Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 36 von 36

Thema: Unbekannte Krankheit!!

  1. #31
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    09.12.2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    212
    Renommee-Modifikator
    54

    Standard

    Hallo Hardy,
    das ist sehr interessant! Worin unterscheidet sich die Lebensweise der Blattläuse und Thripse von der der Milben, Woll- und Schildläuse in Bezug auf die Übertragung von Viren?

    Gruß

    Dietmar

  2. #32
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von Hardy_whv
    Registriert seit
    06.09.2008
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    2.186
    Renommee-Modifikator
    227

    Standard

    Zitat Zitat von Dr. Dietmar Beitrag anzeigen
    Worin unterscheidet sich die Lebensweise der Blattläuse und Thripse von der der Milben, Woll- und Schildläuse in Bezug auf die Übertragung von Viren?
    Der Hauptunterschied ist, dass letztere viel träger sind. Ob auch andere Ursachen eine Rolle spielen, kann ich nicht sagen. Ich beziehe mich hier auf die Aussage von Dr. Thomas Brand. Er meint, eine Übertragung durch Milben oder Woll-/Schildläuse sei rein theoretisch möglich, spielt der Praxis nach heutigen Erkenntnissen faktisch keine Rolle.


    Gruß,

    Hardy

  3. #33
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    09.12.2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    212
    Renommee-Modifikator
    54

    Standard

    Das Argument kann ich so nicht nachvollziehen, denn alle Schädlinge verteilen sich in einer Sammlung sehr schnell - leider. Bei einem massiven Milbenbefall spazieren die jedenfalls munter umher. Das konnte ich unter der Lupe beobachten. Auch ist allen Schädlingen gemeinsam, dass sie an der Pflanze saugen. Ich nehme an, dass dabei die Übertragung des Virus in die Pflanze stattfindet. Vielleicht fungieren die besagten Spezies aus irgendwelchen Gründen als Wirt und die anderen nicht?

    Gruß

    Dietmar

  4. #34
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.12.2014
    Beiträge
    9
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo Hardy,

    danke dass du das Krankeits- oder Befallssymptom meiner Sammlung, wie auch Dietmar hier, zur Debatte stellst.
    Ich bin gerne bereit ein Kindel oder besser einen Kräftigen Spross von einer Pflanze abzuschneiden un diesen dann
    an Herrn Dr. Brand zu senden. Nur von einer kompletten Pflanze trenne ich mich ungerne, da ich nur Einzelexemplare besitzte. Aber die Art cocccineus sprosst ja relativ schnell, so dass man die Schnittstelle bald nicht mehr sieht. Die Pflanzen stehen jetzt übrigens absolut kalt (ca. 4 Grad), haben genügend Tageslicht im Wohnhaus und sind somit auch keiner gespannten Luft oder anderweitiger Feuchtigkeit ausgesetzt. So eben wie ich das immer handhabe.
    Seltsamerweise sind in erster Linie die "weichfleischigen" Echinocereen damit befallen. Bei Opuntien und Lobivien stelle ich den Befall nicht fest. Zumindest nicht bisher.

    Gruß

    Max

  5. #35
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von Hardy_whv
    Registriert seit
    06.09.2008
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    2.186
    Renommee-Modifikator
    227

    Standard

    @ Max: Du hast 'ne PN.

    @ Dietmar: Ich bin in dieser Angelegenheit nur Laie. Ich kann nur versuchen, die Worte von Dr. Thomas Brand halbwegs korrekt wiederzugeben. Zu den Vektoren:

    1. Nicht jedes Insekt ist als Überträger für jeden Virus "geeignet". Der Virus muss ja im Insekt überleben bzw. weiterleben.
    2. Auch wenn man den Eindruck hat, dass sich Schmierläuse oder Spinnmilen in Windeseile in der Sammlung verbreiten, besteht doch hinsichtlich ihrer Mobilität ein deutlicher Unterschied zu sehr agilen oder flugfähigen Tierchen. Wie gesagt: In der Praxis spielen für die Viren, die für Kakteen relevant sind, nur Thripse und Blattläuse eine relevante Rolle.

    Die Übertragung von Viren ist hochkomplex und kann hier sicherlich nicht in hinreichender Tiefe behandelt werden. Wenn du mehr Details wissen willst, so würde ich auf das DKG-Forum verweisen wollen.


    Gruß,

    Hardy

  6. #36
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    09.12.2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    212
    Renommee-Modifikator
    54

    Standard

    Hallo Hardy,
    ja gelegentlich geht mein Wissensdurst mit mir durch, zumal mir das Thema Viren im Zusammenhang mit Kakteen praktisch unbekannt ist. Da sprudeln die Fragen dann nur so heraus. Ich werde mal in das DKG-Forum schauen. Danke für den Hinweis. Dank auch an Max für die Einbringung des interessanten Beitrags!

    Gruß

    Dietmar

Ähnliche Themen

  1. Krankheit ?
    Von Unregistriert im Forum Offener Bereich
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.03.2008, 18:56
  2. Krankheit?
    Von Unregistriert im Forum Offener Bereich
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.02.2008, 23:02
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.08.2007, 17:08
  4. Unbekannte Krankheit......
    Von mc_michi im Forum Kakteen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.07.2006, 19:45
  5. Krankheit
    Von handwerker im Forum Kakteen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.09.2005, 13:28

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG