Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Welche Canon?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von Alex H.
    Registriert seit
    06.02.2010
    Ort
    am Bodensee, Österreich
    Beiträge
    419
    Renommee-Modifikator
    59

    Standard Welche Canon?

    Hallo miteinander,

    meine Frau möchte sich eine digitale Spiegelreflexkamera kaufen. Näher ins Auge gefasst hat sie die Canon EOS 450 D und die Canon EOS 1100 D.
    Welche der beiden Modelle erfüllt am ehesten "sämtliche" Anforderungen ( Nahaufnahmen, Landschaftsaufnahmen, Portraits, drinnen und draußen, Sportaufnahmen, ...), bzw. welche Kamera hat der anderen gegenüber welche Vor- oder Nachteile.
    Ich würde mich über ein paar Meinungen und Empfehlungen sehr freuen.

    Danke!

    Grüße
    Alex

  2. #2
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    02.03.2010
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    174
    Renommee-Modifikator
    59

    Standard

    Zitat Zitat von Alex H. Beitrag anzeigen
    Nahaufnahmen, Landschaftsaufnahmen, Portraits, drinnen und draußen, Sportaufnahmen, ...
    Das sind Spiegelreflex-Kameras. Da entscheidet in erster Linie das Budget für die Objektive, wieviel Du mit der Kombination machen kannst!
    Im Zweifelsfall würde ich die günstigere nehmen und etwas mehr in die Linsen investieren. (die halten auch länger )
    Der Body ist eher nachrangig!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    22.04.2002
    Ort
    Kamp-Lintfort
    Beiträge
    101
    Renommee-Modifikator
    96

    Standard Welche Canon

    Hallo Alex,
    Habe selber eine EOS 450 D und bin mit den Aufnahmen bei dem Objektiv zufrieden, tentiere aber noch zu Macro Objektiven.

    Gruß
    Rore

  4. #4
    Neuer Benutzer *
    Registriert seit
    04.04.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    18
    Renommee-Modifikator
    48

    Standard

    Die 1100D ist eine Einsteigerkamera und die 450D das höher wertige Model.
    Die 450D ist jedoch schon ein paar Tage älter und wenn Du das notwendige Budget hast würde ich dir das aktuelle Modell dieser Reihe die 600D empfehlen. Einer meiner Freunde besitzt es und ist mächtig zufrieden. Ein mega Plus ist das schwenkbare Display, das auch die unmöglichsten Kamerastandpunkte zulässt. Ich hatte vor Jahren solch ein Display an einer Bridgekamera und es ist ein mega Plus.
    Ansonsten gebe ich meinen Vorrednern recht, das wirklich wichtige sind die Objektive. In der Regel sind die Kit Objektive nicht so schlecht, aber es lohnt immer sich nach höherwertigen und vor allem Lichtstärkeren Objektiven umzuschauen... gerade wenn man in Räumen mit wenig Licht fotografieren will.

    Ich würde das nötige Geld zusammen sparen und die 600D oder gar die 60D kaufen und dazu ein vernünftiges Tele Objektiv ( vieleicht aus der Canon L Serie) ein vernünftiges weitwinkel und ein MacroObjektiv. Sicher ist das ganze im ersten Moment recht teuer, aber dafür braucht man nicht ständig nachzukaufen ( was auf Dauer noch teurer wird) wenn sich das Hobby ausweitet.

    Meine Ausrüstung sieht bis auf die Kamera recht ähnlich aus. Nur das ich noch kein Macro habe und als Kamera die 500D besitzte.

    LG aus Hamburg

  5. #5
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von stachelmaus
    Registriert seit
    09.06.2010
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    878
    Renommee-Modifikator
    83

    Standard

    ich gebe zywa recht, die 450 D ist das höherwertigere Modell.
    Wenn Du nicht ganz so viel ausgeben willst (für das aktuelle Nachfolgemodell) tut' s auch die 450D, ev sogar gebraucht. musst Dich mal umschauen wie die Preise sind...

    alles andere ist ja schon gesagt worden, zB was Objektive angeht.

    LG heike

  6. #6
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von Alex H.
    Registriert seit
    06.02.2010
    Ort
    am Bodensee, Österreich
    Beiträge
    419
    Renommee-Modifikator
    59

    Standard

    Vielen Dank für Eure Ratschläge und Empfehlungen!

    Grüße
    Alex

  7. #7
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von Mike
    Registriert seit
    28.03.2010
    Beiträge
    320
    Renommee-Modifikator
    99

    Standard

    Welche der beiden Modelle erfüllt am ehesten "sämtliche" Anforderungen ( Nahaufnahmen, Landschaftsaufnahmen, Portraits, drinnen und draußen, Sportaufnahmen, ...), bzw. welche Kamera hat der anderen gegenüber welche Vor- oder Nachteile.
    Alle beide ! , der Limitfaktor ist das Objektiv und der Typ/Typin hinter der Kamera
    Viele Grüße Mike !

    "Arroganz ist auch von obenherab kein Niveau !"

  8. #8
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von tokai
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    739
    Renommee-Modifikator
    111

    Standard

    Ich habe eine 500D (ebenfalls ein Nachfolgemodell der 450) und bin auch vollauf zufrieden. Mit einem 10-20 EUR Umkehrring lässt sich das beiliegende Standard-Objektiv super für Super-Macro-Aufnahmen "missbrauchen".

    Als Zweit-Objektiv habe ich nur noch ein kostengünstiges 70-300 Tele-Macro von TAMRON. Ist für meine Bedürfnisse aber ausreichend:


  9. #9
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von Losthighway
    Registriert seit
    06.08.2010
    Beiträge
    529
    Renommee-Modifikator
    81

    Standard

    momentan würd ich garkeine Canon kaufen, die 450D ist auch schon in die Jahre gekommen. Ist dir die Bildqualität wichtig würd ich mich eher nach Kameras mit dem 16mp Sonysensor umschauen (Sony nex5n, Pentax K5, Sony A55 oder 65(24mp), Nikon usw.). Sehr interessant wird sicher auch die neue Systemkamera Fuji LX, mit organischem Sensor, angeblich schlägt der sogar das Vollformat in sachen Auflösung und Rauschverhalten, wird im Januar vorgestellt. Die Sony A65 hat wohl die beste Ausstattung, ist wegen den kleinen Pixeln aber bei wenig Licht nicht die Beste, dafür gibts bei Sony gute und günstige Festbrennweiten. Die Nex5n ist bei wenig Licht besser, allerdings gibts noch wenig Objektive. Bei mir stellt sich grad die Frage, welche Cam, hatte bis auf die A65 schon Alle in der Hand. Die nex ist halt ein Leichtgewicht, die Pentax K5 find ich sehr hochwertig verarbeitet. Canon Joghurtbecher gefallen mir persönlich garnicht, aber das ist Geschmacksache.
    Cousin 2. Grades von Hans Werner Fittkau unter anderem Mammillaria fittkaui

  10. #10
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    02.03.2010
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    174
    Renommee-Modifikator
    59

    Standard

    Ich habe mir damals auch einen riesem Kopf gemacht, wegen minimaler Unterschiede und kommenden Super-Modellen und habe mich dann etwas in die simpelsten Grundlagen der Speigelreflexkameras eingelesen, die Modelle in die Hand genommen und gesucht, wie schnell und intuitiv ich die Einstellungen finde. Bei mir war es dann ohne Frage Nikon...bei anderen halt Canon, Sony, usw


    Die Bilder macht der Mensch hinter der Kamera. Der Rest ist kleinkram.

Ähnliche Themen

  1. welche art?
    Von MrPomfi im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.09.2010, 06:47
  2. Welche Art ist das?
    Von muddyliz im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.01.2010, 11:25
  3. welche erde für welche kakteen?
    Von Übelmannia_pectinifera im Forum Kakteen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.08.2009, 12:04
  4. Welche Kakteen drinnen und welche draussen?
    Von mikhael im Forum Kakteen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.06.2009, 22:17
  5. Was sind das für welche?
    Von Dommy_P im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 31.03.2008, 12:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG