Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35

Thema: Vorstellung Eurer Säulenkakten

  1. #1
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von jpx
    Registriert seit
    03.04.2016
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    301
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard Vorstellung Eurer Säulenkakten

    Hallo, ich möchte hiermit gerne einen Thread eröffnen, wo wir alle mal unsere Säulen vorstellen können, weil es bestimmt interessant ist, Erfahrungen zu diesen Kakteen auszutauschen!

    ich selbst bin vor etwa 2 Monaten mit winterharten Kakteen im Garten und auf dem Balkon angefangen und habe diesbezüglich 2 Threads eröffnet). Nun befasse ich mich seit kurzem mit Säulenkakteen, die im Sommer auf einem teilgeschützten Balkon frische Luft schnuppern dürfen und im Winter vor einer großen Balkontür in meinem Arbeitszimmer stehen.

    Ich hatte mir zunächst einen kleineren Pachycereus pringlei in der Größe von 27 cm gekauft und mich danach intensiver mit dieser Kakteenaorte befasst. Nach längerer Recherche habe ich mich zunächst mal für die folgenden Neuanschaffungen entschieden, die nun neben dem Terrarium für winterharte Kakteen auf dem Balkon stehen.


    Hier zunächst eine kräftige Säule des Trichocereus peruvianus "azureus", der 137 cm groß ist (ohne Topf) und einen Durxhmesser von 12 cm aufweist.


    image.jpg


    image.jpg

    Dann nochmals einen wesentlich größeren und im Durchmesser erheblich stärkeren Pachycereus pringlei mit einer Länge von 57 cm und einem Durchmesser von 17 cm. Das ist optisch schon ein kleiner Kraftprotz.

    image.jpg


    image.jpg

    Ich bin bin sehr gespannt auf Eure Säulenkakteen bzw. Eure Kommentare und Hinweise!


    Betse Grüße
    Jürgen

  2. #2
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von kakteenfritze
    Registriert seit
    11.02.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.086
    Renommee-Modifikator
    38

    Standard

    Glückwunsch, Jürgen,

    da hast Du Dir ja ein paar stattliche Exemplare zugelegt.
    Für den Tricho wirst Du bestimmt in ein paar Jahren das Dach Deines Hauses anheben müssen.

    Es grüßt
    Ingo.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von jpx
    Registriert seit
    03.04.2016
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    301
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Ingo, vielen Dank!

    Ich bin echt happy, dass ich so schöne Exemplare gefunden habe und hoffe, dass ich die Betreuung so gut hinbekomme, wie die Entwicklung meiner Gartenpflanzen. So werde ich mich akribisch einlesen, wie man diese Schätzchen pflegen sollte.

    Was das Anheben des Dachs betrifft, das würde zu aufwändig (lach), aber es gibt doch, wie ich gelesen habe, später die Möglichkeit, den Kern in der Spitze so zu verändern, dass die Pflanze nicht mehr weiter wächst. Muss ich gelegentlich mal genauer prüfen.

    Beste Grüße
    Jürgen

  4. #4
    Moderator ***** Avatar von MarcoPe
    Registriert seit
    11.10.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.354
    Renommee-Modifikator
    324

    Standard

    Gute Idee, Jürgen!

    Da mache ich doch mal mit:

    Meine Lieblingssäule, ein Pilosocereus azureus, über 2 Meter hoch, bisher ohne Blüten, schon einmal als Kopfsteckling eingekürzt.
    Links daneben ein kleiner Pachycereus pringlei.

    Säulen-Kuschelecke an der Hauswand.

    Pilosocereus gounellei und

    dieses Jahr trägt er reichlich Knospen!

    Kindergarten und

    Krippe.
    Gemeinerweise sind alle Sämlinge von Pilosocereus gounellei im Winter vertrocknet. Ich hätte gerne allen davon abgegeben. Ist eine schöne Säule, die sich früh verzweigt und eben auch früh mit dem Blühen beginnt.

    Grüße von
    Marco
    Berlin: Wir können alles - außer Großflughäfen!
    http://www.kakteenfreunde-berlin.de/
    Kakteenversteher, Mitglied und anonymer Samenspender bei der Deutschen Kakteengesellschaft
    ->> Trefferquote Pflanzenbestimmung 69,3 %

  5. #5
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von jpx
    Registriert seit
    03.04.2016
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    301
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard Konstruktion als Regenschutz

    Moin Marco,

    vielen Dank, dass Du Deine Großen auch hier eingestellt hast! Bin sehr gespannt, ob sich der eine oder andere auch mit schönen Bildern beteiligt!

    Das erste Foto bringt mich auf eine Idee: Im Moment habe ich ja geplant, meine Säulen neben dem sog. "Terrarium" für Winterharte auf dem Balkon zu platzieren, weil dieser doch durch den großen Dachüberstand weitestgehend geschützt ist. Da die Säullen ja wohl - abweichend von den winterharten Kakteen - auch im Sommer nicht unbedingt einen intensiven Regen vertragen, hatte ich eine Platzierung auf der nichtüberdachten Terrasse für die Sommermonate ausgeschlossen. Deine Holzkonstruktion bringt mich auf die Idee, auf der gegenüberliegenden Seite der Pergola (vgl. Foto), die stark berankt ist und einen Sichtschutz bieten soll, eine doppelte Pfostenstruktur zu gestalten, die eine Innenfläche von vielleicht 50 cm hat und es ermöglicht, die Säulenkakteen auf der Süd- und Westseite zu platzieren. Oben würde ich die beiden parallel verlaufenden 4 Pfosten mit "Reitern" versehen, die quer zu dem langgezogenen Rechteck stehen und diese von oben mit Acrylglas zu schließen. Bei starkem Regen könnte man von beiden Seiten noch ein Tuch spannen und die gesamten Pflanzraum vorübergehend abschließen; oder man würde mit einem Rollo arbeiten, was man phasenweise runter zieht.

    Mit so einer Konstruktion könntest Du Deine Schützlinge auch von der Hauswand umsetzen, soweit das gewünscht wäre.

    Wie ist das denn bei Dir mit dem "langen Lulatsch"? Wird der bei Dauerrregen im Sommer abgedeckt und wo steht der im Winter?

    Viele Grüße
    Jürgen

    Pergola.jpg

  6. #6
    Neuer Benutzer *
    Registriert seit
    31.01.2015
    Beiträge
    18
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Mein Beitrag ist Cleistocactus straussii, die elegante Silbersäule mit den Kuschelborsten. Die wächst am besten mit viel Licht, Frischluft und Futter. Man braucht nur oben und unten zu vergleichen.


  7. #7
    Moderator ***** Avatar von MarcoPe
    Registriert seit
    11.10.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.354
    Renommee-Modifikator
    324

    Standard

    Hoffentlich gibt es bald Blüten, Stachelburger!

    @ Jürgen: Meine große Säule steht seit Jahren im Sommerhalbjahr ungeschützt draußen. Auch wenn es regnet. Das schadet nichts. Den anderen Säulen würde es sicher auch nicht schaden.

    Grüße von
    Marco
    Berlin: Wir können alles - außer Großflughäfen!
    http://www.kakteenfreunde-berlin.de/
    Kakteenversteher, Mitglied und anonymer Samenspender bei der Deutschen Kakteengesellschaft
    ->> Trefferquote Pflanzenbestimmung 69,3 %

  8. #8
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von jpx
    Registriert seit
    03.04.2016
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    301
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo Marco,

    vielen Dank für den Hinweis! Ich habe das von anderer Seite auch schon gehört, werde es nochmals mit meinem Lieferanten besprechen und dann die Säulen wahrscheinlcih auf die Terrasse holen, da habe ich natürlich noch mehr von Ihnen als auf dem Balkon, weil vor der großen Terrassentür steht ja
    mein "Terrarium" mit winterharten Kakteen, so dass ich die Säulen nicht vom Arbeitszimmer aus sehen kann.

    Ich habe den Plan schon fertig, wie die Säulen demnächst einen festen Platz auf der Terrasse bekommen. Ich baue einen mordernen Rahmen aus Douglasien-Holz (9x9 cm) in der Größe von 100 x 50 cm und einer Höhe von 200 cm (gleiche Rahmenkonstruktion und Farbe wie die obige Pergola.
    Also einen fast offenen Quader.
    Dort werden dann 5-7 größere Säulen platziert, die zur Vorsicht eine Abdeckung aus Acryl bekommen. Vorn und hinten werde ich bei ganz starken Regenfällen evtl. Rollos einplanen oder luftdurchlässiges Vlies einbringen (solange es sich um eine Schlechtwetterperiode handelt).

    Innen stehen die großen Töpfe und zwischen diesen werde ich wahrscheinlich Findlinge platzieren und evtl. eine Wüstenlandschaft gestalten, wie im Garten. Die großen Säulen werden dann im Herbst herausgenommen, so dass die restlichen winterharten Kakteen (mit einem Dach über dem Kopf) stehen bleiben können.
    Die "kleine Steinwüste" lebt also auch im Winter.

    Gruß
    Jürgen

    edit: Da die beiden Säulen bislang nicht im Freien standen, muss ich sie in den nächsten 2 Wochen langsam an die Sonne gewöhnen; auch müssen sie ja zunächst trocken bleiben.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von jpx
    Registriert seit
    03.04.2016
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    301
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Zitat Zitat von MarcoPe Beitrag anzeigen
    Hoffentlich gibt es bald Blüten, Stachelburger!

    @ Jürgen: Meine große Säule steht seit Jahren im Sommerhalbjahr ungeschützt draußen. Auch wenn es regnet. Das schadet nichts. Den anderen Säulen würde es sicher auch nicht schaden.

    Grüße von
    Marco
    Hallo Marco,

    was machst Du denn mit der großen Söule im Winter?
    Kannst Du evtl. mal in meinem Thread zum Thema Pachycereus Pringlei etwas schreiben zu meinen Fragen der richtigen Bewässerung?

    Besten Dank und viel Grüße
    Jürgen

  10. #10
    Moderator ***** Avatar von MarcoPe
    Registriert seit
    11.10.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.354
    Renommee-Modifikator
    324

    Standard

    @ große Säule: Ich habe eine Art von Treppenhaus im Haus, da passt die noch rein. Zwei Meter kann sie noch zulegen, aber vorher wird sie wohl wieder zerlegt werden.

    @ Pachy: Sonne, Wasser, Dünger. Mehr kann man da nicht sagen. Meiner steht ja direkt neben der großen Säule und bekommt reichlich Wasser. Morgen sogar den Starkregen ab.

    Grüße von
    Marco
    Berlin: Wir können alles - außer Großflughäfen!
    http://www.kakteenfreunde-berlin.de/
    Kakteenversteher, Mitglied und anonymer Samenspender bei der Deutschen Kakteengesellschaft
    ->> Trefferquote Pflanzenbestimmung 69,3 %

Ähnliche Themen

  1. Vorstellung
    Von kaktii im Forum Off Topics & Test
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.10.2011, 04:32
  2. Die schönsten Überraschungen eurer Kakteen
    Von Leon_ im Forum Off Topics & Test
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.06.2009, 20:52
  3. Vorstellung
    Von mikhael im Forum Leute
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.10.2008, 11:09
  4. Vorstellung
    Von Skalar im Forum Epiphytisches
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.08.2008, 08:13
  5. Bilder(geschichten) eurer Besonderheiten/Lieblinge
    Von Bernhard im Forum Bilder Querbeet
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.08.2008, 13:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG