Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Thema: Farbtonproblem

  1. #1
    - bitte Benutzerkonto bestätigen - ***
    Registriert seit
    25.08.2008
    Beiträge
    245
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard Farbtonproblem

    Guten Morgen,

    kann mir ein Fotospezialist erklären weshalb ich bei roten Blüten (egal welches Rot) immer Probleme habe die Blüten "scharf" herauszubekommen?
    Egal ob ich mit Nikon Coolpix 995 oder Sony Cybershot DSCHX7V fotografiere, immer das gleiche Problem.
    Nur meine alte Canon EOS 500 bringt die Farbe wie sie auch ist.

    Canonbild
    http://www.bildercache.de/minibild/20110511-102946-1.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!


    Nikonbild
    http://www.bildercache.de/minibild/20110511-103224-901.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!


    Wenn der Rotton ins Lila übergeht wird alles ganz unscharf.
    Nikonbild
    http://www.bildercache.de/minibild/20110511-103515-753.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!


    Weiß jemand woran das liegen kann?
    Nur die richtigen roten kommen nicht richtig heraus.

    Danke für Eure Hilfe
    Ingrid

  2. #2
    Moderator **** Avatar von Jan Carius
    Registriert seit
    08.03.2002
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    631
    Renommee-Modifikator
    124

    Standard

    Hallo Ingrid,

    ich nehme mal an, die Ursache in der Fotoqualität liegt in einem nicht optimal eingestellten Weißabgleich. Die von dir genannten Kameratypen ermitteln diesen per Automatik. Kontrastreiche Lichtsituationen, zusammen mit der roten Farbe überfordern diese Automatik und das Ergebnis ist eine verwaschene Farbdarstellung. Die Canon EOS kann damit besser umgehen. Hier sehe ich aber auch weniger direktes Licht auf dem Motiv. Wenn du die Mohnblüte der EOS Aufnahme in die pralle Sonne gestellt hättest, wäre die Canon-Automatik auch an ihre Grenzen gestoßen, sicherlich aber noch mit einem besseren Ergebnis. Es gibt für die Automatik-Kameras einen kleinen Trick den automatischen Weißabgleich etwas zu optimieren. Ein weißes A4 Blatt in der Nähe des Motivs halten, so dass die Kamera dieses mit erfasst, den Auslöser aber noch nicht ganz durchdrücken. Die Kamera nimmt jetzt nur die Einstellungen, wie auch Weißabgleich und "scharf stellen" des anvisierten Motivs vor. Den Auslöser nicht los lassen und das weiße Blatt aus den Bildausschnitt entfernen. Jetzt den Auslöser voll durchdrücken.
    Die Qualität sollte jetzt besser sein.

    Bei der EOS (habe ich auch) arbeite ich zusätzlich noch mit entsprechend manueller Blendeneinstellung und Belichtungszeit (Modus M). Hier erreicht man noch bessere Ergebnisse.

    Beste Grüße Jan
    Geändert von Jan Carius (11.05.2011 um 21:22 Uhr) Grund: Rechtschreibfehler

  3. #3
    - bitte Benutzerkonto bestätigen - ***
    Registriert seit
    25.08.2008
    Beiträge
    245
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo Jan,

    vielen Dank für Deine ausführliche Beschreibung.

    Bei der nächsten Mohnblüte werde ich schauen dass ich den vollen Sonnenschein erwische, obwohl auch bei diesem Foto (EOS) noch Sonne schien, nur bin ich mit dem Rücken gegen die Sonne (am Nachmittag) gestanden.
    Auf alle Fälle werde ich das beim nächsten Sonnenschein - derzeit regnet es - ausprobieren, genau so wie Du es erklärst.
    Bin jetzt schon gespannt auf die Ergebnisse.

    Vielen Dank für Deine Tipps und Erklärungen (bezgl Kameradifferenzen).

    Noch einen schönen Abend
    Ingrid

  4. #4
    Neuer Benutzer * Avatar von Kaktus855
    Registriert seit
    31.03.2007
    Ort
    Nähe Nürburgring
    Beiträge
    10
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard rot wird lila

    Hallo, bei meiner ersten Nikon-Spiegelreflex D 100 hatte ich das Problem auch, erst nachdem ich den Farbraum auf AdobeRGB umgestellt habe, in der Kamera, waren die Aufnahmen in Ordnung.
    Gruß Manfred
    www.turbinicarpus.de

  5. #5
    Moderator **** Avatar von Jan Carius
    Registriert seit
    08.03.2002
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    631
    Renommee-Modifikator
    124

    Standard

    Hallo Ingrid,

    auf die Ergebnisse bin ich ebenso gespannt. Ein wenig Übung gehört aber schon dazu, gerade die Kamera in der Position der Sensorjustierung zu belassen, während man das weiße Blatt mit der anderen Hand aus dem Bildausschnitt nimmt.

    Beste Grüße Jan

  6. #6
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von christinag
    Registriert seit
    26.01.2011
    Ort
    Schweden (früher Berlin)
    Beiträge
    103
    Renommee-Modifikator
    54

    Standard

    Hallo,

    Das Problem mit Rot habe ich auch. Leider ist die Weissabgleichung in den Untermenüs versteckt bei meiner Minolta Dimage Z3. Genau wie alle anderen Einstellsachen die ich so gerne bei meiner alten analogen Kamera benutze

    MfG
    Christina G

  7. #7
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von hawkeye
    Registriert seit
    21.08.2002
    Ort
    Kösching/Bayern
    Beiträge
    132
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Die meisten Kameras bieten doch einen manuellen Weissabgleich an. Einfach weisses Tempo vor die Linse spannen oder mit der Gegenlichtblende fixieren, Foto mit manueller Scharfstellung in die Lichtquelle und dieses Bild dann als Basis für den Weissabgleich benutzen. Die meisten Druckpapiere haben durch optische Aufheller übrigens einen Blaustich, sind also nicht gut geeignet. Weiteres z.B. im dforum.de. Schwierigkeiten gibt es dann nur noch bei Mischlicht und das kann man ja in der geschilderten Situation ausschliessen. Am Besten auch ausserhalb des GWH fotografieren, da die Platten ja das Spektrum auch beeinflussen.

    Mit Gruß
    Stephan

  8. #8
    - bitte Benutzerkonto bestätigen - ***
    Registriert seit
    25.08.2008
    Beiträge
    245
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard kein Farbtonproblem mehr?

    http://www.bildercache.de/minibild/20110702-114632-685.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!


    http://www.bildercache.de/minibild/20110702-114927-261.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!


    http://www.bildercache.de/minibild/20110702-115034-572.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!


    http://www.bildercache.de/minibild/20110702-115253-416.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!


    So endlich............
    Die Mohnblüte ist vorbei, deshalb habe ich die Kakteen fotografiert.
    Der Tipp mit dem weißen Papier ist super, aber man braucht schon sehr viel Übung, sonst sieht man am Foto immer irgendwo ein Stück vom Papier. Papier wegziehen und gleichzeitig abdrücken das ist schon ein kleines Kunststück.

    Aber ich habe festgestellt, dass, wenn ich bei der Nikon mit der höchsten Auflösung (HI) fotografiere, dann werden die Bilder im *.TIF abgespeichert, was natürlich schon lange dauert, aber die Farben sind - natürlich unter Berücksichtigung der Lichtverhältnisse (z.Bsp. volle Sonne) nahezu fast identisch.

    Ist es möglich, dass damit das Farbproblem gelöst ist?

    Danke und schönes Wochenende
    Ingrid

  9. #9
    - bitte Benutzerkonto bestätigen - ***
    Registriert seit
    25.08.2008
    Beiträge
    245
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    @ Jan,
    was mich noch interessieren würde ist der Unterschied der Nikon zwischen der Einstellung FINE (*.jpg) oder HI (*.TIF).
    Für die Coolpix 995 gibt es leider keine deutsche Erklärung bzw Bedienungsanleitung. Und aus der Schnellinfo liest man nix heraus.

    @stefan,
    wenn ich denn mal ein Foto ausdrucke, nehme ich jetzt das Papier von Epson. Früher hab ich "Tetenal" genommen, das hat 100%ige Farbwiedergabe gehabt. War ein tolles Papier (in allen seinen Variationen) - nicht gerade billig - aber einfach nur gut. Leider gibt es dieses nicht mehr.

    Schöne Grüße
    Ingrid

  10. #10
    Erfahrener Benutzer *****
    Registriert seit
    09.07.2006
    Beiträge
    5.704
    Renommee-Modifikator
    276

    Standard

    Meinst du das hier: http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_nos...etenal&x=0&y=0
    Amazon macht´s möglich.


    lg
    Gärtnerei ist die langsamste der darstellenden Künste.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG