Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Thema: Erdbeerkaktus auf Goldkugelkaktus?

  1. #1
    Neuer Benutzer *
    Registriert seit
    04.06.2017
    Beiträge
    26
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard Erdbeerkaktus auf Goldkugelkaktus?

    Hey Leute
    Ich habe mir vor einiger Zeit einen Erdbeerkaktus und einen kleinen Goldkugelkaktus geholt. Der Erdbeerkaktus trägt bereits einige Kindel. Wäre es möglich, so einen auf den kleinen Goldkugelkaktus zu pfropfen?
    Da dieser eher im Halbschatten steht, würde er ja sowieso säulenförmig wachsen.

    Vielen Dank schon im Voraus!
    Der KakteenFreak

  2. #2
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.394
    Renommee-Modifikator
    122

    Standard

    Zitat Zitat von KakteenFreak Beitrag anzeigen
    ...
    Der Erdbeerkaktus trägt bereits einige Kindel. Wäre es möglich, so einen auf den kleinen Goldkugelkaktus zu pfropfen?
    Da dieser eher im Halbschatten steht, würde er ja sowieso säulenförmig wachsen.
    ...
    Ob Echinocactus eine gute Unterlage für Gymnocalycium ist kann ich nicht sagen, prinzipiell sollte das aber funktionieren.

    Wenn du die Schnittflächen anschaust siehst du jeweils einen Leitbündelring. Diese müssen sich überlappen, d.h. das Kopfstück sitzt dann normalerweise nicht mittig auf der Unterlage.

    Gruß,
    Micha

  3. #3
    Neuer Benutzer *
    Registriert seit
    04.06.2017
    Beiträge
    26
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Vielen Dank für deine Antwort!
    Doch noch zwei Fragen:
    1. Wie gross sollte der Erdbeerkaktus-Kindel sein?
    2. Wie gross sollte der Goldkugelkaktus sein?
    LG der KakteenFreak

  4. #4
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.394
    Renommee-Modifikator
    122

    Standard

    Zitat Zitat von KakteenFreak Beitrag anzeigen
    Doch noch zwei Fragen:
    1. Wie gross sollte der Erdbeerkaktus-Kindel sein?
    Ich würde es wachsen lassen bis es mindestens 2 cm Durchmesser hat.

    Zitat Zitat von KakteenFreak Beitrag anzeigen
    2. Wie gross sollte der Goldkugelkaktus sein?
    Für die Unterlage nimmt man üblicherweise einen etwas größeren Durchmesser.
    Als Beispiel hier mal eine Pflanze, die ich bereits gepfropft gekauft habe:
    http://micha.freeshell.org/PDB/HTML/...a_cubensis.jpg

    Der gepfropfte Teil wächst dann weiter und später sieht man die Schnittfläche der Unterlage nicht mehr.

    Oft versenkt man die Unterlage später auch komplett im Boden. Das darfst du bei deinem "Erdbeerkaktus" aber nicht machen, falls es sich um ein Exemplar ganz ohne Chlorophyll handelt. Bei solchen Pflanzen muss die Unterlage die komplette Photosynthese-Leistung erbringen und dafür ausreichend Licht bekommen.

    Gruß,
    Micha

  5. #5
    Neuer Benutzer *
    Registriert seit
    04.06.2017
    Beiträge
    26
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Okay, danke dir.
    Also wäre eine Unterlage mit der Höhe 5 cm und dem Durchmesser 3 cm ideal?
    Müsste in dem Fall die Kindel (erst 1 cm) und den Goldkugelkaktus (erst 2,5 cm) noch etwas wachsen lassen.
    Kann mir jemand sagen, wie lange dies ungefähr dauert.
    Vielleicht kaufe ich mir auch noch einen grösseren Echinocactus, da ich letztens einen mit ein paar Ablegern gesehen habe.
    Ich freue mich schon auf das früher oder später stattfindende experimentieren.

  6. #6
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.394
    Renommee-Modifikator
    122

    Standard

    Zitat Zitat von KakteenFreak Beitrag anzeigen
    Also wäre eine Unterlage mit der Höhe 5 cm und dem Durchmesser 3 cm ideal?
    Das dürfte schwierig werden, wenn du auf eine Kugel pfropfen möchtest. Wenn du von dieser oben ein Stück abschneidest, dann wird sie nicht mehr höher wie breit sein.

    Zitat Zitat von KakteenFreak Beitrag anzeigen
    Müsste in dem Fall die Kindel (erst 1 cm) und den Goldkugelkaktus (erst 2,5 cm) noch etwas wachsen lassen.
    Bevor du jetzt ein Jahr wartest würde ich es einfach damit versuchen. Wenn es nicht klappen sollte wird der Gymno neue Kindel bilden und die Unterlage lässt sich ggf. nochmal verwenden.

    Gruß,
    Micha

  7. #7
    Neuer Benutzer *
    Registriert seit
    04.06.2017
    Beiträge
    26
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Ok, also:
    Ich versuche e jetzt mit meinem 2, 5 cm hohen Goldkugelkaktus und einem 1cm-Durchmesser Kindel. habe ich das richtig verstanden?
    Wie Viel sollte ichenn von der Pfropfunterlage abschneiden, damit nicht gleich der ganze Kaktus weg ist?
    Und auch beim Kindel, wie Viel sollte ich da unten abschneiden?
    Ich weiss, ich stelle viele Fragen...

  8. #8
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.394
    Renommee-Modifikator
    122

    Standard

    Zitat Zitat von KakteenFreak Beitrag anzeigen
    ...
    Und auch beim Kindel, wie Viel sollte ich da unten abschneiden?
    Ich würde es für beide Seiten mal mit einem Viertel der Kugel (abschneiden) probieren.

    Gruß,
    Micha

  9. #9
    Neuer Benutzer *
    Registriert seit
    04.06.2017
    Beiträge
    26
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Vielen, vielen Dank für deine Hilfe, doch ich habe noch zwei Fragen, bevor ich mich ans Experiment wage:
    Man sollte ja die Kanten der Pfropfunterlage "abschneiden". sollte ich das bei dem Goldkugelkaktus auch machen?
    Ist eine kleine, scharfe Taschenmesserklinge geeignet und sollte ich sie desinfizieren?
    Geändert von KakteenFreak (06.06.2017 um 13:01 Uhr) Grund: Noch eine Frage eingefallen...
    MfG der KakteenFreak

  10. #10
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.394
    Renommee-Modifikator
    122

    Standard

    Zitat Zitat von KakteenFreak Beitrag anzeigen
    Man sollte ja die Kanten der Pfropfunterlage "abschneiden". sollte ich das bei dem Goldkugelkaktus auch machen?
    Ich mache das nicht so. Schaden wird es aber nicht.

    Zitat Zitat von KakteenFreak Beitrag anzeigen
    Ist eine kleine, scharfe Taschenmesserklinge geeignet und sollte ich sie desinfizieren?
    Ich benutzte Teppichmesser und ziehe die durch die Flamme eines Feuerzeugs. Sicher nicht optimal wegen der Querrillen zum abbrechen der Klinge, funktioniert aber trotzdem.

    Wenn dein Messer scharf und nicht zu dick ist, dann sollte es geeignet sein. Das Messer durch die Pflanze ziehen, nicht hindurch drücken.

    Gruß,
    Micha

Ähnliche Themen

  1. Erdbeerkaktus?
    Von Sareth im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.06.2015, 20:24
  2. erdbeerkaktus
    Von svensven im Forum Kakteen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.01.2014, 17:28
  3. Erdbeerkaktus
    Von MissSchmartie im Forum Kakteen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.12.2010, 16:53
  4. Goldkugelkaktus, schwarze Stellen
    Von kpaehle im Forum Krankheiten und Schädlinge
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.12.2010, 00:08
  5. Erdbeerkaktus
    Von Andreasch im Forum Kakteen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.09.2009, 16:31

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG