Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Raphionacme

  1. #1
    Administrator ***** Avatar von samsine
    Registriert seit
    12.02.2007
    Ort
    Landsberg, Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    2.304
    Renommee-Modifikator
    150
    Geändert von samsine (24.05.2015 um 23:33 Uhr)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer *****
    Registriert seit
    08.02.2009
    Beiträge
    4.523
    Renommee-Modifikator
    210

    Standard Raphionacme

    Raphionacme globosa

    http://www.bildercache.de/minibild/20100527-185610-617.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!


    Es grüßt Josef
    Geändert von samsine (20.03.2015 um 22:52 Uhr)

  3. #3
    Administrator ***** Avatar von samsine
    Registriert seit
    12.02.2007
    Ort
    Landsberg, Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    2.304
    Renommee-Modifikator
    150
    Geändert von samsine (24.05.2015 um 23:37 Uhr)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von Alex H.
    Registriert seit
    06.02.2010
    Ort
    am Bodensee, Österreich
    Beiträge
    419
    Renommee-Modifikator
    69

    Standard Raphionacme

    Hallo miteinander,

    meine vor drei Jahren ersteigerte Raphionacme spec. blüht:
    http://www.bildercache.de/bild/20120630-000620-79.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!


    Die Pflanze sah im Frühsommer 2009 so aus:
    http://www.bildercache.de/bild/20120703-144048-320.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!


    Die Knolle hat ihr Volumen seit dem verdrei- oder -vierfacht. Die ursprüngliche Knolle vergrößerte sich aber nicht, sondern es bildeten sich an deren Unterseite neue Speicherwurzeln und Knollenstränge. Auch die Austriebe erfolgten dann von diesen neuen Knollenteilen aus, und nicht von der ursprünglichen Knolle. Hier mal ein Bild der für's Foto freigelegten Knolle:

    http://www.bildercache.de/bild/20120703-144125-249.jpg
    Das Bild konnte nicht geladen werden oder ist nicht mehr verfügbar!


    Da der alte Teil keine Lebenszeichen mehr von sich gibt , also weder wächst, austreibt noch Wurzeln bildet ( von den neu gebildeten Knollenteilen mal abgesehen ) überlege ich den oberen - ursprünglichen - Teil zu entfernen. Diesen würde ich dann nach dem Abtrocknen wieder eintopfen. Vielleicht treibt er dann aus - oder bildet nochmals 'ne neue Knolle.

    Was ratet Ihr mir?

    Grüße
    Alex

Ähnliche Themen

  1. Raphionacme - Knollenteilung
    Von Alex H. im Forum andere Sukkulente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.07.2012, 16:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG