Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: BESTIMMUNG VON TRICHOCEREEN

  1. #1
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von TRICHO
    Registriert seit
    22.10.2005
    Beiträge
    146
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard BESTIMMUNG VON TRICHOCEREEN

    Dieses Thema wurde hier schon öftersmal angesprochen. Darauf gabs aber keine wirklich gute Antworten. Hab jetzt im Web gegoogelt und sehr sehr wenig Informatives gefunden. Jetzt stell ich die Frage hier in den Forum, und hoffe,dass ein paar echte Kakteenexperten antworten können.
    Wie bestimmt man die einzelnen Trichocereen-Arten?
    Auf was muss man achten?

    Leider hab ich den Eindruck,dass die meisten "Kakteenfreunde" die Trichocereen als Pfropfunterlage missbrauchen.
    Dabei diese Art ihre eigene Schönheit hat, ich denke da z.B. an Tr. Bridgesii.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von AstrophytumX
    Registriert seit
    28.08.2005
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    2.380
    Renommee-Modifikator
    122

    Standard

    Nabend,

    ersteinmal,die Trichocereen werden nicht als unterlage missbraucht sondern gebraucht wegen der robustheit und wüchsigkeit eben!
    Es gibt viele Trichocereen,wüsste aber jetzt keine Seite zur bestimmung...
    Wenn man sich länger mit ihnen beschäftigt dann erkennt man sie halt.
    Die Trichos sind äußerlich ja sehr verschieden und es gibt immer mehr neue Hybriden mit Lobivia und Echinopsis.
    Vielleicht weiß hier aber jemand anderes einen Link wo man sie bestimmen kann.
    Wenn was zum bestimmen ist dann stell doch einfach Bilder ein,dann können wir sie bestimmen.
    Ich habe viele verschiedene Trichos und kann zum vergleich dann vielleicht Fotos einstellen.

    Viele Grüße

    Sascha

  3. #3
    Moderator ***** Avatar von Michael Wolf
    Registriert seit
    08.03.2002
    Ort
    Niedersteinbach
    Beiträge
    1.833
    Renommee-Modifikator
    162

    Standard Re: BESTIMMUNG VON TRICHOCEREEN

    Hallo,

    Zitat Zitat von TRICHO
    Hab jetzt im Web gegoogelt und sehr sehr wenig Informatives gefunden. Jetzt stell ich die Frage hier in den Forum, und hoffe,dass ein paar echte Kakteenexperten antworten können.
    Wie bestimmt man die einzelnen Trichocereen-Arten?
    Zuerst mal, eine interessante Fragestellung. Aber, es steht nicht alles Wissen im Netz und ist per Google erreichbar. Das meiste Wissen gibts immer noch in Büchern, und da meine ich, wenn es um Kakteen geht, nicht solche Schwarten wie die von Frau Manke....

  4. #4
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von TRICHO
    Registriert seit
    22.10.2005
    Beiträge
    146
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    @AstrophytumX:
    dass es soviele trichocereen-arten gibt, dass weiß ich ja selber.mir kam diese frage wegen der diskussion von vorhin auf.das mit den bildern reinstellen haben wir ja vorhin gesehen. ich hätte schwören können es sind zum größten teil peruvianus gewesen.
    ich hab selber verschiedene trichocereen daheim. hab diese von diversen kakteenhändlern bekommen. es gibt welche, die wurden mir damals als pachanoi verkauft, ich könnt aber schwören, dass diese peruvianus sind.
    ich frage jetzt deswegen, weil anscheinend die kakteen-händler (so kommts mir zumindest vor) selber öftersmal trichocereen falsch (?) bestimmen.es werden pachanoi verkauft - aber laut den büchern sehen die wie peruvianus aus. genauso werden pachanoi verkauft (pachanoi-gruppe-bei haage) diese sehen wie bridgesii aus. wenn die verkäufer im hause haage sich so sicher sind, wie bestimmen sie dann ihre kakteen?

    dass man die kreuzungen schwer bestimmen kann ist mir auch klar.man sieht des auch meistens gleich, dass es keine reine trichocereen-art ist. trotzdem muss es doch eine verlässliche bestimmungsmöglichkeit geben.

    @michael wolf:
    -wenn es gute kakteenbücher über trichocereen gibt, dann welche?
    ich brauch bloß kein buch wo es nur ein foto von pachanoi abgebildet ist und allgemeine trichocereen bezeichnung. soweit bin ich ja schon selber.


    hier ein paar beispiele - frage an euch :

    1.)
    http://img405.imageshack.us/my.php?image=37ro2.jpg
    2.)
    http://img405.imageshack.us/my.php?i...mbreite5kx.jpg
    3.)
    http://img493.imageshack.us/my.php?i...us35cmhhe5.jpg
    4.)
    http://img493.imageshack.us/my.php?i...rogonus4la.jpg

  5. #5
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von Helga
    Registriert seit
    13.05.2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    633
    Renommee-Modifikator
    83

    Standard

    Hallo
    Falls ihr den Link noch nicht kennt
    http://www.columnar-cacti.org/armatocereus/index.html

    MfG
    Helga

  6. #6
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von AstrophytumX
    Registriert seit
    28.08.2005
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    2.380
    Renommee-Modifikator
    122

    Standard

    Hi Tricho,

    Ich glaube die sind leicht zu bestimmen.
    1.pachanoi
    2.auch definitiv pachanoi
    3.peruvianus wegen der goldgelben Dornen
    4.macrogonus(er hat doch meist einen längeren Mitteldorn)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer *****
    Registriert seit
    12.05.2003
    Beiträge
    2.708
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Zitat Zitat von AstrophytumX
    Hi Tricho,

    Ich glaube die sind leicht zu bestimmen.
    1.pachanoi
    2.auch definitiv pachanoi
    3.peruvianus wegen der goldgelben Dornen
    4.macrogonus(er hat doch meist einen längeren Mitteldorn)
    siehst, das meine ich: nr.1 und 2 kommen von von der gleichen mutterpflanze
    und die stacheln bei denen sind nicht schwarz.die stacheln sind am anfang gelb,dann gelbbraun und im alter werden die weißgrau. und schau mal dir den link von der Helga an, die nr.1und 2 sehen eher aus wie "tr. peruvianus rimac".
    nr.3 ist laut dem verkäufer (der meinung bin auch) ist peruvianus.
    und nr.3 ist mir als macrogonus verkauft worden.

    danke helga!!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von TRICHO
    Registriert seit
    22.10.2005
    Beiträge
    146
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    der gast bin ich, hab mich vergessen einzuloggen.

    @astrophytumX: wo hast du die information über den macrogonus (lange mittelstachel) her?

    über weitere informationen freue ich mich sehr! danke!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von AstrophytumX
    Registriert seit
    28.08.2005
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    2.380
    Renommee-Modifikator
    122

    Standard

    Hi Tricho,

    Du bringst mich noch dazu das ich mich hinsetz und mir von jedem mir bekannten tricho merkmale usw. raussuche und aufschreibe.
    Das ist natürlich eine sehr große Aufgabe und ich habe leider wenig Zeit im moment wegen klausuren usw.

    Viele Grüße

    Sascha

    P.S.: Die Information über macrogonus habe ich daher,dass ich im Net mir Bilder angesehen habe und da ist mir dies aufgefallen.
    Leider findet man wenn man bei google Trichocereus eingibt nur haufenweise informationen über mescalingehalt,dröhnung.........nur wenig informatives.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von AstrophytumX
    Registriert seit
    28.08.2005
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    2.380
    Renommee-Modifikator
    122

    Standard

    Tricho,

    Ich habe Dir mal eine PN geschickt.

Ähnliche Themen

  1. Trichocereen in mineralisches Substrat?
    Von Xaanon im Forum Kakteen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.07.2011, 11:26
  2. Kreuzung der Trichocereen
    Von Anonymous im Forum Ethnobotanisches
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.12.2005, 20:17
  3. Trichocereen-Literatur
    Von Munichmoonwalker im Forum Ethnobotanisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.04.2005, 17:58
  4. Wer hat Trichocereen abzugeben?
    Von Klehniner im Forum Ethnobotanisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.1970, 02:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG