Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Thema: Kokkerboom Nursery, Vanrhysdorp (Südafrika)

  1. #1
    federmohn
    Gast

    Standard Kokkerboom Nursery, Vanrhysdorp (Südafrika)

    Hallo miteinander,

    komm gerade von einem Südafrika-Urlaub zurück. Und eines der Highlights dort war sicher der Besuch in der Kokkerboom Nursery (Köcherbaum-Gärtnerei) in Vanrhysdorp. Und ich dachte, hier interessiert das vielleicht den einen oder anderen.



    Die Gärtnerei hat den Ruf, die grösste Sukkulentengärtnerei in Südafrika zu sein. Beurteilen kann ich es zwar nicht, da ich nur diese kennengelernt habe - gut möglich ist es aber auf jeden Fall.

    Auch wer nichts einkaufen will, ist dort willkommen. Neben dem Verkaufsraum gibt es nämlich ein Freigelände mit hauptsächlich riesigen Aloen sowie das Anzuchtgewächshaus mit einer ordentlich beschilderten Sukkulentensammlung (zwar großteils auch Aloen - aber einen besseren Überblick über die Varianten-Vielfalt dieser Gattung bekommt man sonst nirgends).


    Eingangsbereich

    Aloen-Freigelände:


























    Bei Interesse lade ich gern weiter Bilder hoch; gemacht hätte ich an dem Tag mehr als genug.

    P.S. Kann jemand die Pflanze auf den letzten beiden Bildern identifizieren? Der Blütenstand sieht für eine Aloe eher untypisch aus - aber ganz sicher bin ich mir nicht.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    25.01.2010
    Beiträge
    158
    Renommee-Modifikator
    53

    Standard

    Hallo Federmohn,

    zum ersten: tolle Bilder !!
    zum zweiten: auf jeden Fall noch mehr Bilder zeigen !!
    zum dritten: die Pflanze auf den beiden letzten Bildern sollte Agave attenuata sein.

    Gruß vom plejadengucker

  3. #3
    federmohn
    Gast

    Standard

    Danke für die Bestimmung!

    Dafür geht's gleich weiter:




    Köcherbaum (Aloe dichtoma)


    Mannshohe Euphorbien zur Abwechslung


    Euphorbia caputmedusa mit Gottesanbeterin

    Aloensammlung im Gewächshaus (hier ist wenigstens alles ordentlich beschildert):

    Aloe barberae


    Aloe pruinosa


    Aloe commixta


    Aloe prinslooi


    Aloe burgersfortensis


    Da muss ich in der Eile wohl das falsche Schild fotografiert haben - A. aristata kann das doch nicht sein - oder?


    Aloe claviflora

    Mehr gibt's morgen - ich muss erst noch Pflanzenfotos und Schilderfotos weiter zusammensortieren.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von Bockav
    Registriert seit
    16.10.2008
    Beiträge
    1.070
    Renommee-Modifikator
    129

    Standard

    Hallo federmohn,

    das sind doch mal ein paar super Bilder
    Also bitte weitere Bilder.
    Ja Südafrika ist schon toll,steht auf meinem nächsten Urlaubstrip ganz oben.
    .
    LG

    "Wer früh aufsteht, sammelt doppelt soviel Glück!"

  5. #5
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von Pantalaimon
    Registriert seit
    13.11.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    1.006
    Renommee-Modifikator
    178

    Standard

    Hallo,

    jaaa, das lässt nette Erinnerungen wach werden. Wir waren ja damals (2010 - siehe hier: http://www.kuas-kettinger.de/reisen_zarnam10_17.html ) auch dort und hatten damals ewig lange mit den total netten Besitzern gequatscht, die zufällig gerade da waren. Die Gärtnerei lebt ja (u.a.) von der Produktion von Aloe vera. Damals hatten sie auf mehreren Feldern rund 650,000 Aloe vera-Pflanzen stehen, und die Besitzer erzählten uns, dass sie auch versuchen wollen, Aloe ferox in größerem Stil anzubauen. Zudem hatten sie damals mehrere Schattier-Häuser mit Hoodia gordonii ... und das Aloe dichotoma-Feld vorne an der Straße ... die ganzen Aloe comosa - damals alle in voller Blüte! Einfach klasse! Nur mit den Namen in dem Gewächshaus muss man ein bissl vorsichtig sein, die stimmen nicht alle ...
    ... aber Du / Ihr wart doch bestimmt auch noch woanders, oder? *Photos sehen will* :-)

    Viele Grüße!
    Chris
    Geändert von samsine (29.08.2013 um 10:20 Uhr) Grund: klitzekleine Namensänderung

  6. #6
    federmohn
    Gast

    Standard

    Hi,

    wir haben die Reise mit einem Veranstalter von bot. Studienreisen gemacht. Da sind wir diesbezüglich ziemlich herumgekommen.
    U.a. auch in ein sehr nettes Sukkulenten-Karoo-Naturschutzreservat. Aber die Fotos dauern noch ein bißchen - bin erst seit 5 Tagen wieder daheim und hab' fast schon viereckige Augen vom Foto-sortieren.

    Aber einen Leckerbissen kann ich gleich offerieren - die "Wüstenblüte" im Namaqualand Nat.Park:

  7. #7
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von kjii
    Registriert seit
    29.08.2009
    Ort
    Namibia
    Beiträge
    1.116
    Renommee-Modifikator
    111

    Standard

    Ich wohne ja fast um die Ecke, aber komme da bestimmt nicht so schnell hin. Selbstverstaendlich mehr davon!!! Das ist eine von meinen Aloepflanzen.
    011.jpg
    LG Elke

  8. #8
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von kjii
    Registriert seit
    29.08.2009
    Ort
    Namibia
    Beiträge
    1.116
    Renommee-Modifikator
    111

    Standard

    Auf dem vorletzten Bild handelt es sich um eine Agave.
    LG Elke

  9. #9
    Moderator ***** Avatar von Michael Wolf
    Registriert seit
    08.03.2002
    Ort
    Niedersteinbach
    Beiträge
    1.825
    Renommee-Modifikator
    153

    Standard

    Hallo,

    das sind ja super Eindrücke. Leider eben viel zu weit weg. Deshalb danke fürs zeigen und gerne mehr.

  10. #10
    federmohn
    Gast

    Standard

    Na gut - dann erspar ich Euch die restlichen Aloen-Bilder aus dem Gewächshaus.

    Aber neben den vielen Aloen gibt es auch besondere Exemplare anderer Sukkulenten-Gattungen:






    Und ein weiterer Schwerpunkt ist eine wunderschöne Sammlung von Haworthien:








    Aber um nicht zu vergessen, dass es sich um eine Gärtnerei handelt - ein Blick auf den Anzucht-Teil des Gewächshauses:


    Sehr beliebt dürften hier Töpfe mit mehreren Sukkulenten sein - und spottbillig!


    Wieso muss ich eigentlich an Jap. Maki denken? :lol:


    Und zum Schluß noch ein Blick in den Verkaufsraum:




    Am liebsten hätte ich mir einen ganzen Container Ware nach Hause schicken lassen. *seufz*

    So - das war's von der Gärtnerei.
    (Die Bilder vom Sukkulenten-Reservat sind versprochen - aber ich brauche noch ein paar Tage dafür.)

Ähnliche Themen

  1. Südafrika + Namibia 2010
    Von Pantalaimon im Forum Reisen in die weite Welt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.03.2012, 13:53
  2. Impressionen aus dem Paradies Südafrika
    Von Morgans Beauty im Forum Off Topics & Test
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.11.2009, 17:27
  3. 2 Imposante Sukkulenten aus Südafrika
    Von mija im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.05.2009, 17:15
  4. Trip durch den Krüger-Nationalpark in Südafrika
    Von Andreas38871 im Forum Veranstaltungen und Ankündigungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.11.2005, 16:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG