Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Hallo zusammen!

  1. #1
    Neuer Benutzer Avatar von selja
    Registriert seit
    28.10.2018
    Beiträge
    9
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard Hallo zusammen!

    Hallo zusammen!

    Bevor ich hier loslege und mit Fragen an euch trete, stelle ich mich ganz kurz vor.

    Ich bin 26 Jahre jung und bis jetzt haben sich meine botanischen Aktivitäten auf den Kräuter- und Chilianbau beschränkt. Ein paar Sukkulenten haben mich die letzten Jahre dabei begleitet und mit ihrer Genügsamkeit beeindruckt. Seit meinem Besuch auf den hannoverschen Pflanzentagen haben sich 4 kleine Kakteen und 2 weitere Sukkulenten in meine Obhut begeben. Nach einigen Monaten des nicht-weiter-drum-kümmerns, wurde mir dann schmerzlich klar, dass nicht alle Sukkulenten gleich "pflegeleicht" sind und Kakteen wohl ganz andere Bedürfnisse haben... Mein Vorhaben an dieser Stelle ist die Schadensbegrenzung und Reanimation. (Die hilfebedürftigen Kandidaten werden bald vorgestellt.) Davon ab freue ich mich auf regen Austausch. Ich bin gespannt!

    selja

  2. #2
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von Sprotte
    Registriert seit
    13.09.2018
    Ort
    SH
    Beiträge
    418
    Renommee-Modifikator
    17

    Standard

    Oh wie schön, ein Neumitglied, herzlich willkommen Selja!

    Das was ich in meiner kurzen Zeit hier im Forum gelernt habe ist, daß man oft noch Zeit hat um Kakteen zu retten. Sei es durch umtopfen in besseres Substrat oder durch abschneiden von Teilstücken...

    Lade am besten mal Fotos hoch (ich persönlich bevorzuge es direkt hier im Forum), und dann schauen wir mal weiter.

    Oder vielmehr...die Anderen schauen dann mal, ich bin ja selbst noch Anfänger. :-)

    Man liest sich...

    Bettina
    Es ist wirklich hart ein Kaktus zu sein.
    Ständig bist Du spitz und keiner will Dich anfassen.


  3. #3
    Administrator ***** Avatar von samsine
    Registriert seit
    12.02.2007
    Ort
    Landsberg, Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    2.269
    Renommee-Modifikator
    139

    Standard

    Hallo Selja,

    ein herzliches Willkommen hier im Forum.

    Beste Grüße
    Frauke

  4. #4
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von kakteenfritze
    Registriert seit
    11.02.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.285
    Renommee-Modifikator
    50

    Standard

    Hallo Selja,

    herzlich willkommen auch von mir und herzlichen Glückwunsch zum neuen Hobby.
    Und - wie Bettina schon sagte - her mit den Fragen und den Bildern.

    Viele Grüße.
    Ingo

  5. #5
    Neuer Benutzer Avatar von selja
    Registriert seit
    28.10.2018
    Beiträge
    9
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo. (:

    Danke für's Willkommenheißen, Sprotte, samsine und kakteenfritze!

    Ich, so schlau wie ich war, dachte abends nach Feierabend noch Tageslicht für vernünftige Fotos abzubekommen. Aber nix da. Die Zeitumstellung habe ich natürlich übersehen.
    Ihr bekommt aber trotzdem Fotos von den Problemkindern...

    Zum Standort: Fensterbank Richtung Südseite im WG-Zimmer.

    Bisherige Pflege: Die ersten Monate quasi nicht beachtet und sehr, sehr selten gegossen. Kombiniert mit dem überaus sonnigen Sommer vielleicht etwas zu trocken gehalten.

    IMG_1842.jpg IMG_1845.jpg Kandidat A hat im September etwa 2/3 an Blätterkleid verloren.
    IMG_1828.jpg IMG_1824.jpg Kandidat B war schon immer etwas knöchern gebaut. Ein paar Stellen sehen noch gut aus und bekommen neue Wurzeln.
    IMG_1816.jpg IMG_1801.jpg Kandidat C hat ganz viele kleine Kinder um sich herumlungern. Reißt oben in den Spalten ein. Untenrum etwas blass.
    IMG_1848.jpg IMG_1849.jpg Bruder von Kandidat C. Hat im Juni wunderschön geblüht. Wurde aber um August/September sehr gelb von unten und daher vor knapp 2 Wochen geköpft...

    So, jetzt dürft ihr Steine werfen. Oder auch gerne konstruktiven Input an den Neuling. Derweil schaue ich mich hier weiter um.

    selja

  6. #6
    Moderator ***** Avatar von MarcoPe
    Registriert seit
    11.10.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.481
    Renommee-Modifikator
    331

    Standard

    Hi Selja,

    nein, Steine werfen wir hier eher nicht. Deine Pflanzen scheinen eine Spinnmilbeninvasion gehabt zu haben. Schau mal mit einer Lupe nach, ob da noch welche unterwegs sind.

    Die erste Pflanze sollte ein Hauswurz sein. Die gehören nach draußen in die Sonne.

    Die Ableger des Kaktus solltest du schnell auf Substrat stellen, damit sich Wurzel bilden können. Im Winter aber nur soweit gießen, dass die Pflanzen überleben. Sie sollen nicht wachsen, weil sie sonst vergeilen.

    Viel Erfolg!
    Marco
    Berlin: Wir können alles - außer Großflughäfen! Aber bald...
    http://www.kakteenfreunde-berlin.de/
    Kakteenversteher, Autor bei Wikipedia, Mitglied und Samenspender bei der Deutschen Kakteengesellschaft

  7. #7
    Neuer Benutzer Avatar von selja
    Registriert seit
    28.10.2018
    Beiträge
    9
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hi Marco,

    woran erkennt man, dass Spinnmilben am Werk waren?Habe in der Vergangenheit selbst keine an den Pflanzen sehen können. Aber ich schaue morgen nochmal mit Lupe nach.

    Aktuell habe ich leider keinen Garten oder Balkon, wo ich Pflanzen draußen halten kann.

    Die Ableger möchte ich eigentlich erst von der Mutter trennen, wenn diese nicht mehr zu retten ist... Um vernünftiges Substrat werde ich mich aber auf jeden Fall mal kümmern, die "Kakteenerde" scheint wirklich eher suboptimal zu sein.

    Danke!

    selja

  8. #8
    Erfahrener Benutzer *** Avatar von Sprotte
    Registriert seit
    13.09.2018
    Ort
    SH
    Beiträge
    418
    Renommee-Modifikator
    17

    Standard

    Zitat Zitat von selja Beitrag anzeigen
    Hi Marco,

    woran erkennt man, dass Spinnmilben am Werk waren?
    Huhu,

    ich meine auf Bild 2 noch Spuren davon sehen zu können. Dieses Flauschige, die Gespinste.

    Schau mal diesen link an, da wird einiges erklärt. https://www.plantura.garden/gartenti...und-bekaempfen.

    Schädlinge sind doof, ich kenn das, habe vollstes Verständnis. Ich hatte an meiner Lieblingspflanze Schildläuse und hab das nie bemerkt... jetzt bange ich auch noch um sie.

    Die Hoffnung stirbt zuletzt!!

    lieben Gruß Bettina
    Es ist wirklich hart ein Kaktus zu sein.
    Ständig bist Du spitz und keiner will Dich anfassen.


  9. #9
    Neuer Benutzer Avatar von selja
    Registriert seit
    28.10.2018
    Beiträge
    9
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hi Sprotte,

    meinst du das zweite Bild vom Hauswurz? (Danke Marco für's Bestimmen!)
    Die Pflanze habe ich so gekauft, das soll anscheinend so und nennt sich dann Spinnweb Hauswurz. Oder meinst du das zweite Bild von Kandidat C? An den vertrockneten Blütenknospen habe ich gerade etwas gefunden, was eine Spinnmilbe sein könnte...

    selja

  10. #10
    Erfahrener Benutzer ** Avatar von Dalaja
    Registriert seit
    06.09.2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    139
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo selja unf herzlich willkommen nachträglich. Ich hoffe, du bekommst hier schnelle Hilfe für die Kakteen und das Wurzchen. Ich kann dir leider kaum helfen, außer vielleicht mit der ersten Erkenntnis, die ich gewonnen habe, seit ich hier bin: Gröberes Substrat mögen Kakteen lieber als Kakteenerde. Und oooh ja, die sind wahre Überlebenskünstler.

Ähnliche Themen

  1. Hallo zusammen :-)
    Von Debs-Mom im Forum Leute
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.02.2016, 19:40
  2. Hallo zusammen !
    Von MaHei im Forum Leute
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.04.2014, 22:42
  3. Hallo zusammen...
    Von Kara im Forum Leute
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.03.2011, 12:55
  4. Hallo zusammen
    Von Buttontoo im Forum Leute
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.09.2010, 22:10
  5. Hallo zusammen
    Von plantissimo im Forum Leute
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.03.2010, 12:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG