Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Anzeichen für Säulenwachstum eines Fero stainesii var. pilosus?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von jpx
    Registriert seit
    03.04.2016
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    303
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard Anzeichen für Säulenwachstum eines Fero stainesii var. pilosus?

    Hallo,

    ich habe mit vor 2 Jahren einen schönen, schon etwas "älteren", Ferocuctus stainesii var. pilosus" erworben, der ja - nach meinen Recherchen - nicht sehr viel Wasser benötigt und nur sehr langsam wachsen soll.
    Ich habe ihn im Sommer auf der teilgeschützten Terrasse in voller Sonne stehen und im Winter in meinem normal temperierten Arbeitszimmer und er gedeiht m.E. recht gut.

    Mich interessierte nun die Frage, wann dieser Fero denn langsam mit dem Höhenwachstum beginnt und die "Kugelform" verliert?
    Nach meinen aktuellen Feststellungen ist erkennbar, dass nur im oberen Bereich der Pfanze ein schönes Wachstum zu erkennen ist und dieses in der Mitte des Pflanzkörpers fehlt, so dass sie ja eigentich nicht weiter als Kugel wachsen dürfte, oder? Ist es richtig interpretiert, dass ich davon ausgehen kann, dass sich dieser Fero nun langsam aber sicher zu einer leichten Säulenbildung ansetzt und die Kugelform aufgibt?

    Ich würde mich freuen, wenn mir der eine oder andere von Euch seine Meinung mitteilen könnte!

    Vielen Dank im voraus und beste Grüße

    Jürgen





  2. #2
    Moderator ***** Avatar von micha123
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.192
    Renommee-Modifikator
    114

    Standard

    Zitat Zitat von jpx Beitrag anzeigen
    ...
    Ferocuctus stainesii var. pilosus
    ...
    Mich interessierte nun die Frage, wann dieser Fero denn langsam mit dem Höhenwachstum beginnt und die "Kugelform" verliert?
    Nach meinen aktuellen Feststellungen ist erkennbar, dass nur im oberen Bereich der Pfanze ein schönes Wachstum zu erkennen ist und dieses in der Mitte des Pflanzkörpers fehlt, so dass sie ja eigentich nicht weiter als Kugel wachsen dürfte, oder? Ist es richtig interpretiert, dass ich davon ausgehen kann, dass sich dieser Fero nun langsam aber sicher zu einer leichten Säulenbildung ansetzt und die Kugelform aufgibt?
    Es ist bei allen Kakteen so, dass sie nur oben an der Spitze wachsen. Was sie kugelförmig hält ist der Abbau des Gewebes an der Basis. Wenn dieser Effekt schwächer wird oder nicht ausreicht den neuen Zuwachs zu kompensieren, dann wird die Pflanze zur Säule.

    In welchem Alter bzw. bei welcher Größe das bei deinem Fero üblicherweise passiert kann ich leider nicht sagen.

    Gruß,
    Micha

  3. #3
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von jpx
    Registriert seit
    03.04.2016
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    303
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Moin Micha,

    vielen Dank für die verständliche Erläuterung! Das hatte ich so noch nirgends gelesen.
    Ich werde dann Ende September mal die Maße mit denen vor 2 Jahren vergleichen.


    Viele Grüße
    Jürgen

  4. #4
    Benutzer *
    Registriert seit
    16.12.2004
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    32
    Renommee-Modifikator
    75

    Standard

    Hallo Jürgen,

    eine schöne Pflanze hast du da!

    Zitat Zitat von jpx Beitrag anzeigen
    nicht sehr viel Wasser benötigt und nur sehr langsam wachsen soll.
    Ich habe ihn im Sommer auf der teilgeschützten Terrasse in voller Sonne stehen und im Winter in meinem normal temperierten Arbeitszimmer und er gedeiht m.E. recht gut.
    das ist natürlich von der Größe der Pflanze, vom Substrat und vom Pflanzgefäß abhängig. Meine stehen in voller Sonne im Freien, die Töpfe sind nicht übermäßig groß, das Substrat mineralisch und ich habe den Eindruck, sie saufen ohne Ende … Bei größeren Pflanzen gießt man da schon mal 1 Liter Wasser oder mehr pro Gießeinheit in den Topf. Bei trockenem heißen Wetter im Abstand von ca. 2 Wochen. Da muss man selbst das richtige Maß finden.

    Ich vermute mal, guter Pflege mit optimalen Bedingungen werden sie wahrscheinlich in unseren Breiten selten dicker als 30 – höchstens 35 cm, dann wachsen die mehr in die Höhe. Natürlich mag es Ausnahmen geben, doch diese sind sehr selten.

    Viel Erfolg!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von jpx
    Registriert seit
    03.04.2016
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    303
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Zitat Zitat von blondie Beitrag anzeigen
    Hallo Jürgen,

    eine schöne Pflanze hast du da!


    Viel Erfolg!
    Hi, schön, dass Dir dieser Kaktus gefällt, ich habe aber auch relativ lange gesucht und bin sehr bemüht, dass er sich gut entwickelt.
    Vielen Dank für die Hinweise zum Wässern; da kann ich ja doch noch etwas zulegen, weil er ja oft stundenlang in der vollen Sonne steht!

    Beste Grüße

    Jürgen

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.09.2018, 10:31
  2. Ferocactus tiburonensis /Pilosus /townsendianus?
    Von Blaxe im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.08.2012, 14:45
  3. Fero´s
    Von Kato im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.03.2011, 12:55
  4. Fero
    Von King im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.04.2008, 11:23
  5. 2 x FERO ?
    Von Bufi im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.08.2006, 17:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG