+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: [help]Trichocereus pachanoi ist krank

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.09.2007
    Ort
    dollarhausen
    Beiträge
    3
    Renommee-Modifikator
    0

    Frage [help]Trichocereus pachanoi ist krank

    halli hallo, ich habe eine frage was ich mit meinem Trichocereus pachonoi anstellen soll damit er wieder gesund wird. er stand vor einiger zeit lange in praller sonne und die erde war dementsprechend schnell nach 1-2 tagen schon wieder staubtrocken. ich habe also ziemlich oft gegossen. jetzt steht er schon seit einiger zeit an einem kühlerem ort und seine farbe, die davor ziemlich ausgeblichen war hat sich auch wider in ein dunkleres grün gewandelt, allerdings beginnt er nun an einigen stellen holzig zu werden. ausserdem wächst er nichtmehr, sondern in der naht oben wo er eigentlich wachsen sollte, ist es gräulich-weiß, also auch eine holzige stelle. im moment steht er an einem südlichen fenster mit einer zimmertemperatur von ca 20-21°C und wird einmal pro woche gegossen.
    er ist 7 cm groß und wurde als steckling angepflanzt. seitdem ist er kaum gewachsen. allerdings sind die wurzeln gut ausgebildet. das medium ist normale kakteenerde und sein topf misst ca 9cm im durchmesser und 9cm in der höhe.
    was kann ich machen um ihn wieder wachsen zu lassen/die krankheit zu beheben.

    bilder:
    [URL=http://img511.imageshack.us/my.php?image=dsc00355nn3.jpg][IMG]http://img511.imageshack.us/img511/9004/dsc00355nn3.th.jpg[/IMG][/URL]
    [URL=http://img70.imageshack.us/my.php?image=dsc00354ev5.jpg][IMG]http://img70.imageshack.us/img70/64/dsc00354ev5.th.jpg[/IMG][/URL]
    Geändert von anticon (18.09.2007 um 18:30 Uhr) Grund: bilder hinzugefügt

  2. #2
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    03.09.2007
    Beiträge
    107
    Renommee-Modifikator
    59

    Standard

    Hallo,

    bitte mit Bildern, so ist das schwierig zu beantworten.

    Was für eine Kakteenerde ist das? "Normale" kann eine vom Bauhaus sein mit viel Torf, was für Kakteen nicht gut ist.

    Für den Kaktus steht langsam die Winterruhe an. Also nicht mehr gießen und wenn die Erde gut trocken ist, sollte er kühl, hell und trocken überwintern.

    Viele Grüße

    Thomas

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.09.2007
    Ort
    dollarhausen
    Beiträge
    3
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    glaub es is compo sana kakteenerde, also aus dem bauhof, hab allerdings den gleichen nochmal der nur an dem platz gestanden is wo der jetz steht, gleiche erde, gleicher topf.
    der kranke is bei meiner freundin gestanden, meiner is jetz fast doppelt so groß wie der meiner freundin und weist auch keine schäden auf.

    wie bring ich den meiner freundin dazu wieder zu wachsen oder evtl sogar das holzige wieder in gesundes pflanzenmaterial umzuwandeln?

  4. #4
    Benutzer * Avatar von Lara*
    Registriert seit
    20.05.2007
    Ort
    Nordrhein Westfalen
    Beiträge
    88
    Renommee-Modifikator
    58

    Standard

    Also für mich sieht das nach Spinnmilbenbefall aus!
    Besorg dir ein entsprechendes Mittel (z.B Spinnmilbenspray von Bayer) und behandel Ihn damit, außerdem solltest du Ihn von den anderen Kakteen isolieren, damit die nicht auch noch befallen werden.
    Die braunen Stellen gehen leider nicht mehr weg, aber er wird oben wieder grün nachwachsen, dann fallen die nicht mehr so auf.
    Am besten pflanzt du Ihn nächstes Jahr auch in ein anderes Substrat, dieses Torf-Gemisch taugt nichts, das ist der "Kakteen-Tod auf Raten", früher oder später gehen die darin ein.
    Let the sun shine

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.09.2007
    Ort
    dollarhausen
    Beiträge
    3
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    [QUOTE=Lara*;35191]Also für mich sieht das nach Spinnmilbenbefall aus!
    Besorg dir ein entsprechendes Mittel (z.B Spinnmilbenspray von Bayer) und behandel Ihn damit, außerdem solltest du Ihn von den anderen Kakteen isolieren, damit die nicht auch noch befallen werden.
    Die braunen Stellen gehen leider nicht mehr weg, aber er wird oben wieder grün nachwachsen, dann fallen die nicht mehr so auf.
    Am besten pflanzt du Ihn nächstes Jahr auch in ein anderes Substrat, dieses Torf-Gemisch taugt nichts, das ist der "Kakteen-Tod auf Raten", früher oder später gehen die darin ein.[/QUOTE]

    soll ich den gesunden kaktus auch als vorsichtsmaßnahme damit behandeln, oder tut dem das nich gut?

  6. #6
    Benutzer *
    Registriert seit
    03.08.2006
    Beiträge
    63
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Schliesse mich Lara an,

    bin auch der Meinung das Deine Pflanze Spinnmilben hat/hatte.
    Wenn Du behandelst, dann beide Pflanzen (z.B. Neem) und erhöhe nach Möglichkeit ein wenig die Luftfeuchtigkeit. Die Flecken gehen nicht mehr weg und sehen auch nicht schön aus.

    Du hast mehrere Möglichkeiten:

    1. Schmeiss die Pflanze weg.
    2. Behandel die Milben und hoff das sich der Schaden gut verwächst.
    3. Behandel die Milben und "köpf" Deine TP im oberen Drittel. Er wird mit ziemlicher Sicherheit beginnen Kindel zu schieben (Geduld!), die Du dann wieder abtrennen und weiter kultivieren kannst (in besserer, am besten mineralischer Erde)
    Gruß
    Frank
    "Wir sind die Borg. Sie werden assimiliert werden. Widerstand ist zwecklos."

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Trichocereus pachanoi???
    Von Stressy100 im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.03.2011, 17:45
  2. Trichocereus pachanoi oder Trichocereus bridgesii ??
    Von Anonymous im Forum Ethnobotanisches
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 23.05.2009, 17:25

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG