Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Thema: fast wie wurzelecht

  1. #1
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von lophario
    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    2.053
    Renommee-Modifikator
    188

    Standard fast wie wurzelecht

    Hallo!
    Im Juli 09 habe ich, weil ich gerade genug Sämlinge und Unterlagen hatte, einige Frailea asteroides auf Tricho. pachanois gepfropft. Vor einiger Zeit habe ich sie abgenommen, dabei jedoch noch einen Rest von der Unterlage drangelassen:

    http://www.bildercache.de/bild/20100725-104019-861.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!


    Dann wurden sie bewurzelt:

    http://www.bildercache.de/bild/20100725-104104-128.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!


    Mittlerweile sind sie getopft und rein optisch nicht mehr von wurzelechten Exemplaren zu unterscheiden (zumindest nicht getopft, die Art hat meines Wissens nach eine knollige Wurzel). Rechts im Bild noch die we Sämlinge der selben Aussaat:

    http://www.bildercache.de/bild/20100725-104415-209.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!


    Ich bin gespannt wie sich die gepfropften in weiterer Kultur verhalten.
    LG

  2. #2
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von Bernd ...
    Registriert seit
    21.09.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    2.152
    Renommee-Modifikator
    227

    Standard

    hallo jürgen, genauso habe ich es damals auch mal gemacht. bei den meisten kakteen klappt das auch ganz gut. es gibt aber auch hier ausnahmen. hast du mit bewurzelungshormon gearbeitet?
    der grössenunterschied ist ja enorm.
    danke fürs zeigen.
    gruss bernd...
    Ruhe ist dem Weisen heilig, ...

  3. #3
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von lophario
    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    2.053
    Renommee-Modifikator
    188

    Standard

    Hallo Bernd,
    bei Arios hab ichs auch probiert, aber der Zuwachs war enttäuschend. Die brauchen wohl größere Kaliber
    Zum Bewurzeln verwende ich Superthrive in geheimer Mission äh Konzentration , diese Versuchsreihe hier ist von mir:

    http://flowerpoint.forumieren.com/pf...hrive-t682.htm

    Grüße & schon mal viel Freude mit deinen neuen Schätzchen

  4. #4
    Cons
    Gast

    Standard

    Hallo!

    Sehr schöne Frailea hast du da herangezogen. Ich kann nur nicht erkennen, woher die Wurzeln kommen. Sind die Reststücke der Pachanois komplett vertrocknet oder sind nur deren Leitbündelringe übrig geblieben und haben neue Wurzeln getrieben?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von lophario
    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    2.053
    Renommee-Modifikator
    188

    Standard

    Hallo Constantin,
    so wie auf Bild 1 habe ich sie trocknen lassen. Ich habe die Schnittflächen nicht grade gelassen sondern davor die Rippen abgeflacht. Durch das Trocknen hat sich dann alles noch mal etwas zusammen gezogen. Die Wurzeln kommen tatsächlich aus dem kläglichen Rest der Leitbündel der pachanois.
    Grüße

  6. #6
    Cons
    Gast

    Standard

    Danke für deine Antwort! Da würde ich mich glatt zur Aussage versteigen, dass dieser Pfropfstumpf nicht mehr faulen kann. Immerhin ist ja kaum noch was zum Faulen da. Ich könnte mir auch vorstellen, dass die Frailea irgendwann auch noch eigene Wurzeln treiben. Wir werden ja sehen, oder?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von lophario
    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    2.053
    Renommee-Modifikator
    188

    Standard

    Hey!

    Zitat Zitat von Cons Beitrag anzeigen
    Da würde ich mich glatt zur Aussage versteigen, dass dieser Pfropfstumpf nicht mehr faulen kann.
    Na ich hoffe doch!

    Zitat Zitat von Cons Beitrag anzeigen
    Wir werden ja sehen, oder?
    Eben

    Wenns was neues gibt meld ich mich. So wies ausschaut haben sie jetzt wieder mit dem Wachsen begonnen. Jetzt muss nur noch mal das Wetter wieder besser werden
    Grüße

  8. #8
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von lophario
    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    2.053
    Renommee-Modifikator
    188

    Standard passt iwie auch zum Thema

    Ich nochmal!
    Der auf dem Foto gezeigte Ario. fissuratus ist auf Trichocereus spachianus gepfropft (aufgrund der starken Bedornung ein schmerzhaftes Unterfangen...). Im Winter hat die Unterlage das Faulen angefangen und ich musste sie einkürzen. Mittlerweile ist sie nicht mal mehr einen cm dick. Ich hoffe ja darauf, dass die Unterlage im Lauf der Zeit überwachsen wird und der Ario dann nicht mehr von wurzelechten Exemplaren zu unterscheiden ist.

    http://www.bildercache.de/bild/20100807-134354-33.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!


    Ein schönes Wochenende!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von Bernd ...
    Registriert seit
    21.09.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    2.152
    Renommee-Modifikator
    227

    Standard

    hallo jürgen, der kleine sieht sehr gesund aus. wie alt ist der jetzt genau? ich hatte mal nen ariocarpus scapharostrus auf echinopsis gepfropft. der hat schon nach knapp 2 jahren geblüht. leider ist er mir nach 5 jahren eingegangen, als die unterlage verfaulte. hab es zu spät mitbekommen und konnte den scapharostrus nicht mehr retten. habe aber noch 4 wurzelechte. bilder gibt es, wenn sie blühen.
    gruss bernd...
    Ruhe ist dem Weisen heilig, ...

  10. #10
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von lophario
    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    2.053
    Renommee-Modifikator
    188

    Standard

    Hallo Bernd,
    gesät hab ich den am 18.12.08 und gepfropft iwann im letzten Sommer (so Juni/Juli rum) oder wars im Herbst? Ich weiß es nich mehr genau
    LG

Ähnliche Themen

  1. Discocactus horstii wurzelecht halten?
    Von Isabel S. im Forum Veredeln und Pfropfen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.12.2010, 18:55
  2. Gymnocalycium mihanovichii wurzelecht ziehen?
    Von D. busch im Forum Kakteen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.01.2007, 17:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG