Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Welche Kakteen fuer Nordseite

  1. #1
    Benutzer *
    Registriert seit
    27.03.2008
    Beiträge
    38
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard Welche Kakteen fuer Nordseite

    Hallo zusammen

    Ich moechte mich erst einmal vorstellen.Ich heisse Gunter bin
    54 Jahre alt und eigendlich schon immer Kaktusfan.Leider muss ich
    sagen mit nur sehr bescheidenen Erfolg.
    Nun habe ich mir in meinem Esszimmer eine Blumenbank angelegt,die
    ich mit Kakteen vollpflanzen will.Nur das Problem ist das die Bank auf
    der Nordseite liegt und dadurch nicht viel Sonne abbekommt.
    Was koennte ich euerer Meibung nach in die Bank einpflanzen.
    Da ich ein Fan von Kugel und Saeulenkakteen bin sollten diese auch
    hauptsaechlich drin sein.
    Als Substrat habe ich 50% Kakteenerde plus 50% Sand Blumenerde gemischt.
    ( oder sollte die Mischung anders sein? )
    Zu den Massen 275 cm lang 45 cm tief und 30 cm Hoch.
    Ich hoffe Ihr habtein paar Tips fuer mich.

    Gruss

    Gunter

  2. #2
    Erfahrener Benutzer ****
    Registriert seit
    19.03.2007
    Ort
    Pirna/Freital
    Beiträge
    885
    Renommee-Modifikator
    84

    Standard

    Die Blumenbank soll im Esszimmer stehen? Bei Nordlage denkbar ungünstig. Vielleicht wachsen da ein paar Echinopsen noch halbwegs artgerecht, ohne gleich zu vergeilen (die Kugelform aufgebend in die Höhe wachsend) aber mit Blüten wird es da sicher schwierig werden. Säulenkakteen werden da auch nur zu dünnen Stilen mutieren.
    Am besten dürfte es noch mit epiphytischen (Blatt-) Kakteen funktionieren. Aber auch die sollten dann direkt am Fenster stehen.
    Das Lauschen an der Tür gehört zu den Schwächen, die in Verbindung mit zwanghafter Neugier und einem mangelhaften Empfinden für Diskretion besonders tadelnswert bei Personen sind, denen, in Vorzimmern beschäftigt, ein hohes Maß an Vertrauen entgegen gebracht wird.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer **** Avatar von Lupus
    Registriert seit
    16.10.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    695
    Renommee-Modifikator
    93

    Unglücklich Nordseitig eher schlecht.

    Hallo Gunther,

    also ich glaub an Säulen- und Kugelkakteen wird sich für ein nordseitiges Fenster nix finden. Eher noch Weihnachtskakteen (Schlumbergera) oder Oseterkakteen (Hatiora) oder Rhipsalis, eben epiphytische Kakteen. Aber optimal ists für die auch nicht. Evtl andre Sukkulenten? Hawothia, Gasteria, evtl. Hoyas usw.
    Oder eben künstliche Beleuchtung.

    Gruß,
    Julian
    Docendo discimus.

  4. #4
    Benutzer *
    Registriert seit
    27.03.2008
    Beiträge
    38
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo

    Danke fuer Eure Antworten.Ich dachte schon das es Probleme
    mit dem Licht gibt.Aber waehre es mit künstlicher Beleuchtung
    moeglich? Wenn Ja was fuer Licht sollte es sein? Da das Fenster
    ca. 2 Mter hoch ist wird es nicht einfach sein die Sache auszuleuchten.

    Gruss

    Gunter

  5. #5
    Erfahrener Benutzer ****
    Registriert seit
    19.03.2007
    Ort
    Pirna/Freital
    Beiträge
    885
    Renommee-Modifikator
    84

    Standard

    Schau mal hier rein:

    http://www.kakteenforum.de/showthrea...ht=Beleuchtung

    Oder gebe einfach mal den Begriff "Beleuchtung" oben in die Suchfunktion ein. Da gint es noch weitere Threads zu dem Thema.
    Das Lauschen an der Tür gehört zu den Schwächen, die in Verbindung mit zwanghafter Neugier und einem mangelhaften Empfinden für Diskretion besonders tadelnswert bei Personen sind, denen, in Vorzimmern beschäftigt, ein hohes Maß an Vertrauen entgegen gebracht wird.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von hawkeye
    Registriert seit
    21.08.2002
    Ort
    Kösching/Bayern
    Beiträge
    132
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo,

    das Problem sehe ich hauptsächlich in den hohen (Wohnraum-)Temperaturen im Winter. Das ist für die meisten Kakteen nichts. Wenn man Töpfe einbettet in ein Substrat, kann man im Winter ggf. umräumen. Dann sollte es zusammen mit einer Zusatzbeleuchtung schon gehen. Außerdem ist ein Problem bei solchen Pflanzungen eventuell die schlecht kontrollierbare Staunässe, falls das Ganze in einer Art Trog stehen soll. Ggf. müßte Neigung eingebaut werden und ein Ablauf geschaffen, der dann auch nicht verstopfen darf.

    Viel Glück bei der Umsetzung
    Hawkeye

  7. #7
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von Egger
    Registriert seit
    29.01.2008
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.232
    Renommee-Modifikator
    88

    Standard

    Zitat Zitat von Gunter54 Beitrag anzeigen


    Als Substrat habe ich 50% Kakteenerde plus 50% Sand Blumenerde gemischt.
    ( oder sollte die Mischung anders sein? )
    Ich hoffe Ihr habtein paar Tips fuer mich.
    Hallo Günther, normale Kakteenerde vom Baumarkt taugt nix. Die ist viel zu fein. Der Sand der da drin ist ist auch zu fein, somit ist Staunässe vorprogrammiert.
    Nimm lieber etwas groben Torf, dann hohen mineralischen Anteil.
    Z.B. Lava, Bimskies, Ziegelsplitt oder auch Blähschiefer.

    Hauptsache ist das die Mischung gut durchlässig ist.

    Viele Grüße Egger!

  8. #8
    Benutzer *
    Registriert seit
    27.03.2008
    Beiträge
    38
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo
    Erst einmal danke fuer die guten Tips,wie ich sehe liege ich ja mit einigen Sachen ziehmlich schief.
    Also der Sand kommt raus und die vorgeschlagene Mischung von Egger rein.
    Das mit dem Vorschlag von Hawkeyein Toepfe waehre eine Loesung, nur dann
    habe ich im Winter nix drin.
    Also was meint Ihr, ist moeglich um Pflanzen Sommer und Winter drin zulassen? Beleuchtung koennte ich anlegen.
    Fuer alle Eure Tips bin ich dankbar

    Gruss
    Gunter

  9. #9
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Arsena
    Registriert seit
    25.06.2002
    Ort
    Dortmund Höchsten
    Beiträge
    120
    Renommee-Modifikator
    83

    Standard

    Hallo!

    Ich kultiviere erfolgreich die bereits genannten Weihnachts- und Osterkakteen auf der Fensterbank der Nordseite. Wachstum und Blütenbildung lassen nichts zu wünschen übrig. Kugel und Säulenkakteen würde ich da nicht hinpflanzen, obwohl sie im Esszimmer als Partyspieß sicher sehr praktisch wären
    Wahre Freundschaft: eine sehr langsam wachsende Pflanze.
    George Washington

  10. #10
    Benutzer *
    Registriert seit
    27.03.2008
    Beiträge
    38
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo Arsena

    Welche Arten meinst du

    Guss Gunter

Ähnliche Themen

  1. winterharte Kakteen fuer mich entdeckt
    Von harrygermany im Forum Leute
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 12:22
  2. Neue Kakteen-Welche Kakteen
    Von Saman711 im Forum Kakteen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.08.2010, 11:54
  3. Winterharte Kakteen an der Nordseite?
    Von Captain Nemo im Forum Winterharte
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.04.2010, 20:45
  4. welche erde für welche kakteen?
    Von Übelmannia_pectinifera im Forum Kakteen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.08.2009, 11:04
  5. Welche Kakteen drinnen und welche draussen?
    Von mikhael im Forum Kakteen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.06.2009, 21:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG