Seite 3 von 11 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 102

Thema: Hilfe, Kaktus plötzlich sehr krank

  1. #21
    Erfahrener Benutzer *****
    Registriert seit
    12.05.2003
    Beiträge
    2.708
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hier Fel.
    Hab gelesen dass wenn der Kaktus von unten nach oben sich verfärbt,fault der.
    Bei mir von oben (Säulenspitze) nach unten !
    Fault der doch nicht ? Hoff...

  2. #22
    Erfahrener Benutzer *****
    Registriert seit
    12.05.2003
    Beiträge
    2.708
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Das ganze geht auch von oben nach unten. Leider
    MfG
    Helga

  3. #23
    Erfahrener Benutzer ***
    Registriert seit
    24.08.2004
    Ort
    ZZ9PluralZAlpha
    Beiträge
    349
    Renommee-Modifikator
    72

    Standard

    wie ist das eigentlich mit dem bewurzlungspulver? is das sinnvoll? ich mein wenn man den kaktus 'in der mitte' abschneiden muss, nicht einfach ein glied abtrennen muss?

    ludwig

  4. #24
    Neuer Benutzer *
    Registriert seit
    27.08.2004
    Beiträge
    29
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard Alles andersrum ?

    Hi zusammen,
    war gerade mit meinem Patienten in einer Gärtnerei.

    Das, was ich für krank hielt (gelber Stamm), sei noch in Ordnung. Hingegen sei die Spitze, die ich für gesund hielt, kaputt

    Der Zustand der Spitze ist nicht so gut zu erkennen, da viele plüschige Nadeln sehr dicht drüber. Sie ist aber außergewöhnlich leicht und wahrscheinlich schwarz oder braun unter dem dichten Pelz.

    Also Spitze abtrennen und nicht den Stamm !?
    Jeder sagt was anderes . Ich könnte ihn auch einfach teilen und beides in die Erde stecken
    Oh je, hat jemand Überblick über all' die Möglichkeiten ?

    An Loui : So ein Pulver habe ich auch gekauft, aber manche sagen, dass ein Steckling a) ohne Pulver in die Erde muss oder b) einfach trocken liegen bleibt oder c) ins Wasser gehört, bis Wurzeln kommen oder
    d) in Sand und nicht Erde gesteckt wird oder e) ...

  5. #25
    noisi
    Gast

    Standard

    Hallo Ulli !

    Du Armer !

    Jetzt hört sich das ganze leider eher nach Wegschmeissen an.

    Es wäre wirklich toll, wenn wir Deinen Patienten mal sehen könnten.

    Zu Stecklingen:

    -Kakteen immer abtrocknen lassen, je sukkulenter desto länger (mindestens 1 Woche bis zu einem Monat oder gar länger)

    -den Steckling aufrecht lagern ohne das die Schnittstelle irgendwo aufliegt

    -Bewurzlungspulver beschleunigt meistens den ganzen Vorgang, ist aber eigentlich nicht nötig, höchstens zum desinfizieren und zum Wundabschluss

    -zum Bewurzeln den abgetrockneten Steckling am besten in ein Erde-Sand-Gemisch stecken, am besten noch ein Einweckglas drüber (gespannte Luft), das ganze nicht in die pralle Sonne stellen - fertig

    -wenn nichts schief läuft kannst Du eventuell schon zwei Wochen später die Wurzeln unten aus dem Substrat rauswachsen sehen

    -Den Steckling dann vorsichtig in geeignete Erde einpflanzen und erst frühestens 24 Stunden später angießen

    Das Ganze gilt für normale sukkulente Kakteen.

    Sollte die Spitze wirklich braun oder schwarz sein, kannst Du sie vergessen.

    Wie gesagt, ein Bild wäre in Deinem Fall wirklich angebracht, sorry.

    Tschüssi Alex

  6. #26
    Erfahrener Benutzer ***
    Registriert seit
    24.08.2004
    Ort
    ZZ9PluralZAlpha
    Beiträge
    349
    Renommee-Modifikator
    72

    Standard

    aslo, mal angenommen ich schneid jetzt meinen säulenkaktus in der mitte durch, dann reicht es, wenn ich die schnittstelle vom oberen teil einfach nur abtrocknen lass, der kriegt dann trotzdem wurzeln?

    ludwig

  7. #27
    noisi
    Gast

    Standard

    Hallo Ludwig !

    Ja, genau ! Bei Säulenkakteen sollte man aber den Rand 'konisch' anschneiden (quasi wie bei einem Bleistift).

    Tschüssi Alex

  8. #28
    noisi
    Gast

    Standard

    Hallo Fel, Hallo Ulli !

    Ich habe momentan leider etwas den Überblick verloren wer hier wer ist bei all den 'Gästen'.

    Wer von Euch hat denn eigentlich den kranken Kaktus ? Oder habt Ihr beide einen.

    Tschüssi Alex

  9. #29
    Neuer Benutzer *
    Registriert seit
    27.08.2004
    Beiträge
    29
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard Wer hat welchen Kaktus

    Hallo Alex, hallo Fel, hallo Ludwig,

    ich glaube, wir haben hier relativ zeitnah drei Kakteen mit ähnlichem
    Problem. Beim Lotto hab' ich nicht soviel Glück

    Aber nun zum Ernst : WEGSCHMEISSEN ????

    Ooohhh, neeeiiiiin !

    Würde gerne ein Foto schicken, aber hier benötigt man offenbar
    eigenen Webspace, da man hier nur einen Link auf ein Foto
    einbauen kann. Da müssen die hier noch etwas verbessern.
    Per direkter EMail wäre das aber möglich.

  10. #30
    noisi
    Gast

    Standard

    Hallo Ulli !

    Du kannst mir ein Bild per email schicken, schau mal in Deine privaten Nachrichten.

    Tschüssi Alex

Ähnliche Themen

  1. Hilfe! Mein kaktus ist schon wieder krank!
    Von Keks im Forum Krankheiten und Schädlinge
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.05.2011, 23:01
  2. Hilfe mein Kaktus ist krank...
    Von Kaktusik im Forum Kakteen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.12.2010, 13:02
  3. Hilfe! Welcher Kaktus? Krank?
    Von l-h im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.02.2010, 11:43
  4. HILFE: Kaktus ist krank / EILT
    Von Anonymous im Forum Kakteen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.08.2004, 07:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG