Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Lophophora sonnenverbrannt. Was nun?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.06.2016
    Ort
    Köln
    Beiträge
    9
    Renommee-Modifikator
    0

    Ausrufezeichen Lophophora sonnenverbrannt. Was nun?

    hi ich habe letzten Sommer dummerweise meinen peyote ohne Gewöhnung in die Sonne gestellt. Habe ich dann nach einigen Stunden bemerkt dass ihm das nicht sehr gefällt 😭 Und ihn wieder an seinen alten Platz Gestellt. Wie ihr euch denken könnt ist von ihm Jetzt kaum mehr was zu erkennen. Meint ihr die Rübe treibt nochmal aus? Habe ihn jetzt mit den anderen im Keller zur winterruhe gestellt und würde gerne weiterhoffen können dass die Rübe nochmal neuaustreibt. Jemand ne Ahnung oder Erfahrung?

  2. #2
    Moderator ***** Avatar von MarcoPe
    Registriert seit
    11.10.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.525
    Renommee-Modifikator
    337

    Standard

    Ohne Bild kann man da nichts zu antworten!
    Berlin: Wir können alles - auch Großflughäfen! Toll. Und jetzt fliegt keiner...
    http://www.kakteenfreunde-berlin.de/
    Kakteenversteher, Autor bei Wikipedia, Mitglied und Samenspender bei der Deutschen Kakteengesellschaft

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.06.2016
    Ort
    Köln
    Beiträge
    9
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Der Anblick ist eine Zumutung und ich wollte das wirklich niemandem antun aber ich hab die Hoffnung noch nich aufgegeben dass die Rübe vllt. Nochmal kleine Bobbles austreibt er war ca. 5 Jahre alt bevor ich ihm der Sonne ausgeliefert habe IMG_0148.jpgIMG_0147.jpgIMG_0146.jpgIMG_0145.jpg

  4. #4
    Moderator ***** Avatar von MarcoPe
    Registriert seit
    11.10.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.525
    Renommee-Modifikator
    337

    Standard

    So wie es aussieht, machst du alles falsch, was die Kakteenpflege angeht!
    Falsche Topfgrößen, falsches Substrat, falsche Lichtmenge... alles, was einen Kaktus umbringt.

    Informiere dich doch bitte allgemein hier. Dort findest du viele Tipps, für die richtige Kakteenpflege.

    Grüße von
    Marco

    P.S. Bitte lese auch hier mal nach, was nicht ins Forum passt, falls es dich betrefffen sollte.
    Berlin: Wir können alles - auch Großflughäfen! Toll. Und jetzt fliegt keiner...
    http://www.kakteenfreunde-berlin.de/
    Kakteenversteher, Autor bei Wikipedia, Mitglied und Samenspender bei der Deutschen Kakteengesellschaft

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.06.2016
    Ort
    Köln
    Beiträge
    9
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hatte ihn erst in rein mineralischer Erde beim Umtopfen Hab ich dann Kakteen Erde genommen, weil ich nichts anderes hatte. Die Kakteen sind vergeilt kommen im Frühjahr an sonnigeren Platz aufm Balkon. Aber nun zur eigentlichen Frage. Kann die Rübe theoretisch nochmal austreiben.

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.06.2016
    Ort
    Köln
    Beiträge
    9
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Zitat Zitat von MarcoPe Beitrag anzeigen
    So wie es aussieht, machst du alles falsch, was die Kakteenpflege angeht!
    Falsche Topfgrößen, falsches Substrat, falsche Lichtmenge... alles, was einen Kaktus umbringt.

    Informiere dich doch bitte allgemein hier. Dort findest du viele Tipps, für die richtige Kakteenpflege.

    Grüße von
    Marco

    P.S. Bitte lese auch hier mal nach, was nicht ins Forum passt, falls es dich betrefffen sollte.
    einen Kaktus zu essen würde mir im Leben nicht einfallen, dass peyote und trichocereus psychoaktiv sind ist.mir bekannt aber nicht der Grund warum ich sie habe

  7. #7
    Moderator ***** Avatar von MarcoPe
    Registriert seit
    11.10.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.525
    Renommee-Modifikator
    337

    Standard

    Zitat Zitat von Oachkaktee Beitrag anzeigen
    Kann die Rübe theoretisch nochmal austreiben.
    Wie sieht denn die Rübe aus?
    Ich würde mir beim Aussehen des oberen Teils der Pflanze keine Hoffnungen machen.
    Mach doch bitte mal die Erde ab und dann zeige ein Foto vom Rest. Ist die Rübe prall, kann sie wieder austreiben.

    Grüße von
    Marco

    P.S. War ja nur "falls"
    Berlin: Wir können alles - auch Großflughäfen! Toll. Und jetzt fliegt keiner...
    http://www.kakteenfreunde-berlin.de/
    Kakteenversteher, Autor bei Wikipedia, Mitglied und Samenspender bei der Deutschen Kakteengesellschaft

  8. #8
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von kakteenfritze
    Registriert seit
    11.02.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.377
    Renommee-Modifikator
    57

    Standard

    Hallo Oachkaktee,

    ich kann mir kaum vorstellen, daß da nochmal etwas austreibt. Andererseits wurde ich aber auch schon von tot geglaubten Pflanzen überrascht, indem sie im Frühjahr plötzlich wieder austrieben. Also warte mal ab oder guck' Dir die Rübe an.
    Übrigens glaube ich nicht, daß die Sonne allein der Grund für's Eingehen war/ist.

    Grüße von
    Ingo.

  9. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.06.2016
    Ort
    Köln
    Beiträge
    9
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Jo. Dass die kakteenerde so schlecht is dachte ich echt nicht. Ich gucke mal ob ich noch ein Foto vorm Brand habe da sah er tadellos aus. War echt nur ein Tag 3 Stunden in der prallen Sonne an der Hauswand und der halbe Kaktus is weggefeilt und nach und nach immer mehr dauerte keine Woche. Wenn ich ihn nun ausbuddle meint ihr ich soll ihn direkt wieder in rein mineralisches Substrat packen? Gegossen wurde er die Jahre davor immer jeden Monat am 27. von Oktober bis April nie. Geblüht hatte er trotz winterruhe im Keller aber trotzdem nich.

  10. #10
    Moderator ***** Avatar von MarcoPe
    Registriert seit
    11.10.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.525
    Renommee-Modifikator
    337

    Standard

    Buddle ihn doch erstmal aus. Da du jetzt nicht gießt - was vollkommen richtig ist - kann der Rübe nichts passieren. Wenn sie lebensfähig ist, kommt sie in mineralisches Substrat.
    Die Winterpause passt gut. Im Frühjahr gewöhnst du alle Kakteen laaangsam an Licht und dann an Sonne. Nur mit Power können sie blühen.

    Grüße von
    Marco
    Berlin: Wir können alles - auch Großflughäfen! Toll. Und jetzt fliegt keiner...
    http://www.kakteenfreunde-berlin.de/
    Kakteenversteher, Autor bei Wikipedia, Mitglied und Samenspender bei der Deutschen Kakteengesellschaft

Ähnliche Themen

  1. Lophophora
    Von sonyach im Forum Bilder Querbeet
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 23.07.2013, 14:32
  2. lophophora
    Von hgw-sanpedro im Forum Ethnobotanisches
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 11.05.2011, 13:55
  3. Lophophora ? & ? ?
    Von nicita im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.08.2010, 20:47
  4. lophophora?
    Von Bommel1 im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.03.2006, 15:05
  5. Lophophora ???
    Von nintschgal im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.03.2006, 14:16

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG