+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Pfropfung auf Myrtillocactus geometrizans

  1. #1
    Unregistriert
    Gast

    Frage Pfropfung auf Myrtillocactus geometrizans

    Schönen Tag,

    habe ne Frage zu meinem Myrtillocactus geometrizans und würd mich riesig über Hilfe dazu freun!
    Er ist im Moment (wieder) 44 cm lang und sollte nicht mehr (leider) viel größer werden...
    Der Standort: Im Sommer sonniger Standort, im Winter zwischen 8 und 12 Grad.
    Meine Frage ist:Was könnte ich dauerhaft auf ihn pfropfen (evtl. sogar hängend?), ohne zusätzlich viel Platz zu beanspruchen?? (außer Gymnocalycium mihanovichii ohne Chlorophyll)

    Vielen vielen Dank schon mal für ne Antwort!

    Schöne Grüße,
    Irene

  2. #2
    Moderator ***** Avatar von Marc
    Registriert seit
    02.05.2002
    Ort
    Lausanne
    Beiträge
    1.365
    Renommee-Modifikator
    102

    Standard

    Hallo Irene, ich hab noch nie eine Pfropfung der Unterlage wegen ausgesucht. Eher andersherum. Aber wenn Du was drauf propfen musst, dann suche etwas, was ähnliche Ansprüche gut verträgt. Spontan wäre vielleicht ein Melocactus ne Idee, wobei die grossen Exemplare dann doof auf ner dünnen Stange aussehen.
    Keine Signatur.

  3. #3
    Unregistriert
    Gast

    Standard

    Servus,

    danke für die Rückantwort! Dann geh ich mal so auf die Suche. Stimmt, Melocactus wär schon echt schön aber ein bisschen zu wuchtig vielleicht auf Dauer :-)

    MfG, Irene

  4. #4
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von kakteenfritze
    Registriert seit
    11.02.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.261
    Renommee-Modifikator
    49

    Standard

    Hallo Irene,

    sowas habe ich - wie Marc - auch noch nie gehört.
    Aber wie wär's denn mit Schlumbergera?

    Grüße.
    Ingo

  5. #5
    Unregistriert
    Gast

    Lächeln

    Servus,

    vielen Dank, Ingo, für den Tipp mit Schlumbergera!
    Seh schon, das wird auf jeden Fall ein Experiment und ne Herausforderung grad mit dem Pfropfen. Dass das auch anwächst.

    Hatte einen Astrophytum asterias Sämling der anfangs kein Chlorophyll hatte. Den hab ich für ne Weile auf Hylocereus undatus gepfropft und dann wiederbewurzelt...das war bis jetzt meine einzige erfolgreiche Pfropfung unter den wenigen Versuchen...

    Nochmal vielen vielen Dank dass ich nicht ganz allein dasteh...

    mfG,
    Irene

  6. #6
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von kakteenfritze
    Registriert seit
    11.02.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.261
    Renommee-Modifikator
    49

    Standard

    Gerne doch, Irene!

    Grüße.
    Ingo

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Myrtillocactus geometrizans und was noch?
    Von frikor im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.07.2018, 13:35
  2. Ist das ein Myrtillocactus geometrizans ??
    Von Kakteen Jule im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.09.2016, 16:06
  3. Myrtillocactus geometrizans: pikieren?
    Von Captain Nemo im Forum Aussaat
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.07.2009, 21:21
  4. Säule, Myrtillo geometrizans?
    Von mikhael im Forum Bestimmungsecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.02.2009, 15:32

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG