Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Thema: Welche Hoya könnte das sein?

  1. #11
    Moderator ** Avatar von Andromeda
    Registriert seit
    10.08.2006
    Ort
    Raum Karlsruhe
    Beiträge
    163
    Renommee-Modifikator
    57

    Standard

    Zitat Zitat von Simone Merdon-Bennack Beitrag anzeigen

    Teamspeaker ist tatsächlich offline. Ich versuche jetzt nicht mehr rein zu klicken. Ich war in letzter Zeit sowieso nur lesendes Mitglied, da ich eher eine Katzenallergie habe. Ich hoffe, Walli und Alex, Ihr versteht!
    Grüße aus dem ungemütlichen Dresden
    Simone
    Ja ist schon schade,
    aber gut,es ist eh kaum Reaktion da.
    Deine Katzenallergie versteh ich Simone und das du nur mitliest.
    Habe ich dich richtig mit den Nährstoffen verstanden?
    Ich muß die Hoyas jetzt im Winter auch düngen?
    Ich sprüh sie zur Zeit nur und gieße fast nicht.
    Liebe Grüße
    Andromeda

  2. #12
    noisi
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Simone Merdon-Bennack Beitrag anzeigen
    Aha, auch Alex, unser Ceropegienspezialist postet hier! Schön von Dir zu höhren, Alex! Du sammelst doch Hoyas von den Fidji und Salomon Islands!?
    Fiji und Samoa, nicht von den Salomonen, aber im Moment begnüge ich mich da mit Bildern, die H. diptera ist leider hin und die H. nicholsoniae, die ich von Helga bekommen hatte ist leider auch nicht mehr am Leben.

    PS: Bei Haage gibt's gerade Hoya samoensis ..., aber nur noch ganz wenige.

  3. #13
    Benutzer * Avatar von Simone Merdon-Bennack
    Registriert seit
    21.09.2002
    Ort
    01277 Dresden
    Beiträge
    53
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo Walli,
    ich dünge meine Hoyas auch im Winter, allerdings in größeren Abständen und in geringerer Konzentration als im Sommer. Ich habe in meiner Sammlung relativ viele wärmeliebende Arten. Deshalb halte ich durch Thermostate eine konstante Temperatur zwischen 20 und 22°C im Wintergarten. Scheint die Sonne, kann es vorkommen, das tagsüber 26°C sind. Die meisten Hoyas haben keine Winterruhe, wie andere Pflanzen. Einige Arten blühen sogar in den Wintermonaten.
    Schau mal in meiner website unter Tagebuch Dezember! Genau am Heiligabend blühte Hoya calycina (und verstänkerte das Wohnzimmer).http://www.simones-hoyas.de/images/T...06-12-22-2.JPG
    Hoya bilobata ist meine Dauerblüher- Hoya, die viel viel Feuchtigkeit braucht. Diese häufige Sprühen, manchmal auch Volldusche in der Badewanne (die philippinischen Arten danken das mit reichlich Blüten) spült relativ viele Nährstoffe aus dem Substrat, welche erneuert werden müssen.

    Ab März bis etwa in den September (abhängig vom Wetter) dünge ich alle 4 Wochen, im Winter alle 6-8 Wochen. Meine Pflanzen bekommen nur den Hoyadünger von Haage. Ich bin eigentlich ein Gegner von Chemie. Da ich aber die Erfahrung gemacht habe, das Hoyas in relativ kleinen Töpfen schneller blühen und ich meine Pflanzen nicht sehr oft umpflanze, müssen schon Nährstoffe zugeführt werden.
    Was ich meinen Pflanzen in regelmäßigen Abständen (alle 8 Wochen) antue, ist ein vorbeugendes Sprühen mit Neem (Niem). So konnte ich einen Schädlingsbefall im letzten Jahr (bis auf wenige Ausnahmen) weitestgehend vermeiden. Ich habe den Neem Baum in Borneo gesehen und war erstaunt, wofür die Einheimischen das Öl nutzen und welche Wunderkräfte dem Baum nachgesagt werden. Ich bin in Bezug auf solche "Naturmittelchen" immer absolut begeistert und ansprechbar. Nun, meinen Hoyas hat die Neem Behandlung noch nicht geschadet.
    Simone

    Hallo Alex,
    ach ja Fidji und Samoa, nicht Salomon Islands. Ich habe bestimmt im März/April einen H. diptera Ableger für Dich, evtl. auch von der chlorantha var. tutuilensis, wenn Du Interesse hast. Nicholsoniae ist bei mir nicht der Hingucker. Von H. samoensis habe ich bei meinem letzten Besuch in Erfurt eine Pflanze mitgenommen. Zu ihr kann ich noch nicht viel sagen. Sie steht da, das ist alles. Sie überlegt noch, ob es ihr bei mir gefallen will.
    Grüße Simone
    Geändert von Simone Merdon-Bennack (09.01.2007 um 20:04 Uhr)

  4. #14
    noisi
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Simone Merdon-Bennack Beitrag anzeigen
    im März/April
    ... da ziehe ich eventuell gerade um, hoffentlich !

  5. #15
    Moderator ** Avatar von Andromeda
    Registriert seit
    10.08.2006
    Ort
    Raum Karlsruhe
    Beiträge
    163
    Renommee-Modifikator
    57

    Standard

    Hallo Simone
    Ui,dann muß ich ja doch mal zusehen ,das ich ab und zu dünge.
    Ansonsten gehts meinen Hoyas aber gut,sie haben im Wohnzimmer am Westfenster eine Temperatur zwischen 18 und 25 Grad,kommt drauf an wann und wie lange unser kaminofen an ist.
    Die Hoya calycina ist ja sehr hübsch,stinkt die denn oder hat sie nur einen starken süßen Duft?
    Wegen dem Neem,nimmst du da das ganz einfache Neemöl und vermischst es mit Wasser?
    Ich wollte meine Hoyas auch im Mai wieder raushängen,das kann ich doch machen,oder?
    Oder ist es nicht gut wenn sie 2mal im Jahr den Platz wechseln müssen?
    Letztes Jahr hatte ich das Gefühl das sie das draußen sehr mögen.
    Liebe Grüße
    Andromeda

  6. #16
    Benutzer * Avatar von Simone Merdon-Bennack
    Registriert seit
    21.09.2002
    Ort
    01277 Dresden
    Beiträge
    53
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Guten Abend Walli,
    ja, die Hoya calycina stinkt! An meiner Pflanze waren zu Weihnachten 4 Dolden gleichzeitig geöffnet. Vorallem in den Abendstunden war der "Duft" überdeutlich im ganzen Wohnraum zu bemerken. Er ist bei weiten nicht so angenehm, wie der zarte Vanille Duft einer blühenden Hoya lacunosa. Ich würde ihn als einen schweren süßen Moschusduft beschreiben. Ich las in einer Duft-Beschreibung der amerikanischen Hoyaspezialistin C. M. Burton - Hoya calycina, Duft nach schwerem süßen Moschusparfüm, vermischt mit dem Geruch eines Pferdes. Nun, letzteres kann ich nicht bestätigen, den aufdringlichen Moschusgestank schon. Aber die Schönheit der Blüten lässt den Hoyasammler viel ertragen.

    Zum Sprühen mit Neem benutze ich das handelsübliche Schädlings-Frei Neem von Celaflor. Es ist auf Ölbasis und wird mit Wasser verdünnt. Mischungsverhältnis steht auf der Packung.
    Ich war ja in Borneo so begeistert vom Neembaum! Für die Eingeborenen ist der Baum die "Dorfapotheke" Auf jede kleine Wunde, blauer Fleck.... wird ein Neemblatt aufgelegt, natürlich mit den unverständlich gemurmelten Beschwörungen. Rückenschmerzen und Verspannungen werden mit dem Öl der Samen behandelt und mit geschickten Händen weg massiert. Für viele Rungus sind Neemzweige die tägliche Zahnbürste. Selbst empfängnisverhütende Wirkung wird dem öfter gekauten Neemblatt nachgesagt..........Wird wohl nicht ganz stimmen. Ich habe reichlich Kinder gesehen.

    Über Freilanderfahrungen mit Hoyas kann ich keine Aussagen machen. Meine Pflanzen befinden sich immer am selben Standort! Zwei Dinge, denke ich, sollten beachtet werden. Jeder Standortwechsel ist Stress für die Pflanze. Wenn es wieder wärmer wird, sollten die Pflanzen deshalb langsam an die neuen Bedingungen gewöhnt werden, vorallem an die intensivere Sonneneinstrahlung. Das Hoyas an einem halbschattigen Standort im Freien, eventuell unter dem Blätterdach eines schützenden Baumes gut gedeihen, kann ich mir schon vorstellen. Und wenn sie dann noch ab und zu einen abendlichen sommerlichen Regenguss ab bekommen, fühlen sie sich wie an ihren natürlichen Standorten in den Tropen. Die Wahrscheinlichkeit, das ein bestäubendes Insekt den Weg zur Hoyablüte findet und die Bildung von Samenhülsen ist dann natürlich wesentlich größer als bei mir im Wintergarten
    Einen schönen Abend und liebe Grüße
    Simone

  7. #17
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von Helga
    Registriert seit
    13.05.2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    633
    Renommee-Modifikator
    74

    Daumen hoch

    Hallo ihr Lieben

    So trifft man sich wieder.

    @ Simone ich hab sehr gestaunt das Du jetzt auch hier bist.

    Helga

  8. #18
    Benutzer * Avatar von Simone Merdon-Bennack
    Registriert seit
    21.09.2002
    Ort
    01277 Dresden
    Beiträge
    53
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo Helga,
    ich war eigentlich schon immer hier, habe nur wenig geschrieben.
    Trotzdem, schön von Dir zu hören!
    Liebe Grüße aus dem verregneten und stürmigen Dresden
    Simone
    www.simones-hoyas.de

  9. #19
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.01.2007
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    3
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard Ich bin auch da!

    Zitat Zitat von Simone Merdon-Bennack Beitrag anzeigen
    Teamspeaker ist tatsächlich offline. Ich versuche jetzt nicht mehr rein zu klicken.
    Hallöchen an alle aus dem sonnigen Reutlingen! Es ist schön, "alte Gesichter" wieder zu sehen!

    Das Hoya-Forum (Teamspeaker) ist offline, da einige Dateien beschädigt wurden. Tanja/Eoleon hat versprochen, am Wochenende alles wieder zu reparieren...

    PS.: Damit die Foren nicht einschlafen, sollte man auch ab und zu etwas dort schreiben... Es hängt also von uns ab, ob es weiter existiert.
    Geändert von Zibumann (12.01.2007 um 18:23 Uhr) Grund: Korrektur

  10. #20
    Benutzer * Avatar von Simone Merdon-Bennack
    Registriert seit
    21.09.2002
    Ort
    01277 Dresden
    Beiträge
    53
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Natalia,
    ganz liebe Grüße aus Dresden. Schön von Dir zu hören! Hast Du die neue CD der IG Ascleps bekommen? Ich sah einige Fotos von Dir darauf!
    Grüße Simone

Ähnliche Themen

  1. Was könnte das sein?
    Von Mr Bean24 im Forum Krankheiten und Schädlinge
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.01.2012, 10:29
  2. Was könnte das sein?
    Von Inéea im Forum Krankheiten und Schädlinge
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 19:17
  3. Was könnte das sein?
    Von Bockav im Forum Krankheiten und Schädlinge
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.07.2010, 12:28
  4. was könnte das sein???
    Von catita im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.04.2009, 22:41
  5. Welche Euphorbie könnte das sein?
    Von mac_mst im Forum andere Sukkulente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.05.2008, 22:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG