Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: Konstruktion für den Winterschutz

  1. #11
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von jpx
    Registriert seit
    03.04.2016
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    303
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo Ingo, freut mich, dass Dir der Garten gefällt! Hast Du ein größeren Dachüberstand, so dass seitlich kein Tegenwasser eindringen kann?

  2. #12
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von kakteenfritze
    Registriert seit
    11.02.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.255
    Renommee-Modifikator
    49

    Standard

    Hallo Jürgen,

    nein, auch bei mir endet das Dach auf einer Linie mit dem Beet, denn dort verläuft der Weg. Man muß die Pflanzen ja nicht unbedingt an den Rand setzen.
    Klar kommt trotz der hügeligen Anlage auch mal etwas Feuchtigkeit unters Dach. Wenn's nicht gerade die empfindlicheren Exemplare trifft, schadet's eigentlich nicht. Zur Seite schließt sich dann der nicht überdachte Teil des Kakteenbeetes nahtlos an.

    Es grüßt
    Ingo.

  3. #13
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von jpx
    Registriert seit
    03.04.2016
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    303
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo Fans der winterharten Kakteen!

    Ich möchte mal rechtzeitig (oder frühzeitig) nachfragen, wann ich denn frühestens meine Regen-und Schnee-Konstruktion im Garten abbauen kann /vgl. #8
    Kann ich das schon Anfang April machen? Die Kakteen haben den Winter dank dieses Regenschutzes sehr gut überstanden. Im Sommer werden sie ja auch nass, das dürfte aber insofern nichts ausmachen, als ich ja quasi durchlässigen mineralischen Boden eingebracht habe.
    Die Frage ist nur, ob es problematisch ist, wenn es zwischendurch mal 1-2 Tage kälter werden sollte.

    2. Frage: Ich habe mir im Herbst ja noch 15-20 Töpfe dieser Pflanzen gekauft, die ich ebenfalls (provisorisch) in das Split-Beet eingesetzt habe. Die standen also auch trocken mit dem Vorteil, dass sie nicht über den langen Winter Nässe abbekommen haben.
    Die Frage ist nun, wann kann ich sie denn aus den Töpfen nehmen und in das Pflanzbeet (mit reinem mineralischem Substrat und Split (sowie Schotter unten drunter) einpflanzen?

    Vielen Dank im voraus und beste Grüße
    Jürgen
    Geändert von jpx (09.03.2017 um 15:27 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.04.2016, 22:28
  2. Winterschutz schon angebracht?
    Von Uwe/Eschlikon im Forum Winterharte
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.10.2008, 22:40
  3. Regendach - Konstruktion?
    Von Unregistriert im Forum Offener Bereich
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.08.2008, 16:28
  4. Winterschutz - Delosperma
    Von sukki im Forum Kakteen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.05.2008, 21:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG