Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 53

Thema: Pseudolithos eylensis

  1. #21
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.389
    Renommee-Modifikator
    122

    Standard

    Zitat Zitat von MarcoPe Beitrag anzeigen
    Kannst du denn Unterschiede erkennen, was deine verschiedenen Substratmischungen angeht? Oder sehen die alle gleich aus?
    Von den einzeln ausgesäten Exemplaren wächst einer besonders gut, alle anderen sind etwa so groß wie die gemeinsam ausgesäte 5er Gruppe oder etwas kleiner. Es ist der auf dem vorletzten Bild meines Artikels vom August (der damals schon der Größte war). Die Substate hatte ich der Reihe nach von sauer (mit viel Kieselgur) bis alkalisch (ohne Kieselgur, mit Travertin) aufgeführt.

    Das größte Exemplar steht also in einer eher neutralen Mischung. Die Sämlinge in den beiden extremen Mischungen scheinen aber auch nicht zu leiden. Das hat mich überrascht, denn viele Kakteen hätten das Travertin wohl umgehend mit Nullwachstum oder sogar Tod quittiert. Die Pseudos scheinen da eher tolerant zu sein was das Substrat angeht.

    Auch sonst sind sie bisher nicht besonders aufgefallen. Ich kultiviere sie im Zimmer durch den Winter wie kleine Kakteensämlinge. Letztere machen aber mehr Probleme, weil sie in der trockenen Zimmerluft zum Vertrocknen neigen. Die Pseudos sehen dagegen immer gleich aus, auch bei trockenem Substrat werden sie nicht schrumpelig, obwohl ich die Einzelnen in den kleinen Töpfen nicht mehr gieße als die 5er Gruppe im großen Topf.

    Gruß,
    Micha

  2. #22
    Moderator ***** Avatar von MarcoPe
    Registriert seit
    11.10.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.467
    Renommee-Modifikator
    330

    Standard

    Wenn sie in ihrer Heimat auch auf Kalkböden zuhause sind, ist dies verständlich.
    In einem Vortrag habe ich gesehen, dass Lithops oft zwischen Steinen stehen und der prallen Sonne ausgesetzt sind.
    Die Pseulithos stehen dem sicher in nichts nach.
    Kakteen wachsen eher geschützt, wenn sie noch klein sind. Zwischen Gestrüpp oder in Felsspalten. Habe ich leider noch nie in echt gesehen. Aber Sämlinge sieht man sowieso selten...

    Berichte bitte weiter vom Wachstum. Experimente finde ich immer gut.

    Grüße nach Stuttgart von Marco
    Berliner Kakteentage vom 30. Mai bis 2. Juni 2019
    Berlin: Wir können alles - außer Großflughäfen!
    http://www.kakteenfreunde-berlin.de/
    Kakteenversteher, Mitglied und anonymer Samenspender bei der Deutschen Kakteengesellschaft

  3. #23
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von lophario
    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    2.053
    Renommee-Modifikator
    187

    Standard

    Hallo,
    ich wollte noch zwei Fotos von 6 monatigen Pseudolithos sphaericus beisteueren. Die Größe beträgt jetzt ca. 1cm.

    http://www.bildercache.de/bild/20140116-193744-583.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!
    http://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!


    http://www.bildercache.de/bild/20140116-193812-37.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!
    http://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!


    Die werden iwann demnächst mal auch gepfropft werden...
    Beim Substrat mache ich keine Experimente, wieso das Rad neu erfinden? Die bekommen meine übliche rein mineralische MIschung und gut is

    Macht es gut!

  4. #24
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.389
    Renommee-Modifikator
    122

    Standard

    Meine Sämlinge sind alle noch am Leben und das eine, besonders große Exemplar ist ordentlich gewachen (und den anderen immer noch deutlich vorraus).

    Ab welchem Durchmesser ist bei denen denn mit Blühfähigkeit zu rechnen?

    Gruß,
    Micha

  5. #25
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    01.09.2008
    Beiträge
    202
    Renommee-Modifikator
    99

    Standard

    ... so ab 3 bis 4 cm Durchmesser. Blühte bisher bei mir immer Ende November.

    Alle Pseudolithos sind übriges kunstlichttauglich. Je länger ich mich damit beschäftige, desto mehr wächst in mir die Überzeugung dass ihnen das Kunstlicht besser bekommt, als das natürliche Sonnenlicht.

    LG

    CABAC

  6. #26
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.389
    Renommee-Modifikator
    122

    Standard

    Zitat Zitat von CABAC Beitrag anzeigen
    ... so ab 3 bis 4 cm Durchmesser. Blühte bisher bei mir immer Ende November.
    Da sollte mein Größter schon nahe dran sein, ich werde morgen mal nachmessen. Danke für die Info.

    Zitat Zitat von CABAC Beitrag anzeigen
    Alle Pseudolithos sind übriges kunstlichttauglich. Je länger ich mich damit beschäftige, desto mehr wächst in mir die Überzeugung dass ihnen das Kunstlicht besser bekommt, als das natürliche Sonnenlicht.
    Kunstlicht habe ich nicht getestet. Im Schatten des Tageslichts sind sie bei mir grün und im Halbschatten schon gelb bis braun und bleichen teilweise aus, sie scheinen also auf jeden Fall deutlich weniger Licht zu brauchen bzw. zu vertragen wie Kakteen.

    Gruß,
    Micha

  7. #27
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.389
    Renommee-Modifikator
    122

    Standard

    Zitat Zitat von micha123 Beitrag anzeigen
    Da sollte mein Größter schon nahe dran sein, ich werde morgen mal nachmessen.
    So, nun bin ich endlich mal dazugekommen:

    (126KiByte)

    Der aktuelle Durchmesser beträgt genau 3cm.

    Gruß,
    Micha

  8. #28
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.389
    Renommee-Modifikator
    122

    Standard Update

    Hier ist der ganze 10er Pack mal zum Vergleich zusammengestellt:

    (119KiByte)

    Bis jetzt kein einziger Ausfall, dass die wurzelecht so sehr empfindlich sind kann ich nicht bestätigen. Sclerocactus oder Austrocactus Sämlinge so lange wurzelecht am Leben zu halten ist deutlich schwieriger (jedenfalls für mich).

    Überwintert werden sie immer im Zimmer, kriegen auch nicht zu wenig Wasser im Winter. Licht mögen sie eher nicht so gerne, sonst werden sie fast weiss, wie der vorne rechts im Bild (also besser dauerhaft im Schatten halten).

    Die links einzeln im Topf stehenden sind so angeordnet:
    A C
    B D
    (in der Reihenfolge A bis D hatte ich die Substrate aufgelistet).

    Gruß,
    Micha

  9. #29
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.389
    Renommee-Modifikator
    122

    Standard Update

    Meine "Knubbel" sind wieder ein Stück gewachsen.

    Die 5er Gruppe bekommt langsam Platzprobleme:

    (156KiByte)

    Die 4 einzeln ausgesäten:

    (134KiByte)

    Anordnung:
    D B
    C A

    Und der Nachzügler aus dem letzten Korn:

    (126KiByte)

    Der hat mal zu viel Sonne abbekommen und ist ausgebleicht. Das scheint nicht reversibel zu sein, aber der Neutrieb ist wieder grün.

    Gruß
    Micha

  10. #30
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.389
    Renommee-Modifikator
    122

    Standard Update

    Blüten gabs leider noch keine letzten Herbst.

    Gruß,
    Micha

Ähnliche Themen

  1. Pseudolithos
    Von magnificus im Forum andere Sukkulente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.04.2010, 03:17
  2. Meine Pseudolithos
    Von Pahi im Forum Bilder Querbeet
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.02.2010, 17:39
  3. Pseudolithos
    Von Pahi im Forum Bilder Querbeet
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 15.12.2009, 15:49
  4. Pseudolithos migiurtinus
    Von Lupus im Forum andere Sukkulente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.02.2008, 17:17
  5. Überwinterung Pseudolithos mig.
    Von kathrin im Forum andere Sukkulente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.09.2004, 16:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG