon A1, aber für meine Digicam habe ich es noch nie benutzt, auch nicht für Makroaufnahmen. Der Bildstabilisator ist dermassen gut und effektiv, dass ich bisher noch nie ein Wackelbild bekam.
    Ausserdem arbeite ich im Makrobereich immer mit manueller Blende (meist 8 ). Bei normalem Licht sind dann die 1/125 oder 1/250 für scharfe Fotos mehr als ausreichend. Voraussetzung beim Kauf war für mich auch ein lichtstarkes Objektiv. Die Lumix LX3 macht sogar abends bei Strassenbeleuchtung gestochen scharfe, kornfreie Bilder, und das ohne Blitz

    Ich habe einfach keine Lust, Stativ und anderes Material auf Wanderungen oder in den Ferien herum zu schleppen.

    Grüsse, Uwe
    Ich glaube, hier reden zwei Lager / Interessen aneinander vorbei. Niemand wird ernsthaft für Makros mit (semi-)professionellem Anspruch auf ein Stativ verzichten. Wer allerdings eher zur Dokumentation oder für den Bildschirm eines PC fotografiert, kann von Hand und mit einer Kompaktkamera sehr gute Bilder machen. Auch ich nehme für Ausflüge kein Stativ mit, das benutze ich nur daheim, im Gewächshaus und für gelegentliche "Aufträge" im Bekanntenkreis. Meine Spiegelreflex habe ich aber häufig dabei, im Rucksatz oft auch mit Wechselobjektiv und die kleine Ixus ist eher für die unvorhersehbare Situation gedacht.
    Mich würde in dem Zusammenhang interessieren, wie die Bilder für den KuaS-Kalender entstehen, die ja durchaus von gehobener Qualität sind. Ist jemand im Forum, der hier mitgewirkt hat oder z.B. eine ausgedehntere Kakteenreise gemacht hat? Was habt Ihr benutzt?

    Einen schönen Abend
    Stephan

  2. #52
    Erfahrener Benutzer ***
    Registriert seit
    31.08.2008
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    316
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Welche ist es denn nun geworden, Micha?

  3. #53
    Moderator ***** Avatar von Morgans Beauty
    Registriert seit
    12.03.2009
    Ort
    bei Magdeburg
    Beiträge
    4.914
    Renommee-Modifikator
    260

    Standard

    @mirabilis, siehe 2. seite

    Zitat Zitat von Morgans Beauty Beitrag anzeigen
    hab mir gestern die canon powershot sx210 is zugelegt...
    lg micha

  4. #54
    Erfahrener Benutzer ***
    Registriert seit
    31.08.2008
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    316
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Oh, sorry, hatte ich übersehen!

  5. #55
    Moderator ***** Avatar von Morgans Beauty
    Registriert seit
    12.03.2009
    Ort
    bei Magdeburg
    Beiträge
    4.914
    Renommee-Modifikator
    260

    Standard

    tjoaaa und heute konnte ich meine neue cam zum service bringen, sicher ein seltenes problem, aber mich hats halt getroffen
    lg micha

  6. #56
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von dev
    Registriert seit
    26.07.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    303
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Mich hats auch getroffen,

    nach Jahren treuer Dienste ist mir vor 2-3 Wochen meine Olympus C-2000z runtergefallen und hat seitdem laut gerattert. Gestern hat sie dann ganz den Geist aufgegeben und absolut nichts geht mehr. Muss ich mein eigenes Geburtstagsgeschenk etwas nach vorne verlegen

    Hab mich für die Ricoh CX2 entschieden aufgrund der (angeblich so guten) Makrofunktion mit 1cm Abstand, auch der "kleine HDR" Modus und die vielen Spielereien die die Kamera bietet machen mich ziemlich neugierig. Zudem noch klein und stabil.
    Die ersten Testbilder von hoffentlich vielen Blüten gibts dann spätestens Freitag.

    Gruss, Stefan

  7. #57
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.08.2011
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    9
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Ich muss aber auch zustimmen, dass man Stills und sonstige Aufnahmen in dem Themenbereich von Stativ aus aufnehmen sollte um technisch einwandfreie Aufnahmen zu erzielen. Es gibt sehr gute und vor allem leichte Stative, die den mobilen Einsatz zu einem Kinderspiel machen.

    Bei Fragen gerne PN an mich.
    Viele Grüße
    Alles ist möglich, dem der da glaubt (markus 9;23)

  8. #58
    Neuer Benutzer * Avatar von DerPer
    Registriert seit
    01.09.2011
    Ort
    Allgäu/Bayern
    Beiträge
    21
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Moutevelidis Beitrag anzeigen
    Ich muss aber auch zustimmen, dass man Stills und sonstige Aufnahmen in dem Themenbereich von Stativ aus aufnehmen sollte um technisch einwandfreie Aufnahmen zu erzielen. Es gibt sehr gute und vor allem leichte Stative, die den mobilen Einsatz zu einem Kinderspiel machen.
    Stativ ist ok, aber es sollte noch mehr dabei beachtet werden:

    1. Möglichst ohne Blitz, am besten bei Tageslicht, noch besser draußen fotografieren.
    2. Falls das mal nicht möglich ist, hilft eine "Tageslichtlampe" + "Softbox" (bei Ebay zusammen ca. 50,-€)
    3. Den sogenannten "Automatik-Modus" vergessen! Am besten ist "M" (Manuell) wobei mehrere Bilder mit verschiedenen Blenden und Belichtungszeiten gemacht werden sollten.

    Und was das Stativ angeht, ist eines für max. 20,- von bspw. Hama für eine kleinere Digicam vollkommen ausreichend. Eine DSLR sollte aber auf stabileren Beinen stehen. Je nach Objektiv stehen manchmal mehrere Kilos auf dem Stativ! Ich empfehle entweder Bilora, oder Manfrotto

    Per

    PS.: Ich beziehe mich lediglich auf die letzten Antworten in dem Thread, ich habe nicht alle Beiträge gelesen!

  9. #59
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.08.2011
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    9
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Ich würde jedem ambitionierten Amateur eine Kamera von Canon empfehlen.
    Ich selbst hatte vor Jahren mal eine 350D, eine sehr kleine Amateurkamera mit gutem Leistungsspektrum, diese Kamera ist ja mittlerweile vielfach verbessert worden, sodass die aktuelle Version dieser kleinen Amateurkamera die 550D ist...reicht vollkommen aus und macht sehr gute Bilder ohne große Kenntnis was die Fotografie und deren technische Seite betrifft. Viele meiner Kunden haben eine solche Kamera und immer wieder treffen wir bei unseren Hochzeitsaufträgen auf Gäste die eine vergleichbare oder eben diese Kamera besitzen um auch eigene Fotos erstellen zu können.
    Alles ist möglich, dem der da glaubt (markus 9;23)

  10. #60
    Neuer Benutzer * Avatar von DerPer
    Registriert seit
    01.09.2011
    Ort
    Allgäu/Bayern
    Beiträge
    21
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Moutevelidis Beitrag anzeigen
    Ich würde jedem ambitionierten Amateur eine Kamera von Canon empfehlen.
    Oder eine Nikon

    Zitat Zitat von Moutevelidis Beitrag anzeigen
    550D ...reicht vollkommen aus und macht sehr gute Bilder ohne große Kenntnis was die Fotografie und deren technische Seite betrifft.
    Tolle Kamera, und mit Kenntnissen bekommt man damit auch professionelle Ergebnisse

    Allerdings sollte es sich jeder sehr gut überlegen sich eine DSLR Kamera zuzulegen. Die meisten sogenannten "Kit" Objektive, die mitgeliefert werden, kann man getrost in die Tonne kloppen. Schlechte Lichtwerte, und da es meist "Zoom-Objektive" sind, Kissen- und Tonnenverzerrungen!

    "Die Kamera ist nur eine Box, die den Film festhält. Am wichtigsten sind die Linsen" Hat mal ein Fotograf zu mir gesagt, und da ist was dran.

    Bei den Objektiven sollte man neben dem Blendenwert bei der Brennweite auf den "Crop Faktor" der Kamera achten. Die angegebene Brennweite der Objektive stimmt nur, wenn ein Vollformat-Sensor in der Kamera steckt. Das hängt mit der Größe der Filme zusammen, die man in die analogen Kameras stecken kann. Ein Negativ eines Kleinbildfilms hat die Größe eines Vollformatsensors, welcher jedoch nur in sehr teuren Kameras verbaut wird. In der 550D steckt ein APS-C Sensor, welcher etwas kleiner ist. Durch den Größenunterschied verlängert sich die Brennweite des Objektivs um den jeweiligen "Crop Faktor".

    Beispiel:
    Meine Lumix hat einen Cropfaktor von 2
    Ein 20mm Objektiv hat an meiner Kamera eine Brennweite von 40mm!
    Die Canon 550D hat einen Crop Faktor von 1,6
    Ein 20mm Objektiv hätte demnach eine Brennweite von 32mm!

    Wer sich etwas auskennt, weiß auch das der Blickwinkel anders ist.

    Per

    PS.: Ich bin kein Profi! Sollten irgendwelche Angaben falsch sein, PN an mich, und ich berichtige es schnellstmöglich.
    Geändert von DerPer (14.09.2011 um 09:13 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG