Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Kranker "Star Flight" ?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Rhipsalina
    Registriert seit
    28.07.2017
    Beiträge
    167
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard Kranker "Star Flight" ?

    Hallo Ihr Lieben

    Voriges Jahr habe ich mir einen Blattsteckling (voll bewurzelt) bei Ebay erstanden, es ist ein Epiphillum Star Flight.
    Er hatte aber ziemliche Startschwierigkeiten und es hat Monate gedauert ehe der erste Trieb kam, aber danach kam bald der Zweite.
    Kurze Zeit später bekam der "Mutter"-Steckling eingesunkene Flecken, die ich rausgeschnitten habe, aber mit den Löchern
    ist er anscheinend gut klar gekommen.
    Nur dieses Jahr wurde es wieder schlimmer und der Hauptsteckling fing von Oben an zu faulen. Ich habe kurzerhand die
    beiden Nebentriebe abgeschnitten weil ich hoffte sie neu bewurzeln lassen zu können.....aber irgendwie sehen auch die
    nicht so ganz gesund aus (siehe Foto).
    Sie sind etwas welk und haben viele helle Flecken, durch die man das Licht sieht wenn man sie ins Helle hält.
    Meine Frage nun:
    Kann ich es noch einmal versuchen die Stecklinge durch zu bringen, oder sind sie eventuell krank und können entsorgt werden ?DSC05266.jpg

    LG
    Rhipsalina

  2. #2
    Moderator ***** Avatar von MarcoPe
    Registriert seit
    11.10.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.466
    Renommee-Modifikator
    330

    Standard

    Hi Rhipsalina,

    probiere es auf jeden Fall!

    Epis sind oft mit Viren infiziert. Wenn es den Pflanzen nicht so gut geht, kann es sein, dass die Viren durchkommen. Sonst werden sie meist unterdrückt.
    Solange du die Pflanzen zum Wachsen bringst, ist alles gut.

    Viel Glück
    Marco
    Berliner Kakteentage vom 30. Mai bis 2. Juni 2019
    Berlin: Wir können alles - außer Großflughäfen!
    http://www.kakteenfreunde-berlin.de/
    Kakteenversteher, Mitglied und anonymer Samenspender bei der Deutschen Kakteengesellschaft

  3. #3
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Rhipsalina
    Registriert seit
    28.07.2017
    Beiträge
    167
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Zitat Zitat von MarcoPe Beitrag anzeigen
    ...probiere es auf jeden Fall!
    Ja gut, ich mach das.
    Ein paar Tage abtrocknen lassen dann im Wasser bewurzeln, oder gleich in Blumenerde setzen ?

    Danke für die Antwort.
    LG
    Rhipsalina

  4. #4
    Erfahrener Benutzer ***
    Registriert seit
    25.08.2005
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    453
    Renommee-Modifikator
    65

    Standard

    Weder noch. Probiere es mal mit Orchideenerde.
    LG Helli

  5. #5
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Rhipsalina
    Registriert seit
    28.07.2017
    Beiträge
    167
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Ah......gut zu wissen, danke.

    LG
    Rhipsalina

  6. #6
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von christinag
    Registriert seit
    26.01.2011
    Ort
    Schweden (früher Berlin)
    Beiträge
    102
    Renommee-Modifikator
    53

    Standard

    Oder Kokohum. Das funzt recht gut und ist luftig genug für vielerlei Epis zum Anwurzeln.

    Die Flecken können Aussparungen sein, von fehlendem Chlorophyll. Wenn es der Pflanze nicht gut geht oder sie ohne Wurzeln dasteht, wird jede zur Verfügung stehende Nahrungsquelle eingesetzt um zu überleben.

    / CG

  7. #7
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Rhipsalina
    Registriert seit
    28.07.2017
    Beiträge
    167
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Zitat Zitat von christinag Beitrag anzeigen
    Die Flecken können Aussparungen sein, von fehlendem Chlorophyll. Wenn es der Pflanze nicht gut geht oder sie ohne Wurzeln dasteht, wird jede zur Verfügung stehende Nahrungsquelle eingesetzt um zu überleben./ CG
    ...die beiden Stecklinge waren bis vor 4 Tagen noch an der faulenden "Mutterpflanze" dran. Ich habe sie abgeschnitten um sie zu retten.
    Zu viel gegossen habe ich auch nicht, denke ich mal.

    Danke für den Tipp mit den Kokosfasern.

    DSC05273.jpg ...das ist die "Mutterpflanze, bzw. der Rest davon.

    LG
    Geändert von Rhipsalina (31.07.2017 um 11:10 Uhr) Grund: Foto eingefügt

  8. #8
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Rhipsalina
    Registriert seit
    28.07.2017
    Beiträge
    167
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Heute habe ich meine neuen Stecklinge in das Kokosfaser-Substrat eingepflanzt, es ist jetzt mäßig feucht.
    Meine Frage: sollte das Substrat nun gleichmäßig feucht gehalten werden ?
    Wie gehe ich weiter vor und wie lange dauert es ungefähr ehe die Stecklinge Wurzeln bilden ?
    Können die frischen Stecklinge auf den Balkon (Südseite) oder soll ich sie im Zimmer lassen ?

    LG
    Rhipsalia
    Home ist wo mein kleiner grüner Kaktus steht

  9. #9
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von christinag
    Registriert seit
    26.01.2011
    Ort
    Schweden (früher Berlin)
    Beiträge
    102
    Renommee-Modifikator
    53

    Standard

    So wenig feucht wie möglich, eher fast ganz trocken. Giessen ist ja irrelevant wenn keine Wurzeln vorhanden. Kannst die Stecklinge mit der Blumendusche täglich überspruhen, falls der Balkon sehr trocken ist. Auf jeden Fall geschützt aufstellen und nicht in praller Sonne. Schwer zu sagen wann die ersten Wurzeln kommen, bestenfalls in einer Woche, ansonsten warten, warten...

  10. #10
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Rhipsalina
    Registriert seit
    28.07.2017
    Beiträge
    167
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Danke für die klasse Tipps @Christinag
    Ja unser Balkon ist regengeschützt und mittags ziemlich sonnig,
    ich versuche mal eine schattige Stelle zu machen.

    LG
    R.
    Home ist wo mein kleiner grüner Kaktus steht

Ähnliche Themen

  1. Opuntia fragilis "Freising" oder "Frankfurt" ???
    Von Bernd ... im Forum Winterharte im Bild
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.03.2012, 19:44
  2. ("Pisco"x"rosa Riese") x ("Aprikot Delight"X"Maya")x"Ikarus
    Von Ann-Kathrin im Forum Bilder Querbeet
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.07.2009, 17:52
  3. Mein "Riesenkaktus" "verbrennt" am Rand
    Von Jenny85 im Forum Offener Bereich
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.07.2007, 08:33
  4. Suche Epi-Hybriden "Clown" und "Sakurahime&qu
    Von areeiro im Forum Epiphytisches
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.01.2007, 13:43
  5. Epi "Hunsrück Debut" "Hunsrück Rubin"...
    Von Hartkerius im Forum Epiphytisches
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.05.2006, 21:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG