Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 68

Thema: Mit Kaffee gießen - ist das verträglich ?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Falko 2012
    Registriert seit
    04.02.2012
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    70
    Renommee-Modifikator
    49

    Standard Mit Kaffee gießen - ist das verträglich ?

    Hallo,
    mein 1.Beitrag hier. Super Thema *lach* - da ich hier nicht als "Depp" abgestempelt werden möchte: Ich habe gut 300 Kakteen (also Schalen, Töpfe, Kästen, so ist die "Zählung").

    Hab die letzten Tage 3x Kakteengärtnereien in Bayern besucht und bin grad im Thema "drin" und scheinbar auch mehr interessiert wie bisher, sonst hätt ich mir hier nicht angemeldet.

    "Gedüngt" hab ich schon mit Seramis (was die Kakteen auch gut angenommen und vertragen haben, guter Wachstumseffekt auch), sammle seit einigen Wochen Kaffeeaufsätze, welche ich gedenke, mit Kakteenerde zu vermischen, schaun mer mal...

    Fachfrage: Kann man Kakteen mit gebrühtem Kaffee (pur, nicht verdünnt) gießen, also "schwarz, ohne Milch & Zucker"? Ist dies sinnvoll/verträglich - hatte hier jemand schon diese "Schnappsidee" und evtl Erfahrungswerte ?!

    Freue mich über Antworten & Anregungen, vielen Dank euch!

    Grüße aus Bayern

  2. #2
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von stefang
    Registriert seit
    19.03.2008
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    2.006
    Renommee-Modifikator
    159

    Standard

    Hallo Falko,

    erstmal herzlich willkommen im Forum.

    Nun, an der Substratfrage scheiden sich wie üblich die Geister....
    Wenn ich es richtig verstanden habe, willst du den Kaffeesatz ins Substrat untermischen und dann auch noch mit (hoffentlich kaltem) Kaffe gießen, richtig? Gegenfrage: was bezweckst du damit? Düngen?
    Ich persönlich hätte Angst, dass der Kaffeesatz irgendwann anfängt zu schimmeln oder irgendwelches Ungeziefer anzieht. Was das Gießen mit Kaffee betrifft hab ich keine Ahnung. Im Büro kriegt die Grünlilie immer meine kalten Reste ab, bisher hat sie es überlebt.
    Viele Grüße
    Stefan

  3. #3
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von rudir1962
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    738
    Renommee-Modifikator
    96

    Standard

    Hallo -

    Auch von Mir willkommen -

    Was das gießen mit Kaffee angeht habe Ich keine erfahrung !!!


    Mit Kaffeesatz gießen kenne Ich von meiner Oma aber was es bezwecken soll leider nicht !!!!

    In meinem Garten benutze Ich den Kaffesatz überall und zwar gegen Schnecken denn die mögen das nicht und bleiben so weg !!!!

    Also trink den Kaffee lieber als damit zu gießen !!

    Behandle deine Kakteen am besten so nah wie möglich wie sie es in Ihrer natürlichen Umgebung haben dann hast Du lange Jahre Spaß an Ihnen !!


    Mach Gut

    Rudi -
    Misserfolge sind die Säulen des Erfolgs -

    Meine Bilder Gallerie http://meineepibilder.xobor.net/

  4. #4
    Benutzer *
    Registriert seit
    16.12.2004
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    33
    Renommee-Modifikator
    79

    Standard

    Kaffeesatz/gebrauchte Kaffeefilter ist für die Kompostgewinnung und hinterher im Gemüsegarten eine gute Sache. Wenn ich mich richtig erinnere, zieht Kaffee Mikroorganismen "magisch" an. Diese kleinen Helferlein im Boden wirken sich auf die Gesundheit unserer Pflanzen (auch in der Bio-Landwirtschaft genutzt) sehr positiv aus.

    Im übertragenen Sinne auf Kakteen könnte ich folgende Schlüsse ziehen:
    Für alle eher organischen Substrate ist Kaffee gut geeignet, aber in mineralischen Substraten überhaupt nicht sinnvoll, da wirkungslos (keine Mikroorganismen).

    Ich hoffe, ich hab das einigermaßen verständlich formuliert.


    Gruß,
    Blondie

  5. #5
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von marcu
    Registriert seit
    03.11.2008
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.022
    Renommee-Modifikator
    74

    Standard

    Willkommen im Forum, Falko!

    Wenn ich noch kalten Kaffee übrig habe, gebe ich schonmal für die Sukkulenten und anderen Zimmerpflanzen einen Schluck davon ins Giesswasser. Für Kakteen verwende ich das nicht.
    Ich mische keinen Kaffeesatz unter Blumenerde; der kommt in den Kompost.
    Mit unverdünntem kalten Kaffee würde ich nicht gießen.
    Erfolg besteht zu 10 % aus Inspiration, -
    zu 90 % aus Transpiration. (Philip Rosenberg)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer *****
    Registriert seit
    09.07.2006
    Beiträge
    5.704
    Renommee-Modifikator
    276

    Standard

    Willkommen!

    Der Kaffee soll vielleicht das Gießwasser ansäuern.
    Aber dafür gibt es wirklich besseres, was günstiger ist und da ich, wenn ich mal Kaffee trinke, den mit viel Milch und Zucker genieße, kann der Rest kaum gut für Pflanzen sein.
    Man kann sicher auch mit Zitronensäure ansäuern, wenn man viel Kalk im Leitungswasser hat. Bei Bedarf gibt es die Säure z.B. bei Rossmann bei den Sanitärreinigern (Laut Packung auch als Lebensmittel geeignet! Also ohne Duft und sonstige Zusätze.).


    lg
    Gärtnerei ist die langsamste der darstellenden Künste.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Falko 2012
    Registriert seit
    04.02.2012
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    70
    Renommee-Modifikator
    49

    Standard

    Zitat Zitat von blondie Beitrag anzeigen
    Kaffeesatz/gebrauchte Kaffeefilter ist für die Kompostgewinnung und hinterher im Gemüsegarten eine gute Sache. Wenn ich mich richtig erinnere, zieht Kaffee Mikroorganismen "magisch" an. Diese kleinen Helferlein im Boden wirken sich auf die Gesundheit unserer Pflanzen (auch in der Bio-Landwirtschaft genutzt) sehr positiv aus.

    Im übertragenen Sinne auf Kakteen könnte ich folgende Schlüsse ziehen:
    Für alle eher organischen Substrate ist Kaffee gut geeignet, aber in mineralischen Substraten überhaupt nicht sinnvoll, da wirkungslos (keine Mikroorganismen).

    Ich hoffe, ich hab das einigermaßen verständlich formuliert.


    Gruß,
    Blondie
    Danke super erklärt, nehme alle Vorurteile gegenüber Blondinen hiermit ausdrücklich zurück

    Hab mich mit der Materie viel zu wenig beschäftigt, obwohl ich schon seit 15 Jahren Kakteen sammle. Das mit organischer/mineralischer Erde hast super erklärt/aufgezeigt, find ich auch sehr logisch. Drauf bracht hat mich mein Vater, der hat die Sätze immer in Kompost, das mit den Mikroorganismen kann ich bestätigen, Regenwürmern taugts auch. Werds aber lassen, da die Kakteenerde ja größenteils mineralisch ist und ich auch schon aus vielen Beiträgen (auch in nem andren Forum) deutlich negatives Feedback erhalten habe.

    Beabsichtige aber tatsächlich im Sommer komplett nur mit Kaffee zu gießen, also das Wasser durch Kaffee komplett (und auch unverdünnt) zu ersetzen, werd ich an einzelnen Pflanzen testen, denke aber, es wird klappen, da Kakteen sowas eigtl auch nicht umhauen sollte - verspreche mir einen positiven Effekt auf das Wachstum der Pflanzen (durchs Koffein)

  8. #8
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Falko 2012
    Registriert seit
    04.02.2012
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    70
    Renommee-Modifikator
    49

    Standard

    Zitat Zitat von marcu Beitrag anzeigen
    Mit unverdünntem kalten Kaffee würde ich nicht gießen.
    Warum nicht?

    (Genau das hab ich vor, und zwar ausschließlich, auch wenn dies gerade aufs Jahr gerechnet nicht die billigste "Variante" ist, im Grunde handelt es sich ja beim Kaffee um nichts anderes als "koffeinhaltiges Wasser")

    Also um Wasser das von uns als "Kaffee" bezeichnet wird, auf die Idee kam ich übrigens heut morgen beim Kaffeetrinken

  9. #9
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von marcu
    Registriert seit
    03.11.2008
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.022
    Renommee-Modifikator
    74

    Standard

    Mach' mal - und berichte weiter, ich bin gespannt!!
    Habe wirklich keine Ahnung, ob Kaffee unverdünnt den Pflanzen bekommt?
    Erfolg besteht zu 10 % aus Inspiration, -
    zu 90 % aus Transpiration. (Philip Rosenberg)

  10. #10
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von lophario
    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    2.053
    Renommee-Modifikator
    188

    Standard

    Abend!

    Zitat Zitat von Falko 2012 Beitrag anzeigen
    "Gedüngt" hab ich schon mit Seramis (was die Kakteen auch gut angenommen und vertragen haben, guter Wachstumseffekt auch)
    Seramis ist ein Substrat und kein Dünger, wenn überhaupt (da bin ich mir grade nicht sicher) halt etwas vorgedüngt. Wie hast Du denn das gemacht? Draufgestreut? Oder topfst Du Deine Pflanzen zum Düngen immer um? Ich denke jeder handelsübliche Kakteendünger ist da anwendungsfreundlicher und günstiger.

    Zitat Zitat von Falko 2012 Beitrag anzeigen
    ...sammle seit einigen Wochen Kaffeeaufsätze, welche ich gedenke, mit Kakteenerde zu vermischen, schaun mer mal...
    Das ist unzersetztes organisches Material und wird wohl früher oder später schimmeln...

    Zitat Zitat von Falko 2012 Beitrag anzeigen
    Fachfrage: Kann man Kakteen mit gebrühtem Kaffee (pur, nicht verdünnt) gießen, also "schwarz, ohne Milch & Zucker"? Ist dies sinnvoll/verträglich - hatte hier jemand schon diese "Schnappsidee" und evtl Erfahrungswerte ?!
    Also sinnvoll sicher nicht - kostet ja Unmengen bei 300 Pflanzen und ist schade um den Kaffee
    Ob es verträglich ist, probiers aus, mehr als eingehen können sie nicht

    Schönen Abend!

Ähnliche Themen

  1. Vorstellung (mal ohne den leidigen Kaffee)
    Von Falko 2012 im Forum Leute
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.03.2012, 18:48
  2. "Winterharte Kakteen im Garten" bei Kaffee oder Tee
    Von Echinopsis spez. im Forum Offener Bereich
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.11.2011, 17:21
  3. Gießen oder nicht gießen?
    Von Andreas68 im Forum Kakteen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.03.2008, 23:34
  4. Gießen
    Von Sempervivum im Forum Kakteen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.05.2006, 19:02
  5. Gießen
    Von austrian_cactus im Forum Kakteen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.03.2006, 19:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG