Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

Thema: neues hobby = neues problem (camera)

  1. #11
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Frank_R
    Registriert seit
    31.12.2009
    Ort
    Frankfurt/M.
    Beiträge
    228
    Renommee-Modifikator
    44

    Standard

    Hallo Beate,
    meine Opuntien stehen da recht eng beieinander auf einer grossen Fensterbank, mit einem Stativ wär ich für diese Testfotos auf die Schnelle garnicht an alles rangekommen.

    Ich hab das Display 3/4 ausgeklappt und dann zwischen die Pflanzen mit der Kamera, dabei beide Hände an die Kamera und Unterarme aufgestützt um Verwackler zu vermeiden. Bei anderen Aufnahmesituationen kann ein Stativ aber sinnvoll sein.

    Gruss
    Frank

  2. #12
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    07.07.2010
    Beiträge
    126
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    hallo frank, du bist ein schatz und hast mir viel geholfen.
    sooodele, jetzt hab' ich ein paar testbilder gemacht, mit "p", iso war auf 50 eingestellt, hab' ich auf 100 verändert.
    was muss ich machen, um den verschwommenen hintergrund zu bekommen? muss ich da auf "m" etwas ändern?
    liebe grüße
    beate
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  3. #13
    Erfahrener Benutzer ***
    Registriert seit
    31.08.2008
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    316
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Bin zwar nicht Frank , aber generell stellt man die Blende möglichst groß ein (d.h. man wählt eine kleine Zahl, z.B. 2,8 statt 8... man muss sich die Zahl als Bruch vorstellen, also 1/2,.

    PS: Für Makros sollen kompakte Digicams sehr viel einstiegsfreundlicher sein als SLRs, ich wünschte, ich hätte 'ne kompakte! (Das mit dem verschwommenen Hintergrund klappt aber dann nicht mehr bei Nicht-Makros bei Kompakten.)

  4. #14
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    07.07.2010
    Beiträge
    126
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    hallo mirabilis,
    was ist denn bitte "SLR" und "kompakt"????
    ganke im voraus für aufklärung
    lg
    beate

  5. #15
    Erfahrener Benutzer ***
    Registriert seit
    31.08.2008
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    316
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Sorry! "SLR"=Spiegelreflex, kompakt - nicht-Spiegelreflex-Kamera, meist auch deutlich handlicher

  6. #16
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Frank_R
    Registriert seit
    31.12.2009
    Ort
    Frankfurt/M.
    Beiträge
    228
    Renommee-Modifikator
    44

    Standard

    Zitat Zitat von ramponade Beitrag anzeigen
    (...) was muss ich machen, um den verschwommenen hintergrund zu bekommen? (...)
    Hallo Beate,
    zuerstmal.... hm, wie drück ichs aus... sollte das Hauptmotiv scharf sein

    Bei allen drei Fotos ist der Teil, der am nächsten zur Kamera ist leicht unscharf. Bild 2 zeigt das sehr deutlich: Mitte Rot ist unscharf, der grüne Blütenständer (nennt man das so?*) direkt dahinter ist scharf. Wahrscheinlich bist du zu nahe rangegangen. War der Makromodus aktiviert? Dann musst du mindestens 6 cm Abstand halten.

    Ausserdem, falls deine Kamera einen Mehrfeldautofokus hat, stell den ab und wähle den mittleren Fokuspunkt. Ansonsten überlässt du der Kamera was scharf sein soll.

    Zu deiner Frage: Im Makromodus sollten Hintergründe eigentlich immer unscharf werden. Man sieht das auf Bild 3 rechts oben: Was sich da hinter deinen Pflanzen befindet ist in der Unschärfe. Wichtig ist, das zwischen deinem Motiv und dem Hintergrund ein gewisser Abstand ist, sonst werden Objekte hinter deinem Motiv mit scharf. (Mal vereinfacht ausgedrückt) Also wenn möglich, arrangier deine Motive so dass direkt dahinter erstmal nichts ist (bzw wähl die Kameraposition entsprechend).

    Versuch doch mal, ein Objekt (Ohr, Blüte, Feige, ganze Pflanze etc...) bildfüllend aufzunehmen. Und positionier dich bzw die Kamera (oder das Objekt) dabei so, das möglichst wenig störendes im Hintergrund oder drumherum ist. Mit dem Schwenkdisplay kann man sein Objekt ja schön "umfliegen", um herauszufinden aus welcher Position der schönste Schuss gelingt.


    Gruss,
    Frank

    * Ich fotografiere bald 30 Jahre, auch beruflich, Kakteen (bzw nur Opuntien) hab ich erst seit Oktober 09. Da bin ich noch am üben

  7. #17
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    07.07.2010
    Beiträge
    126
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    hallo lieber frank,
    puuuh, jetzt weiß ich, was ich zu tun habe:
    1. üben, üben, üben
    2. einen für mich maßgeschneiderten fotografierkurs
    sobald es regnet (bald) fahre ich in die stadt zum fotoladen und frage, ob sie mir einen crash-kurs machen oder sonst einen tipp haben, wie ich dazu kommen könnte. ich wollte schon lange mal einen kurs machen, aber ich glaube nicht, dass ich bei der vhs (z.b.) genau DAS bekomme, was ich will: blümchen, bümchen, blümchen fotografieren. und zwar scharf mit verschwommenem hintergrund!!! jawoll.
    vielen dank für deine hilfe. ich hab mir deinen letzten text ausgedruckt und versteh' erst mal bahnhof.... werde mich aber eingehendst damit befassen.
    liebe grüße
    beate

  8. #18
    Moderator ***** Avatar von Marc
    Registriert seit
    02.05.2002
    Ort
    Lausanne
    Beiträge
    1.365
    Renommee-Modifikator
    102

    Standard

    Hi!

    Zum allgemeinen Fotoverständnis kannst Du ja mal hiermit anfangen:
    http://www.striewisch-fotodesign.de/lehrgang/lehrg.htm

    Viel Spass!
    Marc.
    Keine Signatur.

  9. #19
    Erfahrener Benutzer *****
    Registriert seit
    09.07.2006
    Beiträge
    5.704
    Renommee-Modifikator
    276

    Standard

    Hallo Beate!

    Mir hat ein Fotograf mal geraten, Fotos, die ich gut finde, selber zu analysieren. Also gucken, wie ist der Bildaufbau, Art des Hintergrunds, Proportionierung, Motiv, usw.
    Und um da Material zu sichten, kann man bei der Fotocommunity einfach mal spicken, was andere so fabrizieren (Seitdem mag ich keine Pusteblumen fotografieren. ).

    Ich bin zwar nicht gut im Fotografieren, aber ich glaube, es ist etwas besser geworden. Man muß ja nicht alles können.

    Unsere VHS bietet regelmäßig einen Kurs mit einem künstlerisch ausgerichteten Fotografen. Ich war auch schon am Überlegen, ob das nicht was für mich wäre.


    lg
    Gärtnerei ist die langsamste der darstellenden Künste.

  10. #20
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Frank_R
    Registriert seit
    31.12.2009
    Ort
    Frankfurt/M.
    Beiträge
    228
    Renommee-Modifikator
    44

    Standard

    Hallo Beate,
    auch von mir noch ein bischen was zu lesen:
    Grundlagen der Bildgestaltung von Thomas Tremmel / Buxtehuder Fotofreunde
    (Und die weiteren Themen bei "Tipps & Tricks")

    Einfach und humorvoll geschrieben, viele Beispielfotos, es lohnt sich

Ähnliche Themen

  1. Ich bin neues
    Von Carsten.l im Forum Leute
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.07.2008, 14:21
  2. auf ein neues!
    Von sukkulentenfreund im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.09.2007, 17:53
  3. Auf ein neues
    Von dev im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.07.2006, 23:40
  4. Mal was Neues!!!!
    Von Reviger im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 30.06.2006, 01:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG