Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: Umzug ins Winterquartier

  1. #11
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von kakteenfritze
    Registriert seit
    11.02.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.285
    Renommee-Modifikator
    50

    Standard

    Zitat Zitat von Sprotte Beitrag anzeigen
    Ui, Physalis, schaffen die es bei Dir wirklich zur Reife? Bei uns wurde das bisher leider nix.
    Hallo Bettina!

    Ja, die reifen (auch im Freien), wenn der erste Frost nur lange genug auf sich warten läßt. Meistens gibt es hier den ersten Nachtfrost zwischen dem 20. Oktober und Anfang November. Da der Großteil der Früchtchen aber erst im November reif wird, fallen viele dem Frost zum Opfer. Eine massenhafte Ernte ist auch hier also nicht zu erwarten. In diesem Jahr gab es allerdings die ersten reifen Physalis schon Anfang/Mitte September.
    Am besten gedeihen die Pflanzen, die durch Selbstaussaat entstanden sind. Die erfrorenen Physalis fallen ab, und sind offensichtlich schon so weit entwickelt, daß daraus im nächsten Jahr neue Pflanzen entstehen. So säe ich sie seit Jahren nicht mehr aus, denn sie wachsen von allein. Oft muß man ihrem alles überwuchernden Wachstum Einhalt gebieten.



    Zitat Zitat von Sprotte Beitrag anzeigen
    ...wo ich wohl die Antwort auf das Physalis-Problem habe...ich kanns nich mehr lesen, ich muß doch meinen schönen Norden verlassen, lach...
    Ernsthaft, die letzten Wochen hier in SH waren furchtbar, dunkel grau und nass. Gestern war seit WOCHEN mal wieder Sonne am Himmel.
    Das ging uns hier nicht anders. Seit Ende September bis vor wenigen Tagen war es meist grau und nass und kühl. Bleib mal im Norden - auch ohne Physalis - da gibt es so schöne Landschaften und freundliche Menschen.

    Liebe Grüße.
    Ingo

  2. #12
    Administrator ***** Avatar von samsine
    Registriert seit
    12.02.2007
    Ort
    Landsberg, Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    2.269
    Renommee-Modifikator
    139

    Standard

    Ingo, du hast ja schon alles toll eingeräumt. Bei mir steht noch so einiges im Freien, z.B. die ganzen Hybriden, die Epikakteen und natürlichen Epiphyten. Der größte Teil ist aber schon im GWH.
    Die Epis und Hybriden stehen trocken, da sollte nicht so leicht was passieren.
    Gut so, denn ich habe vorhin gesehen, das es es überall glitzert, der Deckel der Mülltonne war auch schon angefroren. Hab im Vorbeigehen noch eine Hoya entdeckt, diese und einen Blumenkasten voller Epistecklinge vorsichtshalber in die Garage gestellt. Auch ein selbst gezogener Elefantenfuß viel zum Glück noch ins Blickfeld.

    @ Bettina,
    bei den Physalis musst evtl. die Sorte wechseln. Ich habe mir vor 3 Jahren mal zwei verschieden Arten als Jungpflanze aus dem Gartenmarkt mitgenommen. Einmal diese hoch wachsende und dann eine, welche eher breit wächst (glaube, die nennt sich Ananaskirsche). Die hoch wachsende Art bringt erst sehr spät reife Früchte und diese auch recht spärlich. Die andere Pflanze aber trägt den ganzen Sommer über und ich hab es sogar geschafft, von meinen drei Pflanzen, ein wenig Marmelade zu kochen.
    Einmal im Garten, musst du die Pflanzen nicht nachkaufen, denn sie vermehren sich ganz von selbst. Günstiger ist es allerdings, wenn die Pfanzen vorgezogen werden. Früchte habe ich noch reichlich und kann dir, bei Bedarf, gerne Samen zukommen lassen.

    Beste Grüße
    Frauke

  3. #13
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von Sprotte
    Registriert seit
    13.09.2018
    Ort
    SH
    Beiträge
    418
    Renommee-Modifikator
    17

    Standard

    Zitat Zitat von kakteenfritze Beitrag anzeigen
    Bleib mal im Norden - auch ohne Physalis - da gibt es so schöne Landschaften und freundliche Menschen.
    Das hast aber schön geschrieben. Ja, hast ja im Grunde Recht. Ich hab seit 9 Jahren ne Beziehung mit nem Oberfranken. Aber nichtmal für die große Liebe möcht ich die Küste und die gute Luft verlassen.
    Die Menschen...man sagt uns ja nach wir wären mürrisch...lach...

    Bisher waren es nur drei Versuche mit Physalis, aber die Sommer waren auch jeweils immer nicht die besten.

    Zitat Zitat von samsine Beitrag anzeigen
    @ Bettina,
    bei den Physalis musst evtl. die Sorte wechseln.
    Hallo Frauke,

    ich habe ehrlich gesagt die Samen der gekauften Früchte genommen. Ich probier gern immer aus.
    Leider hab ich keinen Garten, mal sehen, vielleicht schwatz ich meinem Freund den Versuch noch mal auf.

    So genug von Physalis, hier gehts ja um was anderes.

    Schönen Reformationstag,

    Bettina
    Es ist wirklich hart ein Kaktus zu sein.
    Ständig bist Du spitz und keiner will Dich anfassen.


Ähnliche Themen

  1. Umzug ins Zwischenquartier
    Von kakteenfritze im Forum Bilder Querbeet
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.03.2016, 00:52
  2. Umzug
    Von Marita im Forum Kakteen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.03.2010, 17:30
  3. Unbekannter Kaktus / Sukkulente aus Umzug
    Von Razgar im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.05.2009, 21:29
  4. Umzug ins Sommerquartier, jetzt?
    Von Matt im Forum Kakteen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.04.2007, 11:00

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG