Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Tiefschlaf

  1. #1
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.777
    Renommee-Modifikator
    136

    Standard Tiefschlaf

    ... auf dem Balkon.

    Echinocereus coccineus v. rosei:

    (143KiByte)

    Mammillaria wrightii ssp. wrightii SB86:

    (99KiByte)

    Gruß,
    Micha

  2. #2
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Aqua
    Registriert seit
    07.10.2012
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    247
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Ebenfalls auf dem Balkon ...





    Viele Grüße, Annett

  3. #3
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.777
    Renommee-Modifikator
    136

    Standard

    Heute auf dem Balkon nochmal alles kontrolliert:
    Keine Verluste wie es aussieht, nur ein paar oberflächliche Kälteschäden.

    Nächstes Wochenende soll es hier nochmal schneien, aber keine große Kälte mehr geben.
    Wenn man den Winter nun wirklich schon abhaken könnte, dann wäre es gut gelaufen.

    Gruß,
    Micha

  4. #4
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.777
    Renommee-Modifikator
    136

    Standard Aufgeweckt

    Hier ist es kalt und regnet, es ist aber besseres Wetter angekündigt. Daher habe ich mich entschlossen die Pflanzen vom Balkon reinzuholen und im Zimmer "aufzuwecken". Aufgepumpt und "bereit" sollte dann draußen die Gefahr geringer sein, dass sie im nassen Substrat wegfaulen.

    Gestern gegossen, nach 24h sind einige schon wieder voll mit Wasser ...

    Escobaria albicolumnaria SB990:

    (200KiByte)

    Mammillaria wrightii ssp. wrightii SB86:

    (166KiByte)

    ein paar Knospen sind auch schon zu sehen ...

    Echinocereus davisii:

    (218KiByte)

    Gymnocalycium andreae v. longispinum WR 108:

    (206KiByte)

    Stenocactus coptonogonus SB13:

    (191KiByte)

    Gruß,
    Micha

  5. #5
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Palmbach
    Registriert seit
    27.03.2014
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    122
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo Micha,
    wie sind denn die über den Winter gekommen? Sind die gezeigten denn alle Frostresistent?
    Ich staune und muß wohl das Thema "Überwinterung" neu überdenken, denn auch Annett bringt hier Kakteen, den ich eher eine frostfreie kühle, nicht kalte Überwinterung zugetraut hätte.
    Gruß Uwe

  6. #6
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.777
    Renommee-Modifikator
    136

    Standard

    Zitat Zitat von Palmbach Beitrag anzeigen
    wie sind denn die über den Winter gekommen? Sind die gezeigten denn alle Frostresistent?
    Ja, sind sie. Die einen mehr, die anderen weniger.

    Bis auf den Stenocactus standen alle gezeigten Pflanzen den ganzen Winter über auf dem Balkon und wurden nur bei Ansage <-10°C mal für kurze Zeit reingeholt.

    Der Stenocactus ist auch leidlich frosthart, trug aber beim letzten Versuch, ihn im Winter draußen zu lassen, schwerere Schäden davon. Deswegen mache ich das nun nicht mehr. Ein paar Wochen war er diesen Winter aber auch draußen, als es nicht ganz so kalt war. Das ist eine Pflanze, die ich bereits blühfähig gekauft habe. Für maximale Forsthärte sollte man die nach meiner Erfahrung besser selbst aus Samen aufziehen und gleich ab dem ersten Winter draußen lassen, egal wie klein sie dann noch sind. Da bleibt dann im Frühling oft nur ein erbärmliches, tot aussehendes Dornenbündel übrig ... die überleben das aber!

    Beispiel Winter/Frühling:
    http://micha.freeshell.org/PDB/HTML/...lbaueriana.jpg
    http://micha.freeshell.org/PDB/HTML/...lbaueriana.jpg

    Gruß,
    Micha

  7. #7
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Aqua
    Registriert seit
    07.10.2012
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    247
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Nix mehr Tiefschlaf

    Opuntia fragilis

    Und die ersten Knospen gibt's auch schon ...

    Echinocereus viridiflorus

    @Uwe:
    Ich pflege 1x Opuntia, 3x Gymnocalycium, 6x Echinocereus, 3x Mammillaria und 3x Escobaria als "winterharte" auf dem Balkon, die nie rein dürfen. Ausfälle kommen vor, sind aber selten. So sieht z.B. mein Gymno andreae nicht gut aus. Mal schauen ...
    Viele Grüße, Annett

  8. #8
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.777
    Renommee-Modifikator
    136

    Standard

    Es geht los bei den frostharten Kakteen:

    Echinocereus viridiflorus:

    (191KiByte)

    Gymnocalycium andreae v. longispinum WR108 (Aussaat 2012, Erstblüte):

    (222KiByte)


    (222KiByte)

    Pterocactus australis:

    (219KiByte)


    (159KiByte)

    Gruß,
    Micha

  9. #9
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.777
    Renommee-Modifikator
    136

    Standard

    Hier nochmal Gymnocalycium andreae v. longispinum mit voll geöffneter Blüte:

    (233KiByte)


    (KiByte)

    Immer wieder überraschend, was für große Blüten so winzige Sämlinge bereits hervorbringen.
    Körperdurchmesser des blühenden Exemplars: 15mm (extra nochmal nachgemessen).

    Gruß,
    Micha

  10. #10
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.777
    Renommee-Modifikator
    136

    Standard

    Heute hat der Wind die ersten Schneeflocken auf die frostharten Kakteen geblasen (normalerweise kriegen sie auf dem Balkon nichts ab):

    Acharagma roseanum P268:

    (179KiByte)

    Gymnocalycium andreae v. longispinum WR108:

    (152KiByte)

    Gruß,
    Micha

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG