Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 66

Thema: Ein Thread für seltsame Sämlinge

  1. #1
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von tokai
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    739
    Renommee-Modifikator
    116

    Reden Ein Thread für seltsame Sämlinge

    ("Seltsame Sämlinge" ist hoffentlich "politisch" korrekt, wollte den Thread nicht "Sämlings-Freak-Show" nennen. Haha. )

    Hallo,

    Dachte es ist mal sinnvoll einen etwas seltsamen Sämling vorzuzeigen.

    Das ist ein Rebutia aus einer Rebutia-Mix-Packung, d.h. kann ich nicht genau sagen welche Art es ist.

    Im Hintergrund des ersten Bildes sieht man einen anderen Sämling bei dem ich denke, dass der den Normalzustand hat. Der seltsame Sämling hat sich jedoch entschieden zweispurig weiter zuwachsen. Ich glaube weiter unten kommt noch eine dritte Sprosse (der weiße Knuppel wird jedenfalls größer).






    Kann das noch etwas sinnvolles werden?


    Hatte jemand vielleicht schonmal Sämlinge die sich entschieden haben auf eine solche oder ähnlich seltsame Art zu wachsen und was ist aus denen geworden?

    regards,
    tokai

    <edit>P.S. Mir hat es im Titel ein "e" eliminiert (schaut jetzt komisch aus), vielleicht wäre ein Moderator so nett und könnte das berichtigen? Leider kann man den Titel des Threads nicht selbst ändern. Das wäre sehr nett, vielen Dank!</edit>
    Geändert von Michael Wolf (21.01.2011 um 20:26 Uhr) Grund: Titel korr.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Gooseman
    Registriert seit
    27.10.2009
    Beiträge
    123
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Ein 4-köpfiger Sämling aus ner bunten Mischung. Keine Ahnung was das für einer ist
    http://www.bildercache.de/minibild/20110122-143001-344.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!


    Gruß Goose

  3. #3
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von tokai
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    739
    Renommee-Modifikator
    116

    Lächeln

    Zitat Zitat von Gooseman Beitrag anzeigen
    Ein 4-köpfiger Sämling aus ner bunten Mischung. Keine Ahnung was das für einer ist
    Ha.. das ist ja auch ein seltsamer Geselle.


    Meine Ferocactus-Sämlinge schauen so aus (allerdings nur einköpfig). D.h. könnte es vielleicht ein (bzw. vier ) Ferocactus werden.

  4. #4
    Moderator ***** Avatar von MarcoPe
    Registriert seit
    11.10.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.522
    Renommee-Modifikator
    337

    Standard

    Manchmal stirbt der Vegetationspunkt an der Spitze ab und schon beim Sämling treiben die darunter liegenden Areolen aus. Daraus entstehen mehrköpfige Kakteen mit "einer" Wurzel. Das passiert. Ich finde solche Pflanzen witzig und behalte sie.

    Marco
    Berlin: Wir können alles - auch Großflughäfen! Toll. Und jetzt fliegt keiner...
    http://www.kakteenfreunde-berlin.de/
    Kakteenversteher, Autor bei Wikipedia, Mitglied und Samenspender bei der Deutschen Kakteengesellschaft

  5. #5
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von muddyliz
    Registriert seit
    30.12.2009
    Ort
    Reiffelbach
    Beiträge
    1.219
    Renommee-Modifikator
    184

    Standard

    Hier mal ein "herzlicher" Sämling:
    http://www.bildercache.de/bild/20110122-195621-662.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!
    Gruß Ernst
    Meine Kakteenhomepage: Infos, Tipps, Basteleien, Hybriden http://esp-kakteen.npage.de/

  6. #6
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von Hardy_whv
    Registriert seit
    06.09.2008
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    2.186
    Renommee-Modifikator
    226

    Standard

    Ich habe einen zweiköpfigen Sämling von Acanthocalycium glaucum sowie einen dreiköpfigen Ferocactus latispinus zu bieten:



    Acanthocalycium glaucum. Photo ist vom Juli letzten Jahres.




    Ferocactus latispinus. Das Bild ist schon ein Jahr alt. Inzwischen sieht die Pflanze schon mehr nach latispinus aus und hat breitere und rote Dornen. Muss bei Zeiten mal ein neues Photo machen. Allerdings bleibt er in Größe und Statur hinter seinen "Kameraden" zurück.

    In beiden Fällen bin ich eigentlich der Überzeugung, dass hier keine Scheitelverletzung eine Rolle gespielt hat. Die Sämlinge sind früh und ohne erkennbare äußere Ursache mehrköpfig geworden. Es muss daher m.E. nicht immer an einer Verletzung liegen.


    Gruß,

    Hardy

  7. #7
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von lophario
    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    2.053
    Renommee-Modifikator
    194

    Standard

    Moin,
    da hätt ich auch so einiges:

    http://www.bildercache.de/bild/20110123-074148-413.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!


    http://www.bildercache.de/bild/20110123-074229-293.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!
    Lophophora williamsii v. decipiens, die Pflanze hab ich allerdings gekauft


    http://www.bildercache.de/bild/20110123-073535-77.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!

    Lophophora williamsii mit 2 Vegetationspunkten, wird wohl auch so ein Doppelkopf


    http://www.bildercache.de/bild/20110123-074304-384.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!

    Ariocarpus furfuraceus, wurde leider letztes Jahr im GWH gebacken


    http://www.bildercache.de/bild/20110123-074341-349.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!
    unbekannter Ariocarpus Hybride

    Auf meiner HP unter Kurioses gibts noch mehr Bilder
    MfG
    lophario

  8. #8
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.752
    Renommee-Modifikator
    136

    Standard

    Zitat Zitat von Hardy_whv Beitrag anzeigen
    ...
    In beiden Fällen bin ich eigentlich der Überzeugung, dass hier keine Scheitelverletzung eine Rolle gespielt hat. Die Sämlinge sind früh und ohne erkennbare äußere Ursache mehrköpfig geworden. Es muss daher m.E. nicht immer an einer Verletzung liegen.
    Dem stimme ich zu. Bei meinen Escobaria villardii war auch ein Doppelkopf dabei:
    http://micha.freeshell.org/PDB/HTML/76/PICS/index.html
    Man erkennt, dass der von Anfang an etwas ander aussah, der Scheitel wurde definitiv nicht verletzt. Er war größenmässig auch immer hinterher, ansonsten geht es ihm aber gut.

    Gruß,
    Micha

  9. #9
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von Hardy_whv
    Registriert seit
    06.09.2008
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    2.186
    Renommee-Modifikator
    226

    Standard

    Ich liefer hier nochmal ein aktuelles Photo vom Dreikopf-Latispinus, ausgesät im Dezember 2008:



    Und hier der Vergleich zu einem gleichaltrigen Kameraden:



    (Zum Größenvergleich: Topf-Kantenlänge = 6cm)


    Gruß,

    Hardy

  10. #10
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Gooseman
    Registriert seit
    27.10.2009
    Beiträge
    123
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Zitat Zitat von MarcoPe Beitrag anzeigen
    Ich finde solche Pflanzen witzig und behalte sie.
    Keine Sorge, ich käme nicht ansatzweise darauf einen lebenden Kaktus zu entsorgen
    Ich finde, das Kerlchen ist ein Prachtstück
    Geändert von Gooseman (23.01.2011 um 17:37 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Seltsame Verfärbung
    Von Sonusfaber im Forum Krankheiten und Schädlinge
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.01.2012, 09:41
  2. Seltsame Blüten
    Von muddyliz im Forum Offener Bereich
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.04.2010, 11:45
  3. Seltsame Form
    Von Hülsmann im Forum Offener Bereich
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.03.2009, 14:05
  4. Seltsame Schlumbergera!
    Von didi1981 im Forum Epiphytisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.05.2003, 19:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG