Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Jetzt umtopfen?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.06.2018
    Beiträge
    7
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard Jetzt umtopfen?

    Hallo zusammen,

    Ich hab eine Opuntie geerbt. Steht zusammen mit einem Cereus Peruvianus Monstrosis in einer Schale.

    Beiden geht es nicht wirklich gut. Die stehen seit mindestens 10 jahren in betonharter blumenerde, beide ziemlich gelblich verfärbt, die opuntie ist extrem verkorkt, der cereus bildet viele Luftwurzeln (tippe mal auf nährstoffmangel und falsches gießen)

    würde beide gerne voneinander trennen und in vernünftiges substrat setzen. dabei werden aber garantiert einige wurzeln draufgehen weil die beiden so nah beieinander stehen und die erde so hart ist.

    ist das zum jetzigen Zeitpunkt eine gute idee? oder sollte ich besser bis zum frühjahr warten und bis dahin hoffen dass ein bisschen vernünftiger dünger ihnen mehr kraft gibt?

  2. #2
    Benutzer * Avatar von Avicularia
    Registriert seit
    25.10.2016
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    52
    Renommee-Modifikator
    42

    Standard

    Hallo Gilbatron,

    so wie du die Situation beschreibst, ist es wohl eher nebensächlich ob jetzt der richtige Zeitpunkt ist oder nicht. Ich topfe sehr gerne in der Winterruhe um. Da verschlafen die Pflanzen den Stress und wenn die Wachstumszeit beginnt, können sie gleich in neuem Substrat loslegen.

    In deinem Fall würde ich aber nicht mehr so lange warten. Da würde ich auch sofort handeln. Wenn du die Pflanzen getrennt hast, dann warte ein oder zwei Wochen mit dem Angießen. Dann sind die Wurzelverletzungen verheilt. Sollten wirklich gravierende Verletzungen auftreten, dann kannst du auch mit dem Wiedereintopfen so lange warten. Dann trocknen die Verletzungen schneller ab.

    Ich wünsche dir viel Glück mit deinen neuen Pfleglingen!

    Viele Grüße
    Sabine

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.06.2018
    Beiträge
    7
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    alles klar, dann marschier ich gleich mal fix zum baumarkt und besorg mir zwei töpfe

    noch eine weitere frage, kann ich die opuntie deutlich tiefer einbuddeln als es jetzt der fall ist? die ist doch sehr kopflastig. das unterste element würde dann fast komplett in der erde stehen

  4. #4
    Benutzer * Avatar von Avicularia
    Registriert seit
    25.10.2016
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    52
    Renommee-Modifikator
    42

    Standard

    Hm, man kann schon etwas tiefer topfen. Aber gleich ein ganzes Element versenken? Das würde ich dann doch nicht machen. Aber du könntest vielleicht Ohren abnehmen und neu bewurzeln. Wenn die Pflanze in der Vergangenheit recht gelitten hat, würde das dann evtl. sowieso schönere Pflanzen ergeben wenn du ihr so einen totalen Neuanfang ermöglichst. Opuntien wurzeln sehr leicht.

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.06.2018
    Beiträge
    7
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Alles klar, dann versuch ich die gute anders einigermaßen stabil zu bekommen.

    grob zerteilen will ich wirklich nur äußerst ungern, auch wenn es sich eigentlich anbieten würde. geerbt war aber leider wörtlich gemeint

    den ein oder andere ableger werd ich aber sicher abnehmen wenn es ihr wieder etwas besser geht wenn ich mich recht erinnere sind da sogar immer einige ohren von allein abgefallen

  6. #6
    Benutzer * Avatar von Avicularia
    Registriert seit
    25.10.2016
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    52
    Renommee-Modifikator
    42

    Standard

    Dann drücke ich dir ganz besonders die Daumen dass das funktioniert. So hast du doch immer eine Erinnerung an den Vorbesitzer. Wenn du mal nen Foto zur Hand hast kannst du sie uns ja auch mal zeigen.

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.06.2018
    Beiträge
    7
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Ich musste leider feststellen dass die restliche Erde im Keller definitiv nicht für zwei größere Töpfe reichen wird. Mit Blick auf den ziemlich verschrumpelten Cereus habe ich mich dann doch entschieden die beiden gestern abend erstmal unter der dusche zu entstauben und zu wässern. besonders dem cereus hat das offenbar sehr gut gefallen, der hat über nacht richtig krass zugelegt und sieht direkt viel besser aus. Die Opuntie hat unter der Dusche leider direkt ein paar Ohren verloren, aber die sahen vorher auch schon ganz fürchterlich aus. denke nicht, dass da überhaupt noch was zu retten gewesen wäre.

    die oberste schicht der blumenerde mitsamt den fürchterlichen verkalkungen hab ich auch erstmal abgekratzt, vermissen wird die sicherlich niemand. Wenn der Rest soweit durchgetrocknet ist werde ich versuchen die beiden Wurzelballen halbwegs sauber zu trennen. Dann können die trocken bis die neue Erde angekommen ist, dann sollten auch die eventuellen Wurzelverletzungen soweit safe sein

    fotos gibt es hier:

    https://imgur.com/a/Clolb1Q
    Geändert von Gilbatron (07.07.2018 um 22:17 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Jetzt noch Umtopfen?
    Von Mc Alex im Forum Kakteen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.11.2014, 19:52
  2. ,jetzt noch umtopfen?
    Von nopi im Forum Kakteen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.09.2013, 21:35
  3. Jetzt noch Umtopfen?
    Von Shizu im Forum Kakteen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.11.2011, 15:58
  4. Jetzt noch umtopfen????
    Von annaeaeae im Forum Kakteen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.09.2011, 05:34
  5. Turbinicarpen jetzt umtopfen?
    Von Delphinium im Forum Kakteen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.07.2010, 14:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG