Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Drehen sich die Blätter einer alten Hoya zum Licht?

  1. #1
    Neuer Benutzer *
    Registriert seit
    04.05.2019
    Beiträge
    11
    Renommee-Modifikator
    0

    Frage Drehen sich die Blätter einer alten Hoya zum Licht?

    Liebe Hoyafreunde,

    ich habe eine riesige alte Hoya gefunden, die in Seramis sitzt und dringend neu aufgewickelt, oder eben abgewickelt werden muß, weil nichts mehr stabil ist. Nun frage ich mich, ob das überhaupt geht. D.h., ob sich die Blätter der Pflanze auch wieder zum Licht drehen, oder ob ich versuchen sollte, das "ganze Gebilde" so zu lassen wie es ist und eben nur die Stützen zu ersetzen. Das ist allerdings durch das Granulat schwer zu lösen.

    Was würdet ihr mir hier empfehlen? Freue mich auf eure Tipps.

    Liebe Grüße
    Anna

    20190504_141654_resized.jpg

  2. #2
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von kakteenfritze
    Registriert seit
    11.02.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.214
    Renommee-Modifikator
    44

    Standard

    Hallo Anna,

    die Blätter drehen sich wieder zum Licht, zumindest teilweise.
    Schwieriger wird es sein, die Pflanze erstmal zu entwirren. Meine einzige Hoya ist auch so groß. Die könnte man nicht entwirren. Wenn sie zu groß geworden ist, ziehe ich mir aus den besten Trieben eine neue Pflanze. Vielleicht könntest Du sie - wie sie ist - in einen größeren Topf setzen und dann ein entsprechend größeres Gerüst um sie rum bauen, das sie dann bewachsen kann.

    Viel Freude mit Deinem Fund und
    beste Grüße.

    Ingo

  3. #3
    Neuer Benutzer *
    Registriert seit
    04.05.2019
    Beiträge
    11
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo Ingo,

    das ist gut zu wissen, dass sich die Blätter nur teilweise drehen, ich hatte es schon vermutet!
    Ich glaube mittlerweile auch, dass ich meine nicht entwirren kann und vor allem auch, dass sich die Pflanze nicht so wohl damit fühlen würde. Habe heute erst gesehen, dass sie voll mit Blüten und Blütenknospen ist. Ja, ich werde es wohl versuchen das alte instabile Gerüst zu erneuern und sie auf jeden Fall umtopfen.
    Habe mir in den letzten Wochen einige Hoya-Jungpflanzen gekauft, konnte natürlich nicht wissen, dass ich so eine große auf der Straße finde.

    Besten Dank für Deinen sehr hilfreichen Hinweis!

    Viele Grüße
    Anna

  4. #4
    Administrator ***** Avatar von samsine
    Registriert seit
    12.02.2007
    Ort
    Landsberg, Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    2.191
    Renommee-Modifikator
    135

    Standard

    Hallo Anna,

    das ist ja wirklich eine riesige Hoya
    Die bekommst du keinesfalls entwirrt, da geht zuviel kaputt, wenn du es versuchst.
    Ich würde, wie Ingo schon schreibt, so wie sie ist umsetzen und dann evtl. ein paar neue bzw. höhere Stützen einfädeln.
    Stecklinge schneiden kann nicht verkehrt sein, denn so ein Schnitt regt auch die Triebbildung an und neue Blütenstände werden nun mal nur an neuen Trieben gemacht.

    Beste Grüße
    Frauke

  5. #5
    Neuer Benutzer *
    Registriert seit
    04.05.2019
    Beiträge
    11
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo Frauke,

    Danke für den Hinweis!
    Ja, das ist sicher die beste Lösung, die Pflanze nicht zu entwirren. Ich würde auch dabei diese braunen Verdickungen abreißen, aus denen sich offensichtlich die Blüten entwickeln und sie ist voll von Blüten und diesen Trieben. Ganz toll finde ich den herrlichen jasminähnlichen Duft, der sich im Raum ausbreitet.
    Das ist gut zu wissen, dass der Schnitt die Triebblidung anregt. Dann mache ich Ableger für Freunde.

    Viele Grüße
    Anna

  6. #6
    Neuer Benutzer *
    Registriert seit
    04.05.2019
    Beiträge
    11
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo Frauke,

    nun ist die gefundene Hoya umgetopft und hat ihren Platz gefunden. Ich werde leider nicht ganz schlau, wenn ich versuche die Pflanze im Internet durch Fotos der Blüte zu bestimmen. Kannst du mir sagen, welche Hoya es ist. Hier zwei Fotos von Blüte und Blatt:
    20190505_194302_resized_1.jpg20190507_130827_resized.jpg

    Viele Grüße
    Anna

  7. #7
    Erfahrener Benutzer ***** Avatar von kakteenfritze
    Registriert seit
    11.02.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.214
    Renommee-Modifikator
    44

    Standard

    Hallo Anna,

    ich denke, es müßte eine ganz klassische Hoya carnosa sein. Bin aber nicht der Experte.

    Liebe Grüße.
    Ingo

  8. #8
    Administrator ***** Avatar von samsine
    Registriert seit
    12.02.2007
    Ort
    Landsberg, Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    2.191
    Renommee-Modifikator
    135

    Standard

    Hallo Anna,

    ja, der Ingo hat recht. Es ist die sehr weit verbreitete Hoya carnosa. Je nach Standort und Pflege können Blattgröße und Farbe etwas variieren. Auch in den Blüten gibt es Unterschiede, einige blühen rein weiß, andere haben eine rosa Hauch über den Blüten.

    Beste Grüße
    Frauke

  9. #9
    Neuer Benutzer *
    Registriert seit
    04.05.2019
    Beiträge
    11
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Hallo Ingo, Hallo Frauke,

    Danke für die Info!

    Gut zu wissen, dass Carnosa auch in anderen Blütenfarben vorkommt.

    Viele Grüße
    Anna

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.08.2013, 14:06
  2. Hoya Calycina gelb/grau und fläckige Blätter
    Von Calypso im Forum Hoya und Freunde
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.04.2013, 18:25
  3. meine Hoya bekommt gelb/braune Blätter
    Von wikado im Forum Hoya und Freunde
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.10.2008, 20:25
  4. Viele gelbe Blätter an uralter Hoya carnosa
    Von Gaby im Forum Hoya und Freunde
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.01.2008, 16:32
  5. Hoya densifolia wirft Blätter ab
    Von dieGärtnerin im Forum Hoya und Freunde
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.01.2008, 00:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered byvBSocial.com and MMORPG