Seite 3 von 15 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 141

Thema: Der Startschuss ist gefallen

  1. #21
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von Dommy_P
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    417
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Jaja, der Grundstein ist gelegt. :razz:

    Werde gleich mal die Bilder hochladen und nen kleinen Text dazu verfassen.

    MarcoPe: ...vergiss nicht, den Oberboden vorher zu entfernen
    Instinktiv habe ich den Oberboden teilweise runtergenommen, das ganze von Hand dann noch nachgelesen. Merh dazu bei den Bildern nachher...

  2. #22
    Benutzer *
    Registriert seit
    13.05.2007
    Ort
    Oststeiermark/Österreich
    Beiträge
    34
    Renommee-Modifikator
    59

    Standard

    Zitat Zitat von Dommy_P Beitrag anzeigen
    Wie dick sollte denn die Schotterschicht und die Kiesschicht, sowie die Erdschicht sein?

    Hab da schon mehrere Sachen gelesen, aber konnte mir aus den vielen meinungen kein richtiges Urteil bilden.
    Hallo Dommy!

    Jeder hat sein eigenes Rezept, auf das er schwört. Keines ist das einzig Richtige. Mit Gartenerde, oder gar fertiger Kakteenerde wäre ich aber sehr vorsichtig.
    Ich habe alle meine Beete mit nahezu rein mineralischem Substrat (Sand 0/4 oder Estrichsand 0/16 mm) befüllt.
    Mein erstes Beet erhielt aufgrund des durchlässigen Untergrundes keine Drainage. Alle weiteren Beete wurden eigentlich hauptsächlich wegen der Yuccas und Agaven mit einer Drainageschicht (ca. 15-20 cm) ausgestattet.
    Die kleinen Hügel wurden dann mit dem eigentlichen Substrat aufgeschüttet, so ergibt sich eine Stärke von 15 cm (für Kakteen reicht das leicht) bis etwa 60 cm (kommt den Yuccas sehr zugute). Das mag jetzt vielen sehr übertrieben erscheinen, aber wenn - dann ordentlich sage ich mir.

    Meine Abdeckschicht ist hingegen lediglich 1-3 cm stark. Mehr wäre sicher zur Unterdrückung von Unkrautwuchs sinnvoll, lässt sich aber durch das Gefälle und den anfangs oft sehr kleinen Pflanzen bei mir nur schlecht bewerkstelligen.
    Mit besten Wünschen: Gerhard


  3. #23
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von Dommy_P
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    417
    Renommee-Modifikator
    0

    Lächeln

    Hier jetzt die versprochenen Bilder.

    Bild Nr. 1

    http://www.bildercache.de/thumbnail/20080310-201711-408.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!


    Auf diesem Bild seht ihr die angefangene Form des Beetes.
    Da ich ja noch zu Hause wohne, musste ich mit meiner Mum einen Kompromiss eingehen. Das heißt, erstmal etwas kleiner Anfangen und dann erweitern.

    Bild Nr. 2

    http://www.bildercache.de/thumbnail/20080310-202521-73.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!


    Das ist die Sicht von der anderen Seite.

    Bild Nr. 3

    http://www.bildercache.de/thumbnail/20080310-203228-788.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!


    Geschlossener Steinkranz. Das ist erstmal die Zuteilung im Ganzen, die genehmigt bekommen habe.

    Bild Nr. 4

    http://www.bildercache.de/thumbnail/20080310-204029-470.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!


    Hier ist das Schotterbett zu sehen. (Porphyrschotter)
    Das sieht ketzt flacher aus als es ist.

    Da ich ja noch ganz am Anfang stehe, denke ich reicht das erstmal aus. Auch wenn einige der Meinung sind, das man gleich die ganze Fläche vorbereiten soll.

    Das ist zumindest erstmal das Grundgerüst für mein Beet. Kies habe ich mir auch schon besorgt und Erde zum Mischen hab ich auch vorätig.

  4. #24
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von volker61
    Registriert seit
    22.04.2007
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    1.648
    Renommee-Modifikator
    169

    Standard

    Hallo Dommy

    sieht doch schon ganz gut aus. Ich würde dir aber raten die Drainageschicht höher zu machen. Ich finde sie auf der ebenen Fläche zu niedrig. Mach nochmal soviel Steine drauf. Das Wasser muss abfliesen können wenn es länger regnet. Das ganze tuest du mit gröberen Kies wie er zum Beton machen verwendet wird abdecken bevor du die eigentliche Pflanzerde aufbringst. Sonst wird dir nach einiger Zeit die Pflanzerde in den Steinen verschwinden. Die Trainage funktioniert nicht mehr und alles verfault. Die Trainage ist das aller wichtigste im Beet!!!! Wenn du da sparst ist alle Arbeit umsonst.

    LG Volker
    Jetzt mit neuen Bildern aus meiner Kakteensammlung: http://zitter.oyla24.de

  5. #25
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von Dommy_P
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    417
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Zitat Zitat von volker61 Beitrag anzeigen

    Mach nochmal soviel Steine drauf. Das Wasser muss abfliesen können wenn es länger regnet. Das ganze tuest du mit gröberen Kies wie er zum Beton machen verwendet

    Die Schicht kann ich noch erhöhen, das ist kein Problem. Kies habe ich in der Stärke 8 - 16 mm bekommen. was feineres war leider nicht zu haben. Aber ich denke das reicht aus um die Drianage abzudecken bevor ich die Erde drauf mache.

  6. #26
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von volker61
    Registriert seit
    22.04.2007
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    1.648
    Renommee-Modifikator
    169

    Standard

    Zitat Zitat von Dommy_P Beitrag anzeigen
    Die Schicht kann ich noch erhöhen, das ist kein Problem. Kies habe ich in der Stärke 8 - 16 mm bekommen. was feineres war leider nicht zu haben. Aber ich denke das reicht aus um die Drianage abzudecken bevor ich die Erde drauf mache.
    Erhöhe die Schicht , der Kies ist das richtige um die Trainage abzudecken.
    Wie willst du deine Erdmischung machen?

    LG Volker
    Jetzt mit neuen Bildern aus meiner Kakteensammlung: http://zitter.oyla24.de

  7. #27
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von Dommy_P
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    417
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Zitat Zitat von volker61 Beitrag anzeigen
    Erhöhe die Schicht , der Kies ist das richtige um die Trainage abzudecken.
    Wie willst du deine Erdmischung machen?

    LG Volker

    Ich dachte so wie Du es mir vorgeschlagen hast, in einem Beitrag weiter unten.
    Volker61: 40% Gartenerde + 50% Kies bis ca.8 mm Körnung und 10% Sand
    Den Kies könnte ich doch dann auch für die Erdmischung verwenden, oder?

  8. #28
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von volker61
    Registriert seit
    22.04.2007
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    1.648
    Renommee-Modifikator
    169

    Standard

    Dein Kies ist zu grob dafür. Du brauchst feineren.

    LG Volker
    Jetzt mit neuen Bildern aus meiner Kakteensammlung: http://zitter.oyla24.de

  9. #29
    Administrator ***** Avatar von adc
    Registriert seit
    04.01.2005
    Ort
    Kirchlinteln bei Bremen
    Beiträge
    1.263
    Renommee-Modifikator
    134

    Standard

    Hallo Dommy,

    schau vielleicht in deiner Umgebung mal nach Dachbegrünungssubstraten, die haben meines erachtens gute Eigenschaften und lassen sich günstig auch in größeren Mengen beschaffen.
    Schau mal ob du bei folgendem Link www.optigruen.de etwas findest was in deiner Nähe ist (unter Partnerbetriebe).
    Die Substrate die ich dort mal in Bremen bekommen habe sahen gut aus und sind denke ich auch für viele Kakteen und für Winterharte mit etwas Lehm vermischt gut brauchbar.

    Gruß Andreas

  10. #30
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von Dommy_P
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    417
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Zitat Zitat von volker61 Beitrag anzeigen
    Dein Kies ist zu grob dafür. Du brauchst feineren.

    LG Volker
    Das habe ich mir fast gedacht. Eas würde ja keinen Spaß machen wenn alles so einfach wäre, oder? Dann werde ich mich mal nech feinerem umsehen. Halb so groß vielleicht, 4 mm im Durchmesser.

    adc:

    Hallo Dommy,

    schau vielleicht in deiner Umgebung mal nach Dachbegrünungssubstraten, die haben meines erachtens gute Eigenschaften und lassen sich günstig auch in größeren Mengen beschaffen.
    Schau mal ob du bei folgendem Link www.optigruen.de etwas findest was in deiner Nähe ist (unter Partnerbetriebe).
    Die Substrate die ich dort mal in Bremen bekommen habe sahen gut aus und sind denke ich auch für viele Kakteen und für Winterharte mit etwas Lehm vermischt gut brauchbar.
    Auf der Seite habe ich mich mal umgeschaut. Doch diese Substrate speichern doch ne Menge Wasser. das ist doch nicht wirklich so gut für Kakteen, oder?

Ähnliche Themen

  1. HILFE Aeonium purple black vom fensterbrett gefallen
    Von buhman im Forum andere Sukkulente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.05.2006, 01:01

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG