Seite 2 von 8 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 73

Thema: Verluste im winter 2010/2011

  1. #11
    Benutzer *
    Registriert seit
    11.07.2010
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    57
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Ja auch ich mußte gestern feststellen, das zwei Kakteen sich von mir verabschiedet haben. Tief seuffzz. Einer war sogar nen Echinopsis Schick hybride. Noch tiefer seuffzz. Und das obwohl ich seid Ende Oktober nicht mehr gieße, meine Kakteen trocken und hell und kühl stehen. Aber ich hab schon die anderen überprüft, ich hoffe sie halten durch.

    Gruß Micha

  2. #12
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von Bimskiesel
    Registriert seit
    30.06.2008
    Ort
    Bochum/Ex-Arzgebirg
    Beiträge
    1.427
    Renommee-Modifikator
    166

    Unglücklich

    Bisher eingegangen:
    • 1 x Coleocephalocereus goebelianus (zu kalt)
    • 2 x Mammillaria beneckei (auch zu kalt)
    Mehr Verluste brauche ich nicht.

    Grüße, Antje
    Dornenfreak, Blütenbewunderin und Hüterin der Aussaat

    >>> Bimskiesels Kaktusbudenkinder <<<

  3. #13
    Erfahrener Benutzer *****
    Registriert seit
    09.07.2006
    Beiträge
    5.704
    Renommee-Modifikator
    276

    Standard

    Delosperma (nubigenum?) ist fast komplett erfroren. -Hier jetzt bitte einen Kraftausdruck beginnend mit 'Sch' einsetzen-
    An der Temperatur allein wird´s nicht liegen, ich glaube, denen ist es bei uns zu naß. Im Winter davor im ungeh. Gwh ist gar nichts abgefroren.
    Damit hat sich auch die letzte angeblich winterharte Delosperma-Art bei mir verabschiedet.

    Hähä, den Coleocephalocereus habe ich schon im letzten Winter geschrottet.
    Ein gutes Gefühl mal nicht allein zu sein.

    lg
    Gärtnerei ist die langsamste der darstellenden Künste.

  4. #14
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von Phelice
    Registriert seit
    10.07.2010
    Beiträge
    431
    Renommee-Modifikator
    60

    Standard

    Bei mir hat es einen Säulenkaktus erwischt, von dem ich annahm, es sei ein Stetsonia coryne, ist aber offensichtlich doch keiner - aufgrund der falschen Bestimmung hat er einen Kälteschaden erlitten, nehme ich an. Ich gebe die Hoffnung noch nicht auf und habe ihn nun aus dem Winterquartier geholt, behandel ihn nun wie die "Nicht-Überwinterer" und schaue, was draus wird.

    Geteiltes Leid ist halbes Leid, danke für's zuhören

  5. #15
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von Bernd ...
    Registriert seit
    21.09.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    2.152
    Renommee-Modifikator
    227

    Standard

    und bei mir sind 2 blühfähige cephalophyllum spongiosum eingegangen. ihr glaubt nicht, wie ich mich geärgert habe. die wollten dieses jahr endlich blühen.
    gruss bernd...
    Ruhe ist dem Weisen heilig, ...

  6. #16
    Moderator ***** Avatar von Morgans Beauty
    Registriert seit
    12.03.2009
    Ort
    bei Magdeburg
    Beiträge
    4.914
    Renommee-Modifikator
    260

    Standard

    also ich bin von der auswahl verschiedener "achso-winterharter" mesembs enttäuscht, die ich unter anderem auch bei haage erworben habe. eine ruschia sowie delo beaufort west hat es zermatscht, obwohl angeblich das härteste kraut, das auch den letzten winter überlebt hat bei vielen langjährigen profis meine erfahrung ist, wenn überhaupt, dann schaffen es nur wenige hart gezogene delos und auch nur dann, wenn sie nicht wochenlang unter einer geschlossenen schneedecke ausharren müssen. am besten man deckt sie ab, in welcher art und weise auch immer. mich stinkt es nur immer wieder an, das man für einen mickrigen ableger 4,50euronen hinblättert und das kraut nix taugt. ich werde mich in diesem jahr auf die zuverlässigen pflanzen konzentrieren, sempervivum, jovibarben etc., die kriegt nichts und niemand kaputt. eventuell hat noch jemand ideen zu kleinwüchsigen sedum???

    edit: @bernd: dein ableger sieht auch bei mir nicht rosig aus...
    lg micha

  7. #17
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von Bockav
    Registriert seit
    16.10.2008
    Beiträge
    1.070
    Renommee-Modifikator
    130

    Standard

    Zitat Zitat von Morgans Beauty Beitrag anzeigen
    also ich bin von der auswahl verschiedener "achso-winterharter" mesembs enttäuscht, die ich unter anderem auch bei haage erworben habe. eine ruschia sowie delo beaufort west hat es zermatscht, obwohl angeblich das härteste kraut, das auch den letzten winter überlebt hat bei vielen langjährigen profis meine erfahrung ist, wenn überhaupt, dann schaffen es nur wenige hart gezogene delos und auch nur dann, wenn sie nicht wochenlang unter einer geschlossenen schneedecke ausharren müssen. am besten man deckt sie ab, in welcher art und weise auch immer. mich stinkt es nur immer wieder an, das man für einen mickrigen ableger 4,50euronen hinblättert und das kraut nix taugt. ich werde mich in diesem jahr auf die zuverlässigen pflanzen konzentrieren, sempervivum, jovibarben etc., die kriegt nichts und niemand kaputt. eventuell hat noch jemand ideen zu kleinwüchsigen sedum???
    Morgen Micha,

    da können wir uns die Hand reichen,ich bin der gleichen Meinung.

    Aber diesen Satz kann ich so nicht stehen lassen.

    "ich werde mich in diesem jahr auf die zuverlässigen pflanzen konzentrieren, sempervivum, jovibarben etc., die kriegt nichts und niemand kaputt."

    Sempervivum heißt zwar nicht umsonst Semper=immer vivum=lebend

    aber ist gibt einen Erzfeind wo man eventuell jetzt weis wie der heißt.Es soll die Erzschwebfliege (Cheilosia caerulescens) sein.Die mit ihren Maden einen beträchtlichen Schaden in manchen Sammlungen anrichten kann und auch schon hat.Nur mal am Rande erwähnt.

    An Sedumarten kann ich dir aus eigener Erfahrung empfehlen.

    -Sedum synaeum "Rosenteppich"(frei und Balkonkasten)

    -Sedum dasypyhyllum
    lilac Mound (bei mir frei ausgepflanzt,aber absolut trocken)

    -Sedum Luigi Pirandello
    (im Balkonkasten)

    -Crassulla milfordiae (gelb)
    (im Balkonkasten)
    bei bedarf kann ich dir auch Bilder nachreichen.

    Und an Semps gibt es auch einige Sorten die im Winter rumzicken,wenn du welche mit Namen kaufen willst.
    Zur Zeit sind meine 50 mit Namen alle im Test,sieht aber bis jetzt gut aus.Und ich sage dir es werden noch viele viele dazukommen dieses Jahr,für mich sind es die besten "Verwandlungskünstler" und wie schon gesagt die besten "Überlebenskünstler".
    LG

    "Wer früh aufsteht, sammelt doppelt soviel Glück!"

  8. #18
    Erfahrener Benutzer ****
    Registriert seit
    28.04.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    508
    Renommee-Modifikator
    47

    Standard

    Hallo Leute,

    bei mir bekommt ein kleiner Acanthocalycium Ferrarii von untern her
    braune Flecke, ansonsten sieht alles gut aus.
    Aber einer meiner netten Nachbarn ist jetzt in den Urlaub gefahren
    und hat sein Kellerfenster offen gelassen.
    Die Temperatur ist von 10 auf 8 Grad gefallen.

    Daniel

  9. #19
    MissSchmartie
    Gast

    Standard

    Hallo zusammen,

    Ich habe ende november, meine Kakteen in den Keller gebracht, doch als ich nach ein paar Wochen nachgesehen habe ob alles noch inordnung ist, habe ich eine kleine Sukkulente entdeckt die ich wohl ausversehen stehen lassen habe..
    Sie ist leider total vertrocknet

    Außerdem habe ich einige Kakteen mit Wolllausbefall sonst geht es allen gut
    Hoffentlich wird's nicht mehr!

  10. #20
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    14.12.2009
    Beiträge
    148
    Renommee-Modifikator
    47

    Standard Verluste im Winter 2010/2011

    Zitat Zitat von Dicksonia Beitrag anzeigen
    Delosperma (nubigenum?) ist fast komplett erfroren. -Hier jetzt bitte einen Kraftausdruck beginnend mit 'Sch' einsetzen-
    An der Temperatur allein wird´s nicht liegen, ich glaube, denen ist es bei uns zu naß. Im Winter davor im ungeh. Gwh ist gar nichts abgefroren.
    Damit hat sich auch die letzte angeblich winterharte Delosperma-Art bei mir verabschiedet.

    lg
    Bei Delosperma die Hoffnung nicht aufgeben, sie " könnte eventuell " wieder austreiben, das dauert mitunter sehr lange. renate

Ähnliche Themen

  1. Verluste 2012/13
    Von elkawe im Forum Bilder Querbeet
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 27.04.2013, 22:13
  2. Meine Testungen 2010/2011
    Von escobar im Forum Winterharte im Bild
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.03.2011, 21:45
  3. Rhipsalis, Lepismium, Hatiora 2010/2011
    Von samsine im Forum Epiphytisches
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.11.2010, 22:05
  4. Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 16.04.2010, 23:18
  5. Verluste?
    Von Bucovina im Forum Kakteen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 27.01.2010, 02:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG