Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 31

Thema: Farbtonproblem

  1. #11
    - bitte Benutzerkonto bestätigen - ***
    Registriert seit
    25.08.2008
    Beiträge
    245
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Dicksonia Beitrag anzeigen
    Meinst du das hier: http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_nos...etenal&x=0&y=0
    Amazon macht´s möglich.


    lg
    Ja, genau das ist es. Vielen Dank für den Link. Dann werd ich mal zuschlagen.

    LG Ingrid

  2. #12
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.403
    Renommee-Modifikator
    123

    Standard

    Zitat Zitat von ingrid222 Beitrag anzeigen
    Der Tipp mit dem weißen Papier ist super, aber man braucht schon sehr viel Übung, sonst sieht man am Foto immer irgendwo ein Stück vom Papier. Papier wegziehen und gleichzeitig abdrücken das ist schon ein kleines Kunststück.
    Hallo Ingrid,
    kannst du bei deiner Kamera nicht auch den Auslöser erstmal halb durchdrücken? Dadurch werden die Einstellungen gespeichert und du hast beliebig viel Zeit das Papier zu entfernen. Wenn es weg ist drückst du dann den Auslöser ganz durch (ohne ihn vorher loszulassen).

    Gruß,
    Micha

  3. #13
    - bitte Benutzerkonto bestätigen - ***
    Registriert seit
    25.08.2008
    Beiträge
    245
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Zitat Zitat von micha123 Beitrag anzeigen
    Hallo Ingrid,
    kannst du bei deiner Kamera nicht auch den Auslöser erstmal halb durchdrücken? Dadurch werden die Einstellungen gespeichert und du hast beliebig viel Zeit das Papier zu entfernen. Wenn es weg ist drückst du dann den Auslöser ganz durch (ohne ihn vorher loszulassen).

    Gruß,
    Micha
    Danke Micha,
    ich hab wohl den Auslöser halb durchgedrückt (bis die Scharfstellung angezeigt wird), das Papier dann mit der linken Hand weggezogen und den Auslöser durchgedrückt.
    Aber irgendwie ist das Bild dann unscharf.
    Du hast wahrscheinlich wirklich recht, dass ich mir dann beim Durchdrücken des Auslösers mehr Zeit nehmen soll.
    Ich werde es jedenfalls nochmal versuchen.

    Danke jedenfalls für Deine Hilfe.

    Schönen Tag
    Ingrid

  4. #14
    Neuer Benutzer * Avatar von Der Gymno
    Registriert seit
    03.07.2011
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    15
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Zitat Zitat von ingrid222 Beitrag anzeigen
    Guten Morgen,


    Original
    http://www.bildercache.de/minibild/20110511-103515-753.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!


    Weiß jemand woran das liegen kann?
    Nur die richtigen roten kommen nicht richtig heraus.

    Danke für Eure Hilfe
    Ingrid
    Hollo Ingrid
    Ich war mal so frei, und habe mir das schöne Bild von dem Gymno genommen und etwas bearbeitet. Man muss nicht immer gleich jedes Bild in Müll werfen. Mann-Frau kann da noch etwas herumschrauben.
    Ich habe mir vor einiger Zeit ein paar Programme gekauft womit ich Bilder bearbeiten kann. Hir mein persönliches Ergebniss
    Bearbeitet:
    Ich hoffe es gefällt Dir
    PS: Der Tip mit dem etwas durchdrücken am Auslöser kenne ich auch.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Gruß
    Der Gymno P.S. sammle nur noch Gymnos.

  5. #15
    Erfahrener Benutzer *****
    Registriert seit
    09.07.2006
    Beiträge
    5.704
    Renommee-Modifikator
    276

    Standard

    Dasselbe Problem habe ich auch.
    Man kriegt das etwas in den Griff, wenn man andere Hintergründe benutzt, z.B. Pflanze vor farbigen Tonkarton stellen.
    Es hilft auch, den Schärfebereich an den Rand zu verlegen, z.B. bei einer sehr großen Blüte auf die äußeren Blütenblätter fokussieren, und nicht ganz so nah ranzugehen. Der Weißabgleich wird dann über eine größere Fläche gemacht und das Objekt kommt etwas besser rüber.
    Bei meinem Billigteil kann man auch die EV (Elektronenvolt?) reduzieren. Das Foto wird dann etwas dunkler, die Konturen kommen aber teilweise besser raus. Mit Picasa kann man dann das Foto sehr leicht wieder aufhellen und die kontrastreicheren Konturen bleiben trotzdem erhalten.

    Das ist natürlich kein Allheilmittel aber vielleicht ein neuer Ansatz, um mal etwas rumzuprobieren.
    Die heutigen Speicherkarten geben einem ja die Möglichkeit, mehrere Fotos vom selben Motiv mit unterschiedlichen Einstellungen zu machen.


    lg
    Gärtnerei ist die langsamste der darstellenden Künste.

  6. #16
    Neuer Benutzer * Avatar von Der Gymno
    Registriert seit
    03.07.2011
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    15
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Dicksonia Beitrag anzeigen
    Dasselbe Problem habe ich auch.
    Man kriegt das etwas in den Griff, wenn man andere Hintergründe benutzt, z.B. Pflanze vor farbigen Tonkarton stellen.
    Es hilft auch, den Schärfebereich an den Rand zu verlegen, z.B. bei einer sehr großen Blüte auf die äußeren Blütenblätter fokussieren, und nicht ganz so nah ranzugehen. Der Weißabgleich wird dann über eine größere Fläche gemacht und das Objekt kommt etwas besser rüber.
    Bei meinem Billigteil kann man auch die EV (Elektronenvolt?) reduzieren. Das Foto wird dann etwas dunkler, die Konturen kommen aber teilweise besser raus. Mit Picasa kann man dann das Foto sehr leicht wieder aufhellen und die kontrastreicheren Konturen bleiben trotzdem erhalten.

    Das ist natürlich kein Allheilmittel aber vielleicht ein neuer Ansatz, um mal etwas rumzuprobieren.
    Die heutigen Speicherkarten geben einem ja die Möglichkeit, mehrere Fotos vom selben Motiv mit unterschiedlichen Einstellungen zu machen.


    lg
    Hi Genau ist es. Ja früher, da musste man halt warten bis die Pflanze wieder blüht. Heute geht man fotographieren, Bild im Comp anschauen und neu machen fals nötig. Dennoch ist es ja so, das man nicht immer schnell mal so kann. Jedenfalls sollte man mit den Einstellungen experimentieren.
    Gruß
    Der Gymno P.S. sammle nur noch Gymnos.

  7. #17
    Moderator **** Avatar von Jan Carius
    Registriert seit
    08.03.2002
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    631
    Renommee-Modifikator
    124

    Standard

    Zitat Zitat von ingrid222 Beitrag anzeigen
    @ Jan,
    was mich noch interessieren würde ist der Unterschied der Nikon zwischen der Einstellung FINE (*.jpg) oder HI (*.TIF).
    Für die Coolpix 995 gibt es leider keine deutsche Erklärung bzw Bedienungsanleitung. Und aus der Schnellinfo liest man nix heraus.
    Ingrid
    Hallo Ingrid,

    zunächst erst einmal Glückwunsch zu den wesentlich besseren Aufnahmen. Ich hatte ja schon angedeutet, das es nicht ganz leicht ist.
    Zu deiner Frage. Das TIFF-Format (Tagged Image File Format) speichert alle Informationen der Bilddatei in einer sehr hohen Farbtiefe, was du ja auch anhand der Dateigröße sehen kannst. Hierbei helfen dir diese Informationen mit einem Softwareprogramm noch einige nicht so gute Aufnahmeparameter besser zu ändern. Die "FINE" Einstellung ist in diesem Fall die beste Qualität einer Aufnahme im jpg-Format. Hierbei wird entweder die Komprimierung der abgespeicherten Bilddatei nicht sehr hoch gewählt, so dass Datails auf den Bilden auch als Details zu erkennen sind oder es wird das abgespeicherte Bild in der maximal möglichen Aufnahmequalität (LängexBreite) als JPG-Datei abgespeichert. Entsprechend tiefere Stufen reduzieren die LängexBreite des Bildes bzw. enthalten weniger Details.

    Beste Grüße Jan

  8. #18
    - bitte Benutzerkonto bestätigen - ***
    Registriert seit
    25.08.2008
    Beiträge
    245
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Der Gymno Beitrag anzeigen
    Hollo Ingrid
    Ich war mal so frei, und habe mir das schöne Bild von dem Gymno genommen und etwas bearbeitet. Man muss nicht immer gleich jedes Bild in Müll werfen. Mann-Frau kann da noch etwas herumschrauben.
    Ich habe mir vor einiger Zeit ein paar Programme gekauft womit ich Bilder bearbeiten kann. Hir mein persönliches Ergebniss
    Bearbeitet:
    Ich hoffe es gefällt Dir
    PS: Der Tip mit dem etwas durchdrücken am Auslöser kenne ich auch.
    Danke Dir, dass Du Dir die Zeit genommen hast.
    Wenn ein Foto nicht so ist wie ich es erwarte, versuche ich schon im Photoshop (CS 5 exdended) zu korrigieren - auch mit scharfstellen.
    Aber die Korrektur der Farbe geht meistens daneben.

  9. #19
    - bitte Benutzerkonto bestätigen - ***
    Registriert seit
    25.08.2008
    Beiträge
    245
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    @Jan

    Ich danke Dir für die ausführlichen Detailerklärungen.
    Jetzt habe ich es auch verstanden. Auf alle Fälle werde ich das gleiche Foto mit beiden Einstellungen künftighin machen - .

    Vielen Dank, dass Du dir so viel Mühe gemacht hast. Bei den nächsten rot blühenden werde ich dann ein Foto einstellen.

    Ingrid

  10. #20
    Erfahrener Benutzer ***
    Registriert seit
    02.06.2007
    Ort
    next to Zurich
    Beiträge
    317
    Renommee-Modifikator
    59

    Standard

    Das Problem mit roter Farbe kenne ich auch.
    Meine Nikon Coolpix P80 hat ebenfalls Probleme mit rot. Vor allem bei Sonnenschein. Nun bin ich auf die Coolpix P500 umgestiegen. Noch richtig testen konnte ich sie nicht. Aber ich glaube, die roten Blüten kommen damit besser aufs Bild.

    Genau die Tatsache mit dem verwaschenen rot hat mich dazu bewogen, eine neue Kamera zu kaufen.

    Grundsätzlich haben aber alle Kameras wohl damit Probleme. Die einen mehr, die anderen weniger.

    Hier 2 Testbilder mit der p500:

    https://lh5.googleusercontent.com/-PRsjPevcD2k/ThWUFvQxS6I/AAAAAAAADxo/QYAqGhHTFq8/s1024/DSCN0154.JPG
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!


    https://lh4.googleusercontent.com/-n6BLJmLT5kw/ThWUFWmh2VI/AAAAAAAADxk/V_6L_DAgiZk/s1024/DSCN0151.JPG
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG