Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Thema: Königin der Nacht

  1. #1
    Neuer Benutzer *
    Registriert seit
    16.03.2016
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    28
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard Königin der Nacht

    Hallo Ich brauch mal Hilfe Habe hier Königin der Nacht sind das Blüten oder Triebe.DSC00128.jpgDSC00126.jpgDSC00127.jpgIch habe das gerade erst entdeckt,sind die Triebe nicht grün,wenn Blüten was muss ich jetzt beachten war bis jetzt sehr trocken gehalten also wenig Wasser. MfG Roland

  2. #2
    Administrator ***** Avatar von samsine
    Registriert seit
    12.02.2007
    Ort
    Landsberg, Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    2.264
    Renommee-Modifikator
    139

    Standard

    Roland, das sind neue Triebe.

    Gruß
    Frauke

  3. #3
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von kakteenfritze
    Registriert seit
    11.02.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.281
    Renommee-Modifikator
    49

    Standard

    Hallo Roland,

    das sind neue Triebe - wie Samsine schon sagte.
    Du solltest ihr jetzt einen kräftigen Schluck Wasser und Dünger geben und ihr möglichst viel Licht und Luft bieten.

    Liebe Grüße.
    Ingo

  4. #4
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Rhipsalina
    Registriert seit
    28.07.2017
    Beiträge
    167
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo,

    ich hätte da bitte auch paar Fragen:
    Diese Stecklinge habe ich von einem "erfahrenem" Königin der Nacht Verkäufer erstanden.
    Ich habe sie allerdings noch mal neu geschnitten, weil sie sehr schräg (wie man grüne Bohnen schneidet )
    geschnitten waren. Der in der Mitte ist etwa 17 cm lang.
    Wie verfahre ich nun mit denen weiter ?
    Sie liegen bzw stehen erst mal im Schlafzimmer bei ca 13°C völlig trocken ohne Substrat in einem transparenten Becher.

    DSC05455.jpg

    LG R.
    Home ist wo mein kleiner grüner Kaktus steht

  5. #5
    Neuer Benutzer *
    Registriert seit
    05.11.2017
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    14
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Noch ein oder zwei Wochen liegen lassen, dann in trockenes homoseres Substrat stellen und in den Untertopf nur ganz wenig Wasser. Es daf nicht bis zur Pflanze vordringen, sonst besteht Schimmelgefahr. Die Pflanze darf nur "spüren", daß es da ganz unten was zu holen gibt. Viel Licht und Wärme (> 20°C). Nach ein paar Wochen mal vorsichtig dran ziehen. Sitzen sie fest, kannst Du dann etwas mehr Wasser geben. So mache ich es mit fast allen Stecklingen.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Rhipsalina
    Registriert seit
    28.07.2017
    Beiträge
    167
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Ich danke dir Steeneklopfer und mach das dann so.

    LG R.
    Home ist wo mein kleiner grüner Kaktus steht

  7. #7
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von muddyliz
    Registriert seit
    31.12.2009
    Ort
    Reiffelbach
    Beiträge
    1.201
    Renommee-Modifikator
    179

    Standard

    Den Mittleren wie oben schon beschrieben behandeln. Die beiden Äußeren würde ich auf einen Topf trockenes Substrat legen und die Wurzeln einbuddeln. Warm halten. Nach 1 Woche den Topf 3 Sekunden lang zur Hälfte in Wasser tauchen. So baut sich im Topf ein Feuchtigkeitsgefälle auf, ohne dass der Trieb nass wird. Wenn sich aus den Areolen kräftige Seitentriebe entwickelt haben, kannst du die abnehmen und wie oben beschrieben bewurzeln.
    Gruß Ernst
    Meine Kakteenhomepage: Infos, Tipps, Basteleien, Hybriden http://esp-kakteen.npage.de/

  8. #8
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Rhipsalina
    Registriert seit
    28.07.2017
    Beiträge
    167
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Zitat Zitat von muddyliz Beitrag anzeigen
    Den Mittleren wie oben schon beschrieben behandeln. Die beiden Äußeren würde ich auf einen Topf trockenes Substrat legen und die Wurzeln einbuddeln. Warm halten. Nach 1 Woche den Topf 3 Sekunden lang zur Hälfte in Wasser tauchen. So baut sich im Topf ein Feuchtigkeitsgefälle auf, ohne dass der Trieb nass wird. Wenn sich aus den Areolen kräftige Seitentriebe entwickelt haben, kannst du die abnehmen und wie oben beschrieben bewurzeln.
    Das hört sich logisch an, werde das mit den beiden gleich mal so machen.
    Danke für den Tip.

    LG R.
    Home ist wo mein kleiner grüner Kaktus steht

  9. #9
    Neuer Benutzer *
    Registriert seit
    05.11.2017
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    14
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Zitat Zitat von muddyliz Beitrag anzeigen
    Den Mittleren wie oben schon beschrieben behandeln. Die beiden Äußeren würde ich auf einen Topf trockenes Substrat legen und die Wurzeln einbuddeln. Warm halten. Nach 1 Woche den Topf 3 Sekunden lang zur Hälfte in Wasser tauchen. So baut sich im Topf ein Feuchtigkeitsgefälle auf, ohne dass der Trieb nass wird. Wenn sich aus den Areolen kräftige Seitentriebe entwickelt haben, kannst du die abnehmen und wie oben beschrieben bewurzeln.
    Wenn Du Dich da mal nicht irrst ? Du ahnst ja gar nicht, was die Kapillarwirkung des Substrates bewirkt. Nach kurzer Zeit hat sich die Feuchtigkeit bis oben durchgezogen und die Schnittstelle fängt an zu schimmeln. Da ist nichts mehr mit Feuchtigkeitsgefälle. Hatte das leidvoll erfahren müssen, als ich das erste mal meine mitbringsel von den Canaren (Euphorbia Canariensis) bewurzeln wollte. Ca. drei monate lang abgetrocknet, dann nur einen halben cm in trockenes Substrat. In den Untertopf nur einmal halb voll mit Wasser. Das alles dazu im Frühsommer im Glashaus. Trotzdem nach kurzer Zeit grünlich-grauer Schimmelbefall. Das Substrat unter der Pflanze erschien leicht dunkler und feucht als daneben. Seither bin ich seeeehr vorsichtig mit angießen. Kakteen ersaufen/verschimmeln eher als daß sie vertrocknen.
    Es soll ja Leute geben die epiphytisch wachsende Pflanzen wie Zygokaktus zum Bewurzeln einfach in ein Glas Wasser gestellt haben und es hat geklappt. Ob´s mit Rhipsalis oder K.d.Nacht so klappt, bezweifle ich etwas.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Rhipsalina
    Registriert seit
    28.07.2017
    Beiträge
    167
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Oh...... wie mache ich es denn dann richtig mit den Stecklingen damit sie nicht schimmeln @Steeneklopfer ?

    LG R.
    Home ist wo mein kleiner grüner Kaktus steht

Ähnliche Themen

  1. Königin der Nacht blüht heute Nacht im BG Potsdam!
    Von MarcoPe im Forum Veranstaltungen und Ankündigungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.07.2015, 16:02
  2. Königin der Nacht
    Von Conny im Forum Bilder Querbeet
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 11.09.2013, 16:54
  3. die Königin der Nacht hat letzte Nacht geblüht
    Von amadeus im Forum Bilder Querbeet
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.07.2011, 21:13
  4. Königin der Nacht
    Von Petra im Forum Veranstaltungen und Ankündigungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.07.2010, 21:02
  5. Königin der Nacht
    Von puepp1@web.de im Forum Epiphytisches
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.04.2008, 09:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG