Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Guten Morgen

  1. #1
    Newbie Avatar von huggle
    Registriert seit
    31.05.2018
    Ort
    BY
    Beiträge
    2
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard Guten Morgen

    Guten Morgen
    Ich bin der neueste Neuzugang. Ich bitte um Entschuldigung, daß meine Vorstellung hier mein zweiter Beitrag ist, statt, wie es sich gehört, mein erster - konnte nicht widerstehen, vorher meinen Senf zu einer Mammillarienfrage zu geben.

    Ich bin Biologe (bzw. Biologin, aber sooo genau nehm ich das nicht) in den finsteren Tiefen des Bayerischen Walds, schon etwas angestaubt (drum die alte Rechtschreibung - bei der "neuen" gruselts mich immer noch..) und bin zu den Kakteen auf recht verschlungenen Umwegen gekommen:
    mein Opa hat von den 30ern bis in die 60er/70er eine wunderbare Sammlung üerwiegend kleinbleibender Arten angelegt. Damals noch fast alles Wildfänge - so was kann/mag man sich heut gar nicht mehr vorstellen.
    Nach seinem Tod ist die Sammlung dann in der Verwandschaft aufgeteilt und inzwischen nochmal unter den jeweiligen Erben aufgespalten worden. Vor einigen Jahren hab ich dann einen dieser Restbestände übernommmen, nachdem der damalige Besitzer über 1 Jahr ins Krankenhaus mußte und die armen Pflanzen die ganze Zeit nicht gegossen worden waren. Je zwei Kakteen und Sukkulenten sind immer noch nicht über den Berg, aber insgesamt haben nur erstaunlich wenige das Martyrium nicht überlebt; die versuche ich jetzt so nach und nach wiederzubekommen. Nicht so ganz einfach, weil es heute vor Hybriden nur so wimmelt und ich die alten ursprünglichen und halt nicht so pflegeleichten Arten suche.
    Auf der Jagd nach Bezugsquellen für entsprechendes Saatgut oder Jungpflanzen bin ich dann zufällig in einer Suchmaschine über den o.g. Mammillarienthread gestolpert.

    Anfangs hab ich meine Kakteen eher als eine Art grüne Steine betrachtet und eigentlich nur aus Pflichtgefühl übernommen. Aber dann hat eine der Rebutien plötzlich mitten im Winter samtige rote Blüten getrieben...
    Tja, Amor benutzt halt manchmal auch Dornen statt Pfeilen

  2. #2
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von kakteenfritze
    Registriert seit
    11.02.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.093
    Renommee-Modifikator
    39

    Standard

    Herzlich Willkommen im Forum, Huggle.
    Das ist ja eine interessante Geschichte. Zeig' uns doch mal ein paar Fotos von Deinen Schätzchen!
    Ansonsten wünsche ich Dir hier einen regen Austausch.

    Beste Grüße sendet
    Ingo.

  3. #3
    Benutzer *
    Registriert seit
    16.12.2004
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    32
    Renommee-Modifikator
    75

    Standard

    Oh, ich finde die Geschichte auch sehr nett …!
    Herzlich willkommen hier, viel Erfolg beim Aufbau deiner Sammlung!
    Schöne Grüße von "nebenan",
    Blondie

  4. #4
    Newbie
    Registriert seit
    15.06.2018
    Beiträge
    1
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Guten Morgen! Auch ich bin neu hier und würde auch gerne die Fotos Ihrer Sammlung anschauen! Ich freue mich darauf!
    Guten-Morgen-Fotos-7.jpg
    (entnommen aus http://memesbams.com/de/guten-morgen-lustige-bilder/)

  5. #5
    Benutzer *
    Registriert seit
    28.08.2017
    Beiträge
    43
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Nicht so ganz einfach, weil es heute vor Hybriden nur so wimmelt und ich die alten ursprünglichen und halt nicht so pflegeleichten Arten suche
    Hallo,
    irgendwie/ rechtzeitig muss man sich halt selber Saatgut/ Ableger sichern. Man muss sich entschließen, selber zu züchten oder rückzuzüchten, wenn man merkt oder weiß, dass bestimmte Merkmale/ Eigenschaften von Pflanzen nicht im Trend bleiben. Dafür ist es ja nie zu spät, nur wird konservative Rückzucht mehrere Generationen (die der Pflanzen) dauern.
    Mir zB gefallen keine mehrfarbigen Blüten. Jedoch sind Farbverläufe bei Blüten im Allgemeinen und auch bei Blüten sukkulenter Pflanzen seit Jahrzehnten beliebt.
    Medien waren schon immer die Sklaven der Züchter und kurbelten die Nachfragen nach Trends an, während sie auf andere Eigenschaften pfiffen. Die großen Züchter sichern "altes" Saatgut zwar auch und können das hervorragend bzw. können sich der großen Datenbanken bedienen. Aber der kleine Kunde kommt nicht ran und bekommt keine Pflanzen mit den Eigenschaften, die er vorgestern und gestern gut fand und die ihm heute auch noch gefallen.

    (Zurzeit gibt es urkomische Pelargonium-Pflanzen. Die Züchter tun so, als müsste man P. interspecific haben und kaufen, wenn man schöne und rankende Pelargonien haben möchte. Dabei wuchsen fast alle früheren P.peltatum-Pflanzen hervorragend - sie waren/ deutlich blattsukkulent, wuchsen zunächst sehr kompakt und dann leicht überhängend ... aber dicht und kurztriebig verzweigend - der Anblick dieser "alten" bewährten Pelargonium-peltatum-Pflanzen ist ein Traum ... für mich.

    2016 erwarb ich unter "peltatum und hängend" Pelargonien, die fürchterbar hingen. Mir war nicht klar, welche Fehler mir in der Kultur unterlaufen sein könnten, dass sich die Pflanzen schon im jungen Alter derart konsequent kriechend verhielten. Man macht mal Fehler in der Kultur, aber Pelagonien zu versauen und sie wirklich schlecht zu halten, das muss man erstmal schaffen. Ich kann es mir nicht anders erklärten, als dass es hart erbkoordinierte Eigenschaften sind, auf die "plötzlich" in den Pelargonienzuchten selektiert wurde. Ich kenne niemandem im Bekanntenkreis, der mit diesen neuen extrem nieder liegenden kriechenden Pelargonien zufrieden war. Und jetzt sollen die neuen Kunden und die unzufrieden gewordenen alten Kunden die P. interspecific-Pflanzen kaufen - die finde ich nur schlecklich-hässlich-sinnlos. Schön teuer können die jetzt gehandelt werden. So geht Markt.

    Das ist nur mein Bsp. und ich bin jetzt auf der Jagd nach den Resten alter peltatum-Pelargonien; ich hirsche meist älteren Leuten (den meiner Generation) hinterher, die ihre alten Pelargonien überwinterten und pflegten.

    mfG
    Geändert von Dicke (20.06.2018 um 11:48 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.05.2017, 03:06
  2. Tippe morgen ist es soweit !!!
    Von Marita im Forum Kakteen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12.08.2012, 21:02
  3. Morgen Kinder wirds was geben!
    Von josef im Forum Kakteen
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 01.07.2010, 21:48
  4. Nachtrag zur Opuntia von heute morgen
    Von Jürgen007 im Forum Offener Bereich
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.07.2008, 17:10
  5. Guten Morgen
    Von volker61 im Forum Bilder Querbeet
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 17.06.2007, 10:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG