Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Thelocactus rinconensis

  1. #1
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.404
    Renommee-Modifikator
    123

    Standard Thelocactus rinconensis

    Es geht um diese Pflanze hier:
    http://micha.freeshell.org/PDB/HTML/43/PICS/index.html
    So wie auf dem ersten Bild sah sie aus, als ich sie 2009 gekauft habe. Das letzte Bild ist erst ein paar Tage alt.

    Es sind also 8 Jahre vergangen und die Pflanze gedeiht nicht richtig. Sie scheint nicht krank zu sein, ich habe sie in den Jahren auch schon mehrfach umgetopft (in verschiedene Substrate). Dieses Jahr hat sie wieder mal keinen einzigen neuen Dorn bekommen ... geblüht hat sie auch noch nie.

    Was könnte ich falsch machen?

    Gruß,
    Micha

  2. #2
    Moderator ***** Avatar von MarcoPe
    Registriert seit
    11.10.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.476
    Renommee-Modifikator
    330

    Standard

    Jedenfalls sieht sie gesund aus, Micha!

    Düngst du auch mal?

    Grüße von
    Marco
    Berliner Kakteentage vom 30. Mai bis 2. Juni 2019
    Berlin: Wir können alles - außer Großflughäfen!
    http://www.kakteenfreunde-berlin.de/
    Kakteenversteher, Mitglied und anonymer Samenspender bei der Deutschen Kakteengesellschaft

  3. #3
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.404
    Renommee-Modifikator
    123

    Standard

    Zitat Zitat von MarcoPe Beitrag anzeigen
    Jedenfalls sieht sie gesund aus, Micha!
    Das Wurzelwerk sah auch gesund aus. Viecher, die da dran nagen, kann ich ausschließen.

    Bei mir wächst bekanntlich alles etwas langsamer als bei den Leuten mit Gewächshaus (sagst du ja auch öfter über meine Sämlinge), aber so wenig Zuwachs über einen so langen Zeitraum ist doch ungewöhnlich.

    Zitat Zitat von MarcoPe Beitrag anzeigen
    Düngst du auch mal?
    Ja klar. Früher habe ich ihn alle 2-3 Wochen gedüngt. Mittlerweile bin ich dazu übergegangen fast jedesmal Dünger ins Gießwasser zu tun. Das beeindruckte die Pflanze bislang wenig.

    Gruß,
    Micha

  4. #4
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von Pantalaimon
    Registriert seit
    13.11.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    1.007
    Renommee-Modifikator
    178

    Standard

    Servus,

    unser Thelo riconensis hat auch ewig gebraucht, bis er das erste mal geblüht hat. Ich denke, die Pflanzen brauchen einfach ein gewisses Alter. Dazu soviel Sonne und Wärme wie möglich. Die haben halt die Ruhe weg und lassen sich einfach nicht stressen (oder durch übermäßiges Düngen antreiben). Da hilft nur Geduld (so war es zumindest bei unserem).

    Viele Grüße!
    Chris

  5. #5
    Benutzer *
    Registriert seit
    16.12.2004
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    33
    Renommee-Modifikator
    79

    Standard

    Hallo Micha,
    ich würde ihn etwas "härter" halten und nicht so viel düngen ... ich finde, er wirkt fast schon ein bisschen zu gut genährt, sie sollten flacher wachsen.
    Wenn er etwas größer ist, sonnig und heiß steht (manchmal verfärbt sich die Epidermis sogar leicht ins rötliche), dann blüht er auch bald!

    LG und viel Erfolg!

  6. #6
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.404
    Renommee-Modifikator
    123

    Standard

    Danke für eure Hinweise. Dann muss ich wohl noch etwas Geduld haben.

    Wie kürzlich in anderer Sache scheint es bereits auszureichen eine Pflanze hier im Forum zu erwähnen ... kaum hatte ich geschrieben, dass es dieses Jahr noch keine neuen Dornen gab, da beginnen nun ein paar zu wachsen :-)

    Gruß,
    Micha

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.10.2014, 22:17
  2. Thelocactus leucacanthus
    Von micha123 im Forum Bilder Querbeet
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.09.2011, 20:09
  3. Thelocactus ???
    Von Santarello im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.07.2009, 11:51
  4. Thelocactus
    Von Paddler im Forum Bilder Querbeet
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.05.2009, 15:49
  5. Könnte das Thelocactus rinconensis sein?
    Von psychotaucher im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.02.2006, 10:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG