Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 41 bis 49 von 49

Thema: Uebelmannia

  1. #41
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von kakteenfritze
    Registriert seit
    11.02.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.285
    Renommee-Modifikator
    50

    Standard

    Hallo Micha,

    wie toll, in dieser trüben Zeit so schöne gelbe strahlende Blüten zu haben. Glückwunsch!
    Hoffentlich war Deine Bestäubung erfolgreich, und Du kannst hier im Forum bald viele Samen davon anbieten.

    Liebe Grüße.
    Ingo

  2. #42
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.423
    Renommee-Modifikator
    124

    Standard

    Zitat Zitat von kakteenfritze Beitrag anzeigen
    wie toll, in dieser trüben Zeit so schöne gelbe strahlende Blüten zu haben. Glückwunsch!
    Danke. Nachdem mein letzter verbliebener Schlumbergera Sämling gerade dabei ist den Löffel abzugeben freuen mich die Blüten besonders.

    Zitat Zitat von kakteenfritze Beitrag anzeigen
    Hoffentlich war Deine Bestäubung erfolgreich, und Du kannst hier im Forum bald viele Samen davon anbieten.
    Die Pflanzen sind wie gesagt sehr blühfreudig, d.h. es müssten sich prinzipiell viele Körner produzieren lassen.
    Beides sind aber gepropfte Ableger, d.h. es muss sich nun erst zeigen, ob die nicht doch zum gleichen Klon gehören.

    Gruß,
    Micha

  3. #43
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.423
    Renommee-Modifikator
    124

    Standard

    Zitat Zitat von micha123 Beitrag anzeigen
    Die Pflanzen sind wie gesagt sehr blühfreudig, d.h. es müssten sich prinzipiell viele Körner produzieren lassen.
    Beides sind aber gepropfte Ableger, d.h. es muss sich nun erst zeigen, ob die nicht doch zum gleichen Klon gehören.
    Beide Pflanzen haben mittlerweile Früchte angesetzt, das sieht gut aus.

    Das große Exemplar hat seither auch nochmal mehrmals geblüht.

    Gruß,
    Micha

  4. #44
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von kakteenfritze
    Registriert seit
    11.02.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.285
    Renommee-Modifikator
    50

    Standard

    Zitat Zitat von micha123 Beitrag anzeigen
    Beide Pflanzen haben mittlerweile Früchte angesetzt, das sieht gut aus.

    Das große Exemplar hat seither auch nochmal mehrmals geblüht.

    Gruß,
    Micha
    Na, das klingt doch gut, Micha.
    Glückwunsch und beste Grüße.

    Ingo

  5. #45
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.423
    Renommee-Modifikator
    124

    Standard

    Heute habe ich die Frucht des kleinen Exemplars geerntet. Sie enthielt 26 Samen:
    http://micha.freeshell.org/PDB/HTML/262/PICS/index.html
    Wie erwartet funktioniert es mit fremden Pollen viel besser.

    Gruß,
    Micha

  6. #46
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von kakteenfritze
    Registriert seit
    11.02.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.285
    Renommee-Modifikator
    50

    Standard

    Sieht gut aus, Micha.

    Grüße von
    Ingo

  7. #47
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.423
    Renommee-Modifikator
    124

    Standard

    Heute hat das kleine Exemplar nochmal geblüht:

    (209KiByte)

    Gruß,
    Micha

  8. #48
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.423
    Renommee-Modifikator
    124

    Standard

    Zwei der U. buiningii Sämlinge leben noch. Einer wird aber glaube ich demnächst aufgeben.
    Der andere sieht gut aus:

    (221KiByte)

    Dieser U. pectinifera Sämling (mittlerweile 9 Jahre alt) ist dieses Jahr endlich auch wieder etwas gewachsen:

    (225KiByte)

    Gruß,
    Micha

  9. #49
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.423
    Renommee-Modifikator
    124

    Standard

    Mein größtes Exemplar dieser Gattung hat letzten Winter einen Kälteschaden erlitten.

    Uebelmannia pectinifera v. multicostata:

    (188KiByte)

    Ursache war vermutlich kalte Zugluft durch eine undichte Stelle am Fensterrahmen. Ich hatte es nicht gleich bemerkt, da der Schaden Richtung Fenster zeigt. Als ich alle Pflanzen routinemäßig durchgesehen habe, fiel mir eine große faulende Stelle ins Auge (ca. 3cm Durchmesser und weich).

    Ich habe dann versucht die faulende Stelle so schnell wie möglich auszutrocknen. Dazu habe ich die Pflanze vom Fensterbrett weg auf den Tisch gestellt, der vor dem Fenster und dem darunterliegenden Heizkörper liegt. Die Schadstelle zeigte zur Heizung und die warme Luft strich direkt daran vorbei. Innerhalb weniger Tage war die abgestorbene Oberfläche trocken und es bestand keine Gefahr mehr für Pilzbefall von außen. Nach mittlerweile einem Jahr sieht die Schadstelle aus wie oben im Bild. Die Pflanze ist normal weitergewachsen.

    Gruß,
    Micha

Ähnliche Themen

  1. Uebelmannia
    Von Anonymous im Forum Bilder Querbeet
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 08.08.2009, 17:38
  2. Uebelmannia
    Von Gymnocalycium im Forum Kakteen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.02.2007, 22:59
  3. Ueberwinterung von Uebelmannia?
    Von uwem im Forum Kakteen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.02.2003, 15:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG