Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Welchen Blitz?

  1. #1
    Neuer Benutzer *
    Registriert seit
    20.10.2014
    Beiträge
    13
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard Welchen Blitz?

    Hallo Zusammen

    Ich habe eine alte Nikon D50, dazu die 2 originalen Nikon 18-55 und 55-200 Objektive und habe mir vor ca. 2 Jahren ein Tamron 90er Makro dazugekauft.
    Da ich mich die ganzen Jahre nur halbherzig mit Fotografieren beschäftigt habe ist mein Wissen auch ziemlich spärlich, aber eines hab ich bemerkt, irgendwie klappt das mit dem Blitz nicht so richtig.
    Ich hab nur den Originalen "Aufklapp" Blitz der eben auf den Gerät drauf ist, genauso sehen auch die Fotos aus.

    Aber was kaufe ich mir da am besten?
    Irgendwann meinte mal jemand ein Ringblitz wäre gut für Makros meiner Vogelspinnen, aber ist das auch für Kakteen geeignet, oder generell was anderes?!?!

    Sind ja viele hier die tolle Fotos machen, denke da kann mir sicher jemand weiterhelfen.

    PS.: Mehr krieg ich nicht hin und das ist schon eine Seltenheit.
    hofer rot.jpg
    Gruß Alex

  2. #2
    Moderator ***** Avatar von MarcoPe
    Registriert seit
    11.10.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.481
    Renommee-Modifikator
    331

    Standard

    Hallo Alex,

    ich antworte schon mal, obwohl ich wenig Ahnung vom Fotografieren habe.

    Wir machen unsere Aufnahmen am liebsten draußen bei Tageslicht. Damit haben wir gute Ergebnisse erzielt.
    Ich schenkte meiner Frau mal einen (teuren) Ringblitz für ihre Makroaufnahmen, der hat aber nie wirklich gut funktioniert. Die Fachberatung im Geschäft hatte leider keine Ahnung und nach dem fünften Besuch dort gaben wir es auf.

    Sicher meldet sich noch jemand mit echten Erfahrungen.

    Grüße von
    Marco
    Berlin: Wir können alles - außer Großflughäfen! Aber bald...
    http://www.kakteenfreunde-berlin.de/
    Kakteenversteher, Autor bei Wikipedia, Mitglied und Samenspender bei der Deutschen Kakteengesellschaft

  3. #3
    Neuer Benutzer *
    Registriert seit
    20.10.2014
    Beiträge
    13
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo

    Danke schonmal für die Antwort.
    So weit es geht verwende ich auch Tageslicht, was aber aufgrund der Arbeit nicht immer möglich ist, um die Jahreszeit noch weniger.

    Naja das mit diversen "Fachberatungen" kenne ich leider zu genüge, darum frage ich lieber Leute die sich damit beschäftigen und wirklich Ahnung haben.

    Ps.: Hoffe die Antwort kommt Zeitgerecht an, da meine Posts immer noch erst freigeschaltet werden müssen.
    Gruß Alex

  4. #4
    Moderator **** Avatar von Jan Carius
    Registriert seit
    08.03.2002
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    631
    Renommee-Modifikator
    124

    Standard

    Hallo Alex,

    vielleicht kann ich da ein wenig helfen.

    Wie du sch festgestellt hattest sind leider die Ergebnisse mit Systemblitzen, bedingt duch die bauliche Anordnung gerade im Nahbereich nicht besonders geeignet.
    Der Blitz ist auf den Motiven meist viel zu hart abgebildet, daraus resultierende Schattenwürfe sind störend. Man kann aber trotzdem den Systemblitz z.B. für eine Blitzsteuerung verwenden und die Härte durch einen Systemblitzaufsatz "Diffusor" abmildern. Zur individuellen Motivausleuchtung wirst du nicht um ein zusätzliches Gerät herum kommen. Ein Makroringblitz ist hierbei schon vorteilhaft, bedeutet aber auch, dass beim fotografieren das Licht - zwar ringförmig verteilt - nur aus einer Richtrung kommt. Bei kleineren Pflanzen sollten hier sehr gute Motivergebnisse zu erzielen sein, bei größeren Pflanzen kann die Ausleuchtung des Motivs mit dem Ringblitz auch wieder nicht ausreichend sein. Eine andere Lösung sind mehrere Slave-Blitze zu verwenden, wie im nachfolgenden Workshop beschrieben ist:

    http://www.traumflieger.de/desktop/makroflash/index.php

    Wenn dich die hierfür notwendigen Anschaffungen nicht ganz zufrieden stellen, kann ich den Workshop von Ralf Holzheu wärmstens empfehlen. Mit dem Tageslicht und geschickt eingesetzte Reflektoren kann man auch sehr gute Fotoergebnisse erzielen.

    http://www.kakteenforum.de/showthrea...-Fototechniken

    BG Jan
    Geändert von Jan Carius (12.11.2014 um 21:24 Uhr)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer ****
    Registriert seit
    28.04.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    508
    Renommee-Modifikator
    48

    Standard

    Zitat Zitat von Mc Alex Beitrag anzeigen
    Irgendwann meinte mal jemand ein Ringblitz wäre gut für Makros meiner Vogelspinnen,
    Ringblitze sind gut für Makros. Bei den Vogelspinnen wäre ich vorsichtig. Schmetterlinge werden durch
    Blitze blind und finden keine Nahrung mehr. Wie das bei Vogelspinnen ist, das weiß ich nicht.

    Ich bevorzuge Sonnenlicht und habe mit Ringblitzen keine Erfahrung.

    Ich benutze auf meiner Canon EOS 70D einen 600EX-RT, oft zusammen mit einer Fernsteuerung
    per Funk (YN-E3-RT). Die Anschaffung lohnt sich aber nur, wenn Du hobbymäßig fotografierst.

    DanielDD
    Angebote: Pflanzen Samen

  6. #6
    Neuer Benutzer *
    Registriert seit
    20.10.2014
    Beiträge
    13
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Danke euch für eure Antworten.
    Die Slaveblitze scheinen doch etwas unhandlich, mal sehen vielleicht gibts die mal wo gebraucht, dann wäre es eine Alternative.
    Ein Blitzgeräte für 500€ ist mir für gelegendliche Fotos doch etwas zu happig.
    Mal sehen vielleicht geht auch so eine Reflektor Geschichte mit dem integrierten Blitz.... (wenn mal keine Sonnen zur Hand)

    Vonwegen Vogelspinnen, die sind sowieso so gut wie blind, die meisten können nur hell und dunkel unterscheiden, maximal noch Bewegungen.

    Werde mich wohl noch ein bisschen schlau machen müssen, zu dem Thema.
    Gruß Alex

  7. #7
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    01.09.2008
    Beiträge
    202
    Renommee-Modifikator
    100

    Standard

    Hallo,

    versuch doch mal deine Fotos mit LED-Ringleuchten auszuleuchten. Bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Kosten nicht mal 50 €.

    L.G.

    CABAC

  8. #8
    Neuer Benutzer *
    Registriert seit
    20.10.2014
    Beiträge
    13
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Gibts bei den Ringleuchten was besonderes zu beachten, also muss es was bestimmtes können oder sind sie eher alle "gleich"?
    Gruß Alex

  9. #9
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    01.09.2008
    Beiträge
    202
    Renommee-Modifikator
    100

    Standard

    eigentlich nichts Alex,

    das Angebot ist mittlerer Weile ziemlich groß geworden. Von einfachen LED-Leuchten (BIG LED-Ringlicht oder SoligorRL60 LED zum Preis von ca. 50 bis 60 € ) wie ich sie seit Jahren verwende bis hin zum digital gesteuerterten Ringlichtblitz zum Preis von ca. 400 € gibt es alles.

    Ich verwende meine LED-Ringleuchtenl eigentlich nur bei Macroaufnahmen (Samen) vom Stativ.

    L.G.

    CABAC

Ähnliche Themen

  1. Welchen Kaktus habe ich ?
    Von kakt im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.09.2013, 17:31
  2. Welchen Kaktus habe ich?
    Von Chizzo im Forum Offener Bereich
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.08.2013, 13:05
  3. Welchen Kaktus für den Schreibtisch?
    Von Dypr4x im Forum Kakteen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 13.02.2013, 18:38
  4. Welchen Kaktus habe ich?
    Von L888 im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.07.2011, 09:14
  5. Welchen Kaktus hab ich da
    Von Schurlinator im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 19:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG