Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

Thema: Gattung Parodia Speg.1923

  1. #21
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.367
    Renommee-Modifikator
    122

    Standard

    Zitat Zitat von Andreas Hofacker Beitrag anzeigen
    Aber genau das wird doch bei den DNA-Untersuchungen gemacht. Haben die Pflanzen einen gemeinsamen Vorfahren, spricht man von einer monophyletischen Gruppe. Es liegt dann hier die Vermutung nahe, dass es sich um eine Einheit (in unserem Fall Gattung) handelt. Haben die Pflanzen keinen gemeinsamen Vorfahren, handelt es sich um eine polyphyletische Guppe, sprich es handelt sich um unterschiedliche Gattungen.
    Das Problem liegt wohl darin, dass die Wissenschaft ein Namenssystem verwendet das die biologischen Verwandtschaftsverhältnisse darstellt bzw. darstellen soll. Ein Kakteensammler hätte dagegen gerne ein System das Pflanzen, die ähnlich aussehen, auch systematisch in Gruppen gleichen Namens organisiert.
    Und manche Leute wollen sich wohl einfach nur selbst verewigen, indem sie angeblich neue Arten auf Basis minimaler Unterschiede im Aussehen aufstellen.

    Das wird sich wohl nie alles unter einen Hut bringen lassen, weil jeweils andere Ziele verfolgt werden.

    Persönlich finde ich für den Sammler die Feldnummer als guten Ansatzpunkt. Daran kann man sehen wo die Pflanze herkommt und das auch noch nachvollziehen, wenn sich der wissenschaftliche Name bereits mehrfach geändert hat. Ich schreibe daher ziemlich emotionslos auf die Schilder wie die Pflanzen eben gerade heißen.
    Letztendlich geht es doch auch um die Pflanzen - und nicht um die Namen.

    Gruß,
    Micha

  2. #22
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    01.09.2008
    Beiträge
    202
    Renommee-Modifikator
    99

    Standard

    Hallo zusammen,



    also rote Narben habe ich bei den richtigen Parodia nochnicht gesehen.



    Und ich habe bestimmt schon ein paar Blüten gesehen. Aberwas neben der jeweiligen Ökologie (und damit meine auch die genaue geografischeIdentifikation einer Population) vor allen wichtig ist, ist die große Differenz bei den Samen. Bzw. deren Entwicklungstadien.Oben im Norden die primitiven Arten mit den Hohlfrüchten. Andreas kannst Du mireinen Notokaktus nennen der rote Hohlfrühte macht. Und am südlichstenVerbreitungspunkt eben die hochabgeleiteten Arten mit den

    Andreas, in Ermangelung von Kopierechten von geeigneten Kartenmöchte ich dich bitten, doch mal die Verbreitungskarten aller Notokakteen hiereinzustellen. Dann haben alle die hier reinschauen den gleichen Kenntnistand.




    Und was diese heilige DNA betrifft, erkenne ich diese nichtan. Es ist nämlich für mich nicht ersichtlich welche Eigenschaften und Merkmaleverglichen wurden.



    Ich klink mich erst aus, da ich wieder auf dem Sprung inRichtung Süden bin, wegen der Reisevorbereitungen dem Thema nicht die nötige Aufmerksamkeitschenken kann und deshalb erst ab Mitte Januar wieder etwas zum Thema beitragenkann.



    Bleibt sauber und zankt euch nicht so arg.



    Mach(t) es gut

    CABAC


  3. #23
    Neuer Benutzer *
    Registriert seit
    14.11.2007
    Beiträge
    17
    Renommee-Modifikator
    73

    Standard

    Zitat Zitat von CABAC Beitrag anzeigen


    Andreas kannst Du mireinen Notokaktus nennen der rote Hohlfrühte macht.


    Je nachdem, was Du als Notocactus bezeichnest, hätte ich da Parodia/Notocactus/Wigginsia sellowii (und alle anderen Wigginsien) im Angebot. Da machen alle solche Hohlfrüchte wie Parodia ayopayana. Diverse Eriosycen übrigens auch, wie Du ja weißt.
    Wenn Du sagst, die Wigginsien sind keine Notokakteen, bleiben da noch die Pflanzen um Parodia mammulosa (Notocactus mammulosus). Die machen alle Hohlfrüchte (wenn auch nicht rot und mit Borsten).

    Und dann auch gleich die Gegenfrage. Welche Parodia aus der Untergattung Parodia macht rote Hohlfrüchte?

    Zitat Zitat von CABAC Beitrag anzeigen



    Andreas, in Ermangelung von Kopierechten von geeigneten Kartenmöchte ich dich bitten, doch mal die Verbreitungskarten aller Notokakteen hiereinzustellen. Dann haben alle die hier reinschauen den gleichen Kenntnistand.


    Welche Kopierechte meinst Du? In der Schumannia 10 der DKG sind Verbreitungskarten aller anerkannten Taxa publiziert. Da habe ich auch keine Urheber- bzw. Nutzungsrechte. Aber nachden Du die Thematik der Verbreitungsentwicklung aufgebracht hast, kannst Du uns doch sicherlich weiterhelfen.

    Zitat Zitat von CABAC Beitrag anzeigen


    Und was diese heilige DNA betrifft, erkenne ich diese nichtan. Es ist nämlich für mich nicht ersichtlich welche Eigenschaften und Merkmaleverglichen wurden.


    Und da muss ich doch auch nocheinmal nachfragen. Du hast die Veröffentlichungen zu den DNA-Untersuchungen bei den Kakteen gelesen? In jeder (!) Publikation ist die Methodik angeben. Verglichen werden nicht Eigenschaften und Merkmale, sondern - vereinfacht gesagt - Sequenzen (Reihenfolgen der Basenpaare) auf dem Erbgut.

    Herzliche Grüße

    Andreas

  4. #24
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    01.09.2008
    Beiträge
    202
    Renommee-Modifikator
    99

    Standard

    Hallo zusammen,
    so ich bin wieder an "Deck"! Leider hat meine Winterpause etwas länger gedauert.

    Es gab da ein paar Sachzwänge, die die Regie über mein Denken und Handeln übernommen hatten.

    Andreas warum argumentierst du nur?

    Warum zeigst uns keine Bilder?

    Warum verweist du bei den Verbreitungskarten auf die Schumannia 7?

    Bist du dir so sicher, dass dieses Werk bei jedem steht, der sich hier mitliest oder gar Beiträge hinzufügst? Welchen Wert die Schumannia 7 in bei den Schumannias bei mir hat, ist dir ja bekannt.

    Ohne Bilder sind deine Antworten für mich nur Worthülsen? Vielleicht solltest du bei deinen Antworten mal vergessen, welchem Beruf du nachgehst.

    Um jetzt endlich zu den Arten zu kommen, fange ich mal mit nördlichsten Parodien an. Nach Buxbaum sind diese in die Samengruppe Protoparodia und die Untergattung Obtextospermea (Leitart Parodia ayopayana) verwiesen worden.

    Buxbaum als auch Weskamp haben diese Parodia zu den primitiven Arten erklärt. Primitiv, weil sie große kräftezehrende Hohlfrüchte mit verhältnismäßig wenigen großen Samen ausbildet.


    Parodia_ayopayana_hg_2.jpg
    P_ayopayana_hg_1.jpg

    Mach(t) es gut

    CABAC

  5. #25
    Neuer Benutzer *
    Registriert seit
    14.11.2007
    Beiträge
    17
    Renommee-Modifikator
    73

    Standard

    Hallo Herbert,

    Zitat Zitat von CABAC Beitrag anzeigen
    Andreas warum argumentierst du nur?
    Das überrascht mich jetzt aber. Was soll man den sonst tun? Einfach Behauptungen in den Raum stellen, ohne diese zu belegen? Lügen?
    Für mich ist die Argumentation das einzige Mittel, um jemanden zu überzeugen.

    Zitat Zitat von CABAC Beitrag anzeigen
    Warum zeigst uns keine Bilder?
    Ich habe eigentlich erwartet, dass derjenige, der etwas behauptet und in den Raum stellt, dies auch belegen kann und nicht derjenige, der nachfragt seine Nachfrage belegen muss. Was für Bilder hättest Du denn gerne?

    Zitat Zitat von CABAC Beitrag anzeigen
    Warum verweist du bei den Verbreitungskarten auf die Schumannia 7?

    Bist du dir so sicher, dass dieses Werk bei jedem steht, der sich hier mitliest oder gar Beiträge hinzufügst? Welchen Wert die Schumannia 7 in bei den Schumannias bei mir hat, ist dir ja bekannt.
    Du weisst ganz genau, dass es Urheberrechte gibt. Die gelten für alle, auch für mich. Und Du erwartest doch nicht im Ernst, dass ich dagegen verstoße.
    Und nochmal, Du stellst Behauptungen auf, ich frage nach und soll dann belegen, dass Du Recht hast. Für mich verquerte Welt. Wo bitte sind deine Verbreitungskarten?


    Zitat Zitat von CABAC Beitrag anzeigen
    Ohne Bilder sind deine Antworten für mich nur Worthülsen? Vielleicht solltest du bei deinen Antworten mal vergessen, welchem Beruf du nachgehst.
    Bist Du neidisch auf meinen Beruf? Was hat denn der Beruf damit zu tun?

    Vielleicht belegst Du erst einmal deine Thesen mit Fakten, damit man sich damit auseinandersetzen kann. Ich bin immer bereit dazuzulernen, aber ich muss es verstehen (können).

    Andreas

  6. #26
    Moderator ***** Avatar von MarcoPe
    Registriert seit
    11.10.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.464
    Renommee-Modifikator
    330

    Standard

    Hallo ihr zwei Beiden!

    Wird hier gerade aus einem Fachgespräch ein Streit?
    Das wäre sehr schade, da fundierte Informationen zu Parodien nicht sehr oft verbreitet werden und viele Menschen von eurem Fachwissen profitieren könnten.

    Ich würde mich freuen, wenn Andreas Herbert ergänzen würde und Herbert Andreas.
    Sollte es zwei Meinungen geben, können die doch nebeneinander stehen bleiben.

    Einen friedlichen Kakteenfrühling
    Marco
    Berliner Kakteentage vom 30. Mai bis 2. Juni 2019
    Berlin: Wir können alles - außer Großflughäfen!
    http://www.kakteenfreunde-berlin.de/
    Kakteenversteher, Mitglied und anonymer Samenspender bei der Deutschen Kakteengesellschaft

  7. #27
    Erfahrener Benutzer **
    Registriert seit
    01.11.2013
    Beiträge
    119
    Renommee-Modifikator
    43

    Standard

    Zitat Zitat von MarcoPe Beitrag anzeigen
    . . .

    Einen friedlichen Kakteenfrühling
    Marco
    Ach Gottchen Marco, das sind halt Jungs. . .
    Die müssen immer schauen wer den gr . . ten hat.
    Besonders manche alte Jungs. . .

    Ich plädiere für "machen lassen", mitlesen, Spaß haben, Erkentnissgewinn eher gering, Unterhaltungswert immens!!!
    Neudeutsch, trumpen. . .

    LG Beate

  8. #28
    Neuer Benutzer Avatar von kazi
    Registriert seit
    16.02.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    [QUOTE=MarcoPe;259272]Hallo ihr zwei Beiden!

    Wird hier gerade aus einem Fachgespräch ein Streit?
    Das wäre sehr schade, da fundierte Informationen zu Parodien nicht sehr oft verbreitet werden und viele Menschen von eurem Fachwissen profitieren könnten.

    Besteht die Moeglichkeit, dass es sich teilweise auch um natuerliche Hybride handelt?

  9. #29
    Neuer Benutzer * Avatar von Oreo
    Registriert seit
    06.01.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    16
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo,
    ich möchte nur anmerken, dass ich es als Parodien-Fan toll finde, dass hier ein echter Kenner sein Fachwissen und seine Bilder mit uns teilt. Diese Gattung kommt nämlich in Foren viel zu wenig vor. Danke dafür, CABAC!
    Und ich finde es auch legitim, wenn er als "Gründer" dieses Threads nur "echte" Parodien thematisieren will. Es wäre echt schön, wenn das nicht in ein Hickhack über das Thema "aber Notocacteen sind doch auch Parodien"; "nein, sind sie nicht"; "doch sind sie wohl" etc. abgleitet und das eigentliche, hochinteressante Thema untergeht. Man könnte ja parallel einen Notocacteen-Thread starten und dort Informationen und Fotos über diese auch schönen und interessanten Pflanzen austauschen. Und wer Wert darauf legt, Notocacteen auch als Parodien zu betrachten, kann ja ganz einfach beide Threads lesen...
    Gruß
    Jürgen

  10. #30
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von kakteenfritze
    Registriert seit
    11.02.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.251
    Renommee-Modifikator
    48

    Standard

    Danke, Jürgen, Du sprichst mir von der Seele.
    Besser hätte man es nicht sagen können.

    @Beate, Dir vielen Dank, daß Du hier endlich zugibst, nur hier zu sein, um Dich über andere lustig zu machen - viele User haben das mit Sicherheit sowieso schon erkannt.

    Liebe Grüße von
    Ingo.

Ähnliche Themen

  1. BESTIMMT - Parodia aber welche -> Parodia mutablis
    Von ballu im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.12.2014, 11:13
  2. Unbekannte Gattung - Please help!
    Von Lepidodendron im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.02.2011, 16:25
  3. Parodia ... = Parodia mairanana
    Von Ida im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.08.2009, 22:54
  4. Unbekannte Gattung !!!
    Von lizard im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.04.2007, 18:21
  5. Gattung unbekannt
    Von Ultima im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.09.2006, 19:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG