Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Escobaria emskoetteriana v. runyonii

  1. #1
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.149
    Renommee-Modifikator
    113

    Standard Escobaria emskoetteriana v. runyonii

    Es zeigt sich immer mehr, dass bei meinen Sämlingen der im Titel genannten Art irgendwas nicht stimmt:

    (142KiByte)

    Für Geschwister dürften die sich ruhig etwas ähnlicher sehen finde ich ... :-/

    Ein Blick ins Archiv auf meine Sämlinge der Varietät Escobaria emskoetteriana v. muehlbaueriana:

    (87KiByte)

    bringt auch nicht so richtig Klarheit welches nun die "richtigen" v. runyonii sind. Die haben Randdornen sehen ansonsten aber eher aus wie die v. runyonii Exemplare ohne Randdornen.

    Oder kann es tatsächlich sein, dass sich die Bedornung derart unterschiedlich entwickelt?

    Gruß,
    Micha

  2. #2
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von Sonnenkind
    Registriert seit
    12.07.2009
    Beiträge
    310
    Renommee-Modifikator
    41

    Standard

    Hi Micha,
    da könnte auch etwas daneben gegangen sein. Allerdings finde ich, daß die Kleinen auch deutlich unterschiedlich gefärbt sind, die 2. haben wohl deutlich mehr Licht gesehen?
    Lg, Margareta

  3. #3
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.149
    Renommee-Modifikator
    113

    Standard

    Zitat Zitat von Sonnenkind Beitrag anzeigen
    Hi Micha, da könnte auch etwas daneben gegangen sein.
    Sie Sämlinge sehen allerdings allesamt auch nichts anderem ähnlich was ich sonst so ausgesät habe ... dass ich da versehentlich die Körner durcheinander gebracht habe (oder die Vögel die gerne mit ihren Schnäbeln meine Töpfe durchwühlen) kann ich daher eigentlich ausschließen. Seltsame Sache.

    Zitat Zitat von Sonnenkind Beitrag anzeigen
    Allerdings finde ich, daß die Kleinen auch deutlich unterschiedlich gefärbt sind, die 2. haben wohl deutlich mehr Licht gesehen?
    Eigentlich nicht. Da wandert wohl mal der Schatten vom Balkongeländer drüber, aber nicht so, dass bestimmte Sämlinge immer im Schatten und andere immer in der Sonne stehen würden.

    Gruß,
    Micha

  4. #4
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von Sonnenkind
    Registriert seit
    12.07.2009
    Beiträge
    310
    Renommee-Modifikator
    41

    Standard

    Hi Micha,
    also die 2 oberen gehen als Sämlinge eher in Richtung Mammillaria
    wobei hier im Internet eine Ähnlichkeit besteht: http://www.google.de/imgres?imgurl=h...QEwBA&dur=2528
    Dann wären die vorderen drei in der letzten Aussaat etwas anderes?
    Spannend!
    Lg, Margareta

  5. #5
    Moderator ***** Avatar von MarcoPe
    Registriert seit
    11.10.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.356
    Renommee-Modifikator
    324

    Standard

    Ich denke, dass das eine Samenmischung war.
    Einige Aussaaten habe ich ja schon gemacht und hatte nie so eine Abweichung.
    Da ist etwas durcheinandergekommen und nach einiger Zeit wird sich zeigen, was du für Pflanzen hast.

    Ich finde das spannend!
    Marco
    Berlin: Wir können alles - außer Großflughäfen!
    http://www.kakteenfreunde-berlin.de/
    Kakteenversteher, Mitglied und anonymer Samenspender bei der Deutschen Kakteengesellschaft
    ->> Trefferquote Pflanzenbestimmung 69,3 %

  6. #6
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.149
    Renommee-Modifikator
    113

    Standard

    Zitat Zitat von MarcoPe Beitrag anzeigen
    Ich denke, dass das eine Samenmischung war.
    Einige Aussaaten habe ich ja schon gemacht und hatte nie so eine Abweichung.
    So wird es wohl sein. Meine anderen Escobaria Aussaaten sahen auch immer alle sehr einheitlich aus.

    Zitat Zitat von MarcoPe Beitrag anzeigen
    Da ist etwas durcheinandergekommen und nach einiger Zeit wird sich zeigen, was du für Pflanzen hast.

    Ich finde das spannend!
    Warten wir mal ab bis die Pflanzen blühfähig werden. Spätestens wenn sie Furchen auf der Warzenoberseite bekommen kann man Mammillaria ausschließen und auch die Position der Blüten am Körper unterscheidet sich ja deutlich.

    Gruß,
    Micha

  7. #7
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.149
    Renommee-Modifikator
    113

    Standard

    Einer der Sämlinge sieht nun so aus:

    (260KiByte)

    Die anderen Sämlinge sind kaum gewachsen (leben aber alle noch), so dass ein Vergleich leider immer noch nicht möglich ist. Geblüht hat auch noch keiner.

    Gruß,
    Micha

Ähnliche Themen

  1. Echinocereus & Escobaria
    Von echinopsis_fan im Forum Suche
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.09.2014, 19:35
  2. Escobaria
    Von Echinopsis spez. im Forum Bilder Querbeet
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 11.11.2010, 17:40
  3. escobaria
    Von nl1133 im Forum Winterharte im Bild
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.06.2009, 22:33
  4. Escobaria
    Von Achims im Forum Winterharte
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.04.2008, 19:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG