Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Pterocactus tuberosus Formen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    29.06.2007
    Beiträge
    106
    Renommee-Modifikator
    52

    Standard Pterocactus tuberosus Formen

    Zwar nicht ganz winterhart aber frosthart im trockenen GH sollten die Pterokakteen sein.
    Einige Vertreter werden neuerdings in dem Konglomerat P. tuberosus zusammengefasst.
    Ich möchte einmal ein paar P. tuberosus zeigen die teils unter anderem Namen bekommen habe.
    -Vielleicht sind es auch gar nicht alle tuberosus.
    Geändert von Scoparius (18.01.2011 um 20:07 Uhr)

  2. #2
    Benutzer *
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Solothurn/Schweiz
    Beiträge
    71
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Danke für die Bilder! Sieht nach Kaktus aus, der einem nicht gleich über den Kopf wächst und auch was aushält - da läuft mir gleich das Wasser im Mund zusammen bei den grossen Blüten. Eigentlich bin ich nach meiner Reise Chile-Fan. Aber Anden Argentinien-Seite geht auch noch. Dies sind doch Argentinier?
    Gruss Geri

  3. #3
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von lophario
    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    2.053
    Renommee-Modifikator
    187

    Standard

    Hi,
    von P. tuberosus hatte ich mal einen Klon mit extrem dünnen Trieben, den müsste jetzt Captain Nemo haben wenn ich mich recht erinnere.
    LG

  4. #4
    Moderator ***** Avatar von Morgans Beauty
    Registriert seit
    12.03.2009
    Ort
    bei Magdeburg
    Beiträge
    4.914
    Renommee-Modifikator
    260

    Standard

    irgendwie habe ich den eindruck das schon mal irgendwo gelesen zu haben, naja egal! auf jeden fall finde ich, das das sehr interessante pflanzen sind, mit noch schöneren blüten. bei den bedingungen die ich meinen pflanzen bieten kann, würden die sehr gut hineinpassen. ich denke die habenwillliste wird wieder ein stück länger
    lg micha

  5. #5
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    29.06.2007
    Beiträge
    106
    Renommee-Modifikator
    52

    Standard

    Hallo Geri
    Ja Pterocactus tuberosus ist laut Andersons Kakteenlexikon in Nord bis Südargentinien auf einer Höhe bis 1500m weit verbreitet. Das erklärt auch die große Variationsbreite der Art. Leider haben die abgebildeten Pflanzen keine Standortinformationen gehabt.
    Da Pterocacti sehr leicht vegetativ vermehrbar sind, könnten diese Klone auch schon eine weile in Kultur gewesen sein. - Vielleich weiß kaktusy näheres über die Herkunft des P. kuntzei.

    Hallo Morgans Beauty
    Ja in der Rubrik Suche waren schon mal ähnliche Bilder (aber etwas off Topic)
    Grüße , scoparius
    Geändert von Scoparius (18.01.2011 um 20:07 Uhr)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von kaktusy
    Registriert seit
    30.10.2007
    Ort
    süd-ost-bayern
    Beiträge
    2.110
    Renommee-Modifikator
    130

    Standard

    die samen hab ich ende 2001-anfang 2002 mit der nr PT 590 bei haage bestellt. herkunft hab ich dazu keine vermerkt - vielleicht wissen die haages mehr??
    stachlige grüsse, kaktusy
    besuche meine stachligen babys
    www.kaktussnake.de

  7. #7
    Moderator ***** Avatar von Michael Wolf
    Registriert seit
    08.03.2002
    Ort
    Niedersteinbach
    Beiträge
    1.825
    Renommee-Modifikator
    152

    Standard

    Zitat Zitat von kaktusy Beitrag anzeigen
    die samen hab ich ende 2001-anfang 2002 mit der nr PT 590 bei haage bestellt. herkunft hab ich dazu keine vermerkt - vielleicht wissen die haages mehr??
    Könnte mir vorstellen, das die Nummer eher HPT 590 heissen soll.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    29.06.2007
    Beiträge
    106
    Renommee-Modifikator
    52

    Standard

    Ahhh selbst ausgesäht!
    Super Edith ! Der P. kuntzei von Dir war hier auch bisher der einzige der Samen angesetzt hat.
    Grüße, Jens
    @Michael: HPT 590 taucht leider nicht in der Suchmaschine von Ralph Martin auf.
    Weist Du ob der HPT 590 ein P. kuntzei /tuberosus ist?

    Edit: habe gerade mal auf der Homepage von HPT nachgeschaut-
    http://www.opuntiadelsur.de/01deutsc...actus_kult.htm
    -leider ist kein HPT 590 aufgeführt.
    Wie es aussieht hat der Hans Peter Thomas seine HPT- Nummern als Sammlungsnummern und nicht als Standortnummern vergeben.
    Geändert von Scoparius (18.01.2011 um 20:07 Uhr)

  9. #9
    Moderator ***** Avatar von Michael Wolf
    Registriert seit
    08.03.2002
    Ort
    Niedersteinbach
    Beiträge
    1.825
    Renommee-Modifikator
    152

    Standard

    Zitat Zitat von Scoparius Beitrag anzeigen
    @Michael: HPT 590 taucht leider nicht in der Suchmaschine von Ralph Martin auf.
    Weist Du ob der HPT 590 ein P. kuntzei /tuberosus ist?

    Edit: habe gerade mal auf der Homepage von HPT nachgeschaut-
    Ich hätte später die URL dazu noch gepostet, nun hast Du sie selbst gefunden. Soweit ich weiss sind HPT Nummern keine Feldnummern. Dennoch lassen sich die Pflanzen anhand der Nummer zuordnen. Das geht aber nur über den Kontakt zu Hans-Peter.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von volker61
    Registriert seit
    22.04.2007
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    1.648
    Renommee-Modifikator
    159

    Standard

    Hallo

    hier mal ein Bild von einem Pterocactus speC. MK 820

    http://www.bildercache.de/bild/20100615-100359-419.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!
    http://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!


    und Pterocactus kuntzei MK804

    http://www.bildercache.de/bild/20100616-142132-259.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!
    http://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!


    http://www.bildercache.de/bild/20100616-142131-460.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!
    http://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!


    Die stehen frei ausgepflanzt in meinen GH für frostharte. Die tiefste Temp. die sie bis jetzt mitgemacht haben ohne Schäden waren -19 Grad.

    LG Volker
    Jetzt mit neuen Bildern aus meiner Kakteensammlung: http://zitter.oyla24.de

Ähnliche Themen

  1. Pflege Pterocactus
    Von jeromue im Forum Kakteen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.11.2009, 04:12
  2. Was für ein Pterocactus bin ich?
    Von Pahi im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.07.2009, 16:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG