Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 35

Thema: Vorstellung Eurer Säulenkakten

  1. #21
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von kakteenfritze
    Registriert seit
    11.02.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.086
    Renommee-Modifikator
    38

    Standard

    Hallo Jürgen,

    das Wachstum wird dann langsam aufhören und die Pflanzen behalten ihre ästhetische Form. Natürlich hätten sie mehr Zuwachs gehabt, wenn sie schon im Mai/Juni damit angefangen hätten. Haben sie aber nicht. So ist es nun mal - warten wir auf's nächste Jahr.

    Grüße.
    Ingo.

  2. #22
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von jpx
    Registriert seit
    03.04.2016
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    298
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Nachdem ich meine jüngste Neuerwerbung im Forum hier habe bestimmen lassen, möchte ich meinen Trichocereus terscheckii gerne als weitere "junge Ergänzung" hier auch vorstellen:

    Trichocereus terscheckii 1.jpg

    Er ist 17 cm hoch (ohne Topf) und hat einen ebensolchen Durchmesser.

    Ich finde so einen Kopfsteckling insofern vorteilhaft, als er schon in jungen Jahren einen beachtlichen Durchmesser aufweist.

    Beste Grüße

    Jürgen

    P.S. Wo sind denn Eure neuen Säulen?

  3. #23
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von jpx
    Registriert seit
    03.04.2016
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    298
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Halle zusammen! Da ich in dieser Säulen-Rubik lange nichts gelesen und gesehen habe, möchte ich Euch mal die Entwicklung meines Pachycereus Prinklei zeigen, den ich im Juni 2016 erworben habe und der in gut einem Jahr
    eine fulminante Entwicklung hingelegt hat:

    Die Größe beim Erwerb, Juni 2016: 57 cm / Durchmesser 17 cm
    Größe im September 2016: 62 cm / Durchmesser 20 cm (Entwicklung im ersten Sommer auf dem Balkon)
    Größe im September 2017: 75 cm / Durchmesser 23 cm

    Hier die beiden Fotos vom Erwerbszeitpunkt (zu sehen auch auf dem Foto 3 der Seite 1
    und vom heutigen Datum.

    Damit hat sich der Kaktus dank guter Wassergaben, viel Sonne in den letzten Monaten und einer permanenten Düngung bei jeder Wässerung (0,1% auf 10 Liter Wasser gerechnet) extrem stark entwickelt:

    September 2017
    Pachycereus Pringlei Sept 2017.jpg

    Juni 2016

    Pachycereus Pringlei Mai 2016.jpg

    Der Pachycereus hat somit in 2 Sommer-Saisons (und insgesamt 16 Monaten) einen Längenzuwachs von 18 cm und einen Zuwachs im Durchmesser von 6 cm erreicht!

    Er befindet sich optisch in einem sehr guten Zustand und man sieht quasi im oberen Teil, der etwas heller grün ist, in welcher Dimension er gewachsen ist.

    Jetzt hat er eine Größe erreicht, die schon eine beachtliche Dimension und ein ordentliches Gewicht hat, die mir insgesamt sehr gut gefällt. Ich werde also mein Konzept der Bewässerung und Düngung in den nächsten Jahren umstellen, da es sonst irgendwann problematisch wird, die Pflanze auf den Balkon und wieder ins Arbeitszimmer zu befördern.


    Frage: Kann ich den Pachy im nächsten Jahr in den Sommermonaten der vollen Sonne aussetzen, auch wenn ich ihn nur moderat bewässere? Oder benötigt er dann immer auch eine entsprechende Wassermenge?
    Oder sollte er im Sommer besser im Zimmer verbleiben und hinter der Balkon-Tür stehen, die allerdings 3fach verglast ist und kein direktes Sonnenlicht zulässt?

    Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir eine Info geben würdet!

    Viele Grüße

    Jürgen

  4. #24
    Benutzer *
    Registriert seit
    13.07.2011
    Ort
    Groß-Gerau
    Beiträge
    40
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard Mein großer Säulenkaktus.

    Hallo,

    Dies Jahr hat mein über 2 m hoher Säulenkaktus zum ersten Mal geblüht. Er hatte 6 riesige Blüten. Leider öffnet er sie nur im Dunkel.

    Viele Grüße und schönen Sonntag

    Greta
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #25
    Moderator ***** Avatar von MarcoPe
    Registriert seit
    11.10.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.346
    Renommee-Modifikator
    323

    Standard

    Der sieht ja skuril aus, Greta!

    Sicher eine monströse Form eines Cereus.
    Viele davon blühen nachts.

    Grüße von
    Marco
    Berlin: Wir können alles - außer Großflughäfen!
    http://www.kakteenfreunde-berlin.de/
    Kakteenversteher, Mitglied und anonymer Samenspender bei der Deutschen Kakteengesellschaft
    ->> Trefferquote Pflanzenbestimmung 69,3 %

  6. #26
    Benutzer *
    Registriert seit
    13.07.2011
    Ort
    Groß-Gerau
    Beiträge
    40
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo Marco,
    die Seitentriebe hat er bekommen, nach dem ich ihn geköpft habe. Er war fast 3m hoch. Die Beschattung ist immer an ihm hängen geblieben, da habe ich ca. 60cm abgeschnitten und neu bewurzelt.
    Ich habe noch eine riesige Säule, einen mexikanischen Riesenkaktus. Der ist auch über zwei Meter hoch. Ich habe gelesen, die müssen sehr alt sein bis die blühen.
    Gruß
    Greta

  7. #27
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von kakteenfritze
    Registriert seit
    11.02.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.086
    Renommee-Modifikator
    38

    Standard

    Herzlichen Glückwunsch, Greta, zu dieser Säulenblüte.
    Und danke für's Zeigen.

    Liebe Grüße.
    Ingo

  8. #28
    Benutzer *
    Registriert seit
    13.07.2011
    Ort
    Groß-Gerau
    Beiträge
    40
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    D8F8D941-AA99-46E8-AD92-5BD539D358AF.jpg855F3172-3BCF-44C4-AFFB-520851F495CD.jpgHallo,
    Am 02.11. habe ich meine stacheligen Freunde in den Wintergarten geräumt. Ich zeige euch mal die „Kopfstecklinge“ der großen gezeigten Säule.

    Wäre schön, wenn mir jemand von euch sagen könnte, was die Säule mit den langen Stacheln für einer ist. Die Stacheln sind so lang, da könnte man Kinderstrümpfe damit stricken.

    Oh, meine Zitrone ist auch mit reingerutscht.

    Grüße

    Greta
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #29
    Moderator ***** Avatar von MarcoPe
    Registriert seit
    11.10.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.346
    Renommee-Modifikator
    323

    Standard

    Viel Erfolg bei der Überwinterung!

    Mir geht da Stetsonia coryne durch den Kopf.

    Grüße von
    Marco
    Berlin: Wir können alles - außer Großflughäfen!
    http://www.kakteenfreunde-berlin.de/
    Kakteenversteher, Mitglied und anonymer Samenspender bei der Deutschen Kakteengesellschaft
    ->> Trefferquote Pflanzenbestimmung 69,3 %

  10. #30
    Benutzer *
    Registriert seit
    13.07.2011
    Ort
    Groß-Gerau
    Beiträge
    40
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo Marco,

    Danke für den Tipp, ich glaube du hast recht. Wenn ich mir die Bilder bei Google anschaue, passt aber keines ganz genau.
    Ich habe ihn mal näher fotografiert.
    Leider falschherum, ich bin ein techn. Wunderkind😟

    Gruß
    Greta
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Ähnliche Themen

  1. Vorstellung
    Von kaktii im Forum Off Topics & Test
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.10.2011, 04:32
  2. Die schönsten Überraschungen eurer Kakteen
    Von Leon_ im Forum Off Topics & Test
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.06.2009, 20:52
  3. Vorstellung
    Von mikhael im Forum Leute
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.10.2008, 11:09
  4. Vorstellung
    Von Skalar im Forum Epiphytisches
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.08.2008, 08:13
  5. Bilder(geschichten) eurer Besonderheiten/Lieblinge
    Von Bernhard im Forum Bilder Querbeet
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.08.2008, 13:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG